Notdienstgebühr auf für Kinder?? Wer weiß Bescheid?

Hallo,

war heute für meinen Sohn in der Apotheke. Da hat die doch tatsächlich 2,50 Euro als Notdienstgbühr verlangt!!
War zu dem Zeitpunkt auch nicht die Einzige Mutti in der Apotheke, der das komisch vorkam.

War eigentlich schon öfter mal für Yannick in der Notapotheke, habe aber noch nie was bezahlen müssen.

Dachte für Kinder ist alles frei #kratz

Weiß jem. Bescheid?

Danke schonmal...

Caro & Yannick, der jetzt trotz Ohrenschmerzen schläft

Hallo Caro,

ich war schon öfter wegen Tobi im Notdienst der Apotheke. Ich habe noch nie dafür bezahlt.Kinder sind sowieso befreit. Ich würde mich an Deiner Stelle mal bei dem Verbraucherschutz erkundigen.
Lieben Gruß Tami

Hallo Caro!!

Doch, doch ist richtig!!!

Hab Dir hier etwas rausgesucht schönen Sonntag noch und gute Besserung für den Kleinen!!

http://www.st-katharina-apotheke.de/home.php?headline=Notdienst&texte=notdienst

Grüsse

Mareike

Danke dir, auch wenn ich eigentlich recht bekommen wollte ;O)

Dann hatte ich wohl die anderen Male nur Glück gehabt.

Grüsse
Caro

Ich hätte das nicht bezahlt. Kinder sind befreit von allen Zuzahlungen.
Selbst ich als Erwachsener habe noch nie eine solche Gebühr zahlen müssen.

Erkundige Dich am besten mal bei Deiner KK.

Das stimmt leider nicht.

Die Notdienstgebühr in der Apotheke ist genauso berechtigt, wie die Zuzahlung von 10,00 Euro für den Transport mit dem Rettungswagen.

Normale Rezeptgebühr entfällt, das ist richtig.Aber nicht der Zuschlag für den diensthabenden Apotheker ;-)

Simone

Top Diskussionen anzeigen