ab wann richtiges Bettzeug...

Guten Morgen Mamis,

mein Kleiner ist jetzt knapp 16 monate, er schläft noch nachts in einem Winterschlafsack.
Mittags schläft er schon mit einer leichten Decke.
Nun wird aber der Winterschlafsack langsam aber sicher etwas zu klein, jedenfalls an den Armen.
Könnte ich schon eine richtige Decke(kinderformat also keine 135x200) nehmen und nen kleines Kopfkissen.
Oder Kopfkissen lieber weglassen?
Oder doch lieber nen neuen Winterschlafsack besorgen,was ich mir ja schon überlegt habe und geschaut habe, es sich aber leider schwierig gestalltet,da es selten große Winterschlafsäcke gibt mit Ärmeln...
oder ich suche einfach falsch!!!
Was meint ihr denn??Soll ich mal mit richtigem Bettzeug versuchen oder halt Winterschlafsack???Irgendwie habe ich aber auch angst das er sich die Bettdecke irgendwie über den Kopf zieht und denn keine Luft mehr bekommt...ach mann ich weiss auch nicht...ich hoffe ihr könnt mir in meiner Entscheidung weiterhelfen...

lg sweety

1

Hallo,

meine Tochter ist 21 Monate alt und schläft seit sie 1 Jahr alt ist mit Kopfkissen im Bett 80x80cm decke wollte sie bis jetzt keine haben.

Da es jetzt Winter wird haben wir ihr eine große Kuscheldecke angewöhnt die wir auf Kleinformat zusammen gelegt haben, klappt prima.

Also ich würde es mit normal Bettzeug probieren und Abends bevor du ins Bett gehst nochmal rein schauen ob alles passt. Es gibt auch zudecken halter die man am ende vom Bett befestigt so das die Decke nicht nach oben rutscht.

http://www.amazon.de/s/?ie=UTF8&keywords=halter+bettdecke&tag=googhydr08-21&index=baby&hvadid=6020521070&ref=pd_sl_65er98u2ej_b

lg Schnucki

2

Hallo sweety,
man kann dir da ganz schlecht einen Tipp geben, da jedes Kind anders ist. Meinem Kleinen hätte ich in dem Alter noch keine Decke geben können.
Es gibt jede Menge Schlafsäcke (auch mit Arm) in 110. Du kannst ihm ja einen dickeren Schlafi anziehen.
Bedenke folgendes:
- die kleinnen strampeln sich eher frei, als dass sie sich die Decke über den Kopf ziehen
- die Arme sind ja mit Decke auch in der Regel frei, die schlafen fast nie zugedeckt bis zur Nasenspitze
- so eine große Decke in einem kleinen Gitterbett finde ich grenzwertig. Das Bettchen ist dann voll mit Decke
Wir haben den Sommer genutzt um die Nutzung einer Decke zu üben, da war das Bloßliegen nicht so schlimm und mein Sohn hat von sich aus gesagt, dass er es gerne möchte. Die Decke lag vorher immer schon in der Kuschelecke und wir haben sie manchmal zum Mittagsschlaf verwendet. Allerdings haben wir die Kinderdecke.

LG

sathi

3

Meine persönliche Meinung, meine wird 2 Jahre alt und hat noch einen Schlafsack, es gibt schlafsäcke in allen grössen. Ich würde keine Bettdecke geben, ich hätte da Angst, ich denke sie bekommt nächsten Winter eine, wenn sie 3 Jahre alt wird. Find so einen Schlafsack schon praktischer, weil wie gesagt ne Bettdecke strampeln sie weg, dann liegen sie eventuell im kalten und die Gefahr das sie unter der Decke schlafen ist schon gegeben. Sieht aber jeder anders.

4

Hallo,
ich habe einen großen Winterschlafsack.Sie schläft zwar auf einem Kopfkissen,aber die Decke strampelt sie immer weg im schlaf und dafür ist es jetzt zu kalt.Der Schlafsack ist total praktisch,sie kühlt mir dadurch nicht aus und die gibt es ja in allen Größen.

5

Genauso sehe ich es auch:)

6

Kinder ziehen sich nicht mehr die Bettdecke über den Kopf und ersticken dran - außer sie bekämen die Decke gar nicht mehr weg, aber meiner schläft z.B. schon lang nicht mehr in nem Gitterbett, da rutscht die Decke einfach weg. Und bis zur Nase rutscht sie auch gar nicht erst hoch. Eher runter. Mein Kleiner wollte schon lang keinen Schlafsack mehr und ich finds auch schöner, wenn er nach dem Schlafen oder wenn er zwischendurch aufwacht aufstehen kann und nicht "gefesselt" ist. Er hat sich im Schlafsack auch immer irgendwie reingeknotet. Das war nichts mehr für ihn. Einen Schlafsack MIT Ärmeln find ich in dem Alter völlig übertrieben, weiß nicht, was das bringen soll. Meiner trägt einfach nen langärmligen Schlafanzug und ist mit einer Kinder-Wolldecke zugedeckt. Das normale Bettzeug benutzen wir eher als Barriere. Und ohne Kissen würd er sowieso nicht schlafen.

7

Mein Sohn hat eine normale Decke seit er 7 Monate ist. Ein Kopfkissen hat er nicht.
Zudecken allerdings muss ich immer noch selbst, er strampelt die Decke nämlich weg.

8

Mein Zwerg ist gerade zwei geworden und bekommt morgen eine Decke in der Krippe, dort schläft er jetzt auf einer Matratze. Wenn das klappt, dann bekommt er die auch zuhause, anfang des nächsten Jahres zieht er in ein normales Bett um.

LG

9

Jedes Kind ist da andern.
Also wenn du nochmal einen Schlafsack kaufen möchtest dann würde ich keinen mit armen kaufen, er trägt doch einen Schlafanzug.
Lukas schläft zuhause seit er 19monate alt ist mit Decke, weil er sich gegen den Schlafsack wehrt und wenn er wach wird ins Schlafzimmer kommt (von alleine).
Bei meinen Schwiegereltern schläft er im Reisebett und NUR MIT Schlafsack, Decke will er dort nicht.

LG

Top Diskussionen anzeigen