kein Allergiker essen in KiTa

ja tatsache... die kiTa meines Sohnes bestellt kein Allergiker Essen für ihn. entweder wurschteln sie dann was in der küche für ihn zusammen... oder ich mach was...

auf den ersten blick hoert sich das sie machen was in der küche für ihn gut an, aber wenn die küchen leute sonst immer nur das essen aufwärmen?

hey,
wie lange hattet ihr bauchweh in der kiTa? den kindern geht es dort gut.. und ich denke durch die urlaubszeit, sind auch viele kinder nicht da und es wirkt alles so chaotisch... aber ich weiß, dass ich mir nach 2 TAgen je 1 1/2 std kein urteil bilden kann und darf, das wäre nicht fair, denn schließlich sind die kinder fröhlich und offen und neugierig...

1

Hä?

2

du solltest evtl den alten beitrag von dir verlinken!

3

Also die bekommen das Essen geliefert und sind nicht gewillt ein Essen für Allergiker mit zu bestellen?

Und wie machen sie das bei muslimischen Kindern?

Irgendwie total befremdlich für mich und je nach Allergie würde ich mich auf deren Gekoche auch nicht verlassen!

Mein Sohn geht in eine Krippe, um EG befindet sich eine Kita, alles wird frisch gekocht, wenn Fleisch, dann nur Geflügel und selten Rind.
Ich weiß zwar nicht wie die das bei Allergikern handhaben, aber ich denke die sind da sehr flexibel

LG

4

Wird das Mittagessen für die anderen Kinder direkt in der Küche zubereitet oder liefert ein Dienstleister das Essen? Falls das letzter zutrifft, muß auf jeden Fall Essen für Allergiker angeboten werden. Sprich mit der Firma. Meist wird ein ärztliches Attest benötigt.
Mein Sohn hat Laktoseintoleranz. Seitdem bekommt er Sonderkost in der Kita, das Sodexo liefert. Ich war erstaunt, wieviele Unverträglichkeiten und Allergien es gibt. Entsprechend ist da Angebot.
Aufgewärmtes Essen ist nicht ideal, aber ein Kind kann damit sehr gut leben. Zusätzlich kannst Du ja Obst oder extra Kleinigkeiten einpacken.
Wenn das Essen jeden Tag frisch zubereitet wird, kann ja die Kita auf die Bedürfnisse Deines Kindes eingehen. Welche Allergie hat es denn?

LG
Maria

5

gib essen mich, ist am sichersten, sie machen es warm

6

Bei uns im Kindergarten bekommen alle Kinder das gleiche Essen. Da gibt es auch kein spezielles Allergiker-Essen. Wenn was problematisches auf dem Plan steht, dann weiß man das und bestellt für den Tag nichts, sondern gibt dem Kind was mit.
Ich staune ja, daß die für Dein Kind extra was wurschteln. Und warum sollen die Leute, die sonst nur Essen aufwärmen keine Ahnung davon haben. Nicht jeder richtige Koch bekommt einen Job als Koch. manche müssen auch mit der Kindergartenküche vorlieb nehmen. Oder einige Leute müssen für ihre Familie auch Allergiker-Essen kochen. Warum sollen sie das im Job nicht anwenden können?.

Ich hatte kein Bauchweh. Waum auch? War ja die erste Woche komplett die ganze Zeit mit da und in der 2.Woche zeitweise. Da habe ich mir alles gut angeguckt und ein Gefühl für die Abläufe dort bekommen.
Klar hat er morgens manchmal geheult aber ich wußte, daß es aufhört, sobald ich die Tür schließe - wie bei 99% der anderen Kinder auch.

7

Hallo,

das Problem ist vermutlich, dass Dein Sohn keine echte Allergie hat, sondern "nur" eine Unverträglichkeit, die sich in Neurodermitis-Schüben äußert.
Auf Allergien, die bei Nüssen etc. schnell lebensbedrohlich sein können, wird immer Rücksicht genommen, allerdings hab ich schon häufiger gehört, dass Mamas von Neurodermitis-geplagten Kindern eher auf taube Ohren stoßen :-(

Wenn Du wirklich auf Nummer sicher gehen willst, wirst Du vermutlich vorkochen und mitgeben müssen.

Oder aber Dein Sohn isst mittags Brot o.ä. und Ihr verlegt Eure warme Mahlzeit auf abends?

LG,
Nini

8

Ich hatte gar kein Bauchweh bei der Kita. In der Kita meiner gibt es auch viele Kinder, die wegen Unverträglichkeiten / aus religiösen Gründen nicht alles essen dürfen. KEINER der Eltern dieser Kinder macht auch nur im geringsten so einen Aufstand wie du. Bei ganz schweren Fällen geben die Eltern auch Essen mit in die Kita, das dann aufgewärmt wird.

Schon vor der Kita gab es hier einen Beitrag nach dem anderen, dein Mann darf sich keine Süßigkeiten kaufen, weil dein Sohn sie nicht verträgt...

Das grenzt doch fast schon ans Münchhausen-Stellvertreter-Syndrom.

Hol DIR Hilfe!

lg

10

Dir fehlt vielleicht die Vorstellungskraft wie das aussieht wenn einem solchen Zwerg die Haut aufgeht bis aufs Fleisch. Kann sein, manche Menschen sind einfach NULL empathiefähig. Die meisten wissen das aber und halten sich dann entsprechend zurück.... Dir scheint dein Sozialmanko gar nicht bewusst zu sein.

Das grenzt doch fast schon ans Asperger-Syndrom.

Hol DIR Hilfe!

12

#pro

weiteren Kommentar laden
9

Hallo!

Ich habe die gleichen Sorgen wie du. Wir sind seit letzter Woche in der Eingewöhnungszeit - heute hat sie das erste Mal dort gegessen.

Es gibt für meine Maus auch keine wirkliche Extrawurst im Sinne von Extraessen, aber doch die Bemühung auf die Unverträglichkeit einzugehen... Ich bin auch gerne bereit mal extra zu kochen, wenn sowas wie Milchreis auf dem Speiseplan steht. Aber bei Sachen wie Nudeln mit Käsesoße, da kann ich schon erwarten, dass sie die Soße einfach weglassen oder bei Nachtisch wie Quarkspeise kann auch ich erwarten, dass sie den mitgebrachten Sojapudding anbieten. So schwierig ist das ja nun nicht.

Bei anderen Sachen wie Fruchtsäuren und Ascorbinsäure - naja, da muss ich eben gucken. Vielleicht macht es sich nicht so bemerkbar, vor allem wenn ich zuhause noch strenger darauf achte. Ab und zu ein paar Pickelchen am Mund sind ja nun auch kein Neurodermitisschub, da könnt ich wohl mit leben.

Bisher habe ich aber den Eindruck, dass die Erzieher dort sehr bemüht sind. Ich habe eine Liste getippt mit den ganzen "Tabu-Sachen" (auch was bei Verzehr passiert) und denke mal, dass das für den Anfang ganz hilfreich ist. Mit etwas Gewöhnungszeit denke ich, dass die Erzieher da auch reinwachsen. In einer anderen Gruppe ist ein Mädchen mit Lactoseintoleranz und bei der klappt das auch alles wohl ganz gut. Von daher... bin ich mal vorsichtig optimistisch.

Und wenns gar nicht hinhaut, dann koche ich selbst. Basta. Ich habe nämlich keine Lust, dass meine Maus sich kaputtkratzt und aussieht wie ein Steuselkuchen, nur weil die das nicht hinkriegen. Ich habe das von Anfang an ziemlich deutlich gemacht.

C.

Top Diskussionen anzeigen