Frage zum pinkeln beim Trocken werden

hallo zusammen,

meine Tochter ist jetzt dabei voll trocken zu werden, hatten es schon seit nem viertel Jahr immer wieder zu Hause und ab dieser Woche sind wir auch dabei die Windel draußen weg zu lassen.
Wie ist das denn bei euch, lasst ihr sie dann mal an den Rand in die Wiese pinkeln oder muss sie (gleich von Anfnag an) lernen es etwas zu heben um dann auf einer Toilette zu gehen? Wie war/ist das bei euch?

Lg

1

hallo,

also ich lass sie auch heute noch in die wiese pinkeln. anfangs immer bevor sie wieder ins auto einstieg, ich wusste ja nicht, wie lange sie aushält. ist ne saubere toilette in reichweite nutzen wir natürlich diese. wobei ich persönlich bei den meisten toiletten lieber aushalte, immerhin ....pfui #schock.......aber das kann ich von meiner tochter noch nicht verlangen. also wiese/busch.

vlg

2

ich habe zwar einen jungen und finde was das "freipinkeln" angeht hat er es da etwas leichter aber im grunde genommen ist es ja das selbe ;-)

also wenn mein sohn muss, dann muss er. natürlich lasse ich ihn nicht mitten auf den gehweg pinkeln, so wie hundebesitzer ihre hunde mitten auf den weg kacken lassen - jedoch kann ich (m)einem 2 jährigen jungen der gerade dabei ist trocken zu werden nicht abverlangen dass er gleich von anfang an anhalten kann, bis wir in 5, 10, 15 oder gar erst 30 minuten eine toilette gefunden haben.


schiefe blicke gabs bisher noch nicht, eher schmunzeln. vor allem von älteren leuten. die finden das sogar süß. #schein#rofl#kratz


lg ex, mit marik (2) der eh lieber an der luft als auf dem klo pinkelt #cool

3

Hallo,

da sind wir gerade in der gleichen Phase. Also, im Moment ist es so, dass, wenn sie Pipi sagt, es wirklich sehr schnell gehen muss. Da muss halt dann doch öfter mal die nächste Wiese, oder der nächste Busch als Toilette dienen.

LG, Mariechen

Top Diskussionen anzeigen