Ist das normal? ich seh die paukenröhrchen.....

hallo ihr Lieben!

Meine Tochter ist eben plötzlich aufgewacht, hat sehr geweint und gesagt, das ihr die Ohren weh tun (sie ist 2,5 Jahre). Sie hat dieses Jahr im Februar Paukenröhrchen eingesetzt bekommen, weil sie fast dauerhaft Mittelohrentzündung hatte (seitdem ist sie nicht ein einziges mal krank gewesen).

Ich hab also meine kleine Taschenlampe genommen und mal ins Ohr geschaut (eigentlich mehr zu ihrer Beruhigung, wir waren Donnerstag erst beim HNO und da war alles ok).

Jetzt hab ich aber auf beiden Seiten die Paukenröhrchen gesehen, der HNO hat aber am Donnerstag gemeint, das es auf der linken Seite schon raus wäre.

Ok, sie hat nicht 100% still gehalten, deswegen hatte er nur kurz die Möglichkeit, da rein zu schauen, aber er schien sich da sicher zu sein.

Ich finde jetzt auch nicht, das man die (also von der Größe her) einfach übersehen kann.

Ist es also normal, das man die von Aussen sehen kann? Hab vorsichtig an ihrem Ohr gezogen, damit ich richtig rein schauen kann, da hab ich sie gesehen.

Hab auch schon gegoogelt, da hab ich aber nicht wirklich was gefunden. Auf einer der Seiten stand, das man sie sehen kann (wenn sie im Gehörgang liegen) nachdem sie raus sind.

Was meint ihr? Montag mal zum Kinderarzt und nachschauen lassen???

lg

1

Hallo,

ja würde heute immer mal schauen. Klingt so als ob Sie raus gehen/sind. Bei meinem klein lag es damals dann in der Ohrmuschel ^^ so konnt ich mir das kleine Dingelchen mal ansehen.

Manchmal merkt man ja garnicht das Sie rausfallen.

Bei uns war es übrigens genau so, am Tag sind die Röhrchen rausgefallen und in der Nacht hat er Fieber und Ohrenschmerzen bekommen. So gabs dann bei uns auch wieder die nächsten Röhrchen weil es wieder mit den Mittelohrentzündung weiter ging.

Liebe Grüße Anja

2

Ich hab grad mal bei Ben (4 J.) geschaut. Ich sehe seine auch auf beiden Seiten ;-) , ob das "normal" ist kann ich dir allerdings auch nicht sagen. Er hatte seine OP im März, im April hatte er ne trotzdem ne Mittelohrentzündung und danach aber auch nicht mehr.

Ich weiß auch nicht was ich da machen würde. Wenn sie weiter jammert das ihr das Ohr weh tut würde ich nicht bis Montag warten und zum Bereitschaftsarzt gehen. Wenn es wirklich ne Mittelohrentzündung sein sollte muß sie doch nicht unnötig lange leiden :-( .

LG
Sandra mit Max (10 J.), Ben (4 J.) und Lea (2 J.)

3

Also inzwischen jammert sie nicht mehr, sie spielt eigentlich wieder ganz normal.

Naja, sofern das nach nur einer dreiviertel Stunde Mittagschlaf

machbar und zu erwarten ist....

Ich wart mal ab, sie hat sonst relativ schnell hohes Fieber bekommen,

wenn das bis Montag ausbleibt, sehen wir weiter.

Aber danke, das du extra bei deinem Sohn nachgeschaut hast #danke

Top Diskussionen anzeigen