Tochter (23 Monate) hat immer wieder Durchfall und Verstopfung im Wechsel.

Hallo, ich hoffe jemanden zu finden, der sowas kennt:
Unsere Tochter hatte ne Weile so arge Verstopfung, dass abends schon flüssiger Stuhl dran vorbeilief. Der Kinderarzt verschrieb Mikroclist eine Woche tgl. Es wurde auch besser. Nun hat sie aber auch immer mal wieder wässrigen Durchfall. Einmalig (auch an dem Tag), dann ist wieder tagelang nichts. Dann mal wieder schlimmer Verstopfung. Wieder alles gut usw. Im Kindergarten hat man uns geraten einen Allergietest bezüglich Lebensmittel machen zu lassen. Aber machen die mal Durchfall mal Verstopfung??? Der Kinderarzt weiß auch nicht so recht. #zitter#danke

1

Hallo!

Wenn der KiA "nicht so recht weiß" würde ich wechseln! Lebensmittelallergien können so ziemlich alles mögliche von Durchfall über Verstopfung bis hin zu sehr sehr viel oder auch sehr sehr selten Stuhlgang auslösen. Ich würde einfach einen Allergietest machen lassen, dann ist das abgeklärt. Mittel gegen Durchfall oder Verstopfung lösen das Problem ja nicht bei der Ursache, die sollte schon abgeklärt werden. Wenn dein KiA das nicht machen möchte, kannst du dir die Zweitmeinung eines andern KiA einholen und den Test auch da machen lassen. Wenn eine Allergie ausgeschlossen ist, muss nach anderen Ursachen geforscht werden.

LG und gute Besserung der kleinen Maus!

littlelight

2

Huhu....vielen Dank für deine Antwort! Ich glaube ich habe mich falsch ausgedrückt. Unser KiA macht den Test schon, aber hält es für unwahrscheinlich. Ich werde das dann mal abwarten. #winke

Top Diskussionen anzeigen