Vaseline

Hallo,
mache mir im Moment Gedanken, mit welcher Creme oder Salbe ich meiner Tochter (15 Mon.) bei der Kälte am Besten das Gesicht eincreme.

Leider hat sie meine Neurodermitis geerbt und verträgt Ringelblumen (Calendula) nicht, daher kommen die meisten üblichen Baby-/Kinderprodukte nicht in Frage. Und dann heißt es ja auch noch, dass bei dieser Kälte so wenig Wasser wie möglich enthalten sein soll.

Da dachte ich, Vaseline könnte eine gute Idee sein, wollte mich aber vorher mal informieren, ob jemand hier im Forum mehr darüber weiß, ob die gut für Kinderhaut ist.

Schon mal ein dickes #danke für Eure Hilfe,

siehe

Hallo,

probier doch mal Panthenolsalbe.Die ist super für trockene Haut und für die Kälte.
Oder verträgt sie auch die nicht?
Vaseline geht aber auch.
Und nicht kurz vor dem rausgehen eincremen sondern am besten eine halbe Stunde vorher.
Da ist die Creme gut eingezogen und du riskierts keine erfrierung im Gesicht.

Fiori#blume

Hallo!

Lena (fast 15 Monate) hat auch Neurodermitis. Unser Hautarzt hat uns empfohlen, eine Creme aus Vaseline und einfacher Nivea zu mixen..einfach von beidem die gleiche Menge und gut mischen :-) Es hilft supe rund erspart uns auch sehr oft den Griff zum Cortison!

Teste es einfach mal, kostet ja beides so gut wie nix!

LG Carina

Hallo,

du darfst ruhig Vaseline benutzen. Die ist gut fettig und schützt hervoragend bei Kälte!

lg,

Corinne & Amélie (*16.09.04) & #ei (26te ssw)

Hallo,
Vaseline entzieht der Haut Wasser und so wird sie schneller trocken.
Ich würde dir die Linola-Creme aus der Apotheke empfehlen. Die wurde uns damals vom KiA verschrieben (gibt es aber auch rezeptfrei), da mein Sohn sehr trockene Haut hat.
Also ich kann sie nur empfehlen.

LG
Katinka #blume

Top Diskussionen anzeigen