kann man playmobil schon ab 3 jahre verschenken?

huhu

meine frage steht schon oben?
altersempfehlung ist ja ab 4 jahre.

mein sohn spielt nihct so gerne mit duplo(bei dem bagger gehen die bausteine immer ab, das ärgert ihn), findet aber baustellen so toll, nun überlege ich ihm den elektr. kran und andere fahrzeuge von playmobil zum 3.geb.zu kaufen?

habt ihr schon playmobil?

1

Hallo,
ich würde mir die Autos dann genau anschauen, denn Einiges kann schnell kaputt oder verloren gehen.
LG

2

Hallo!

Meine Tochter hat mittlerweile schon so einiges von Playmo. Zum 3. gabs das Freibad, Weihnachten den Pferdestall und jetzt zum 4. das Krankenhaus.

LG Ida

3

Hallo!

Mein kleiner Sohn hat zum 2. Geburtstag sein erstes Playmobil bekommen weil er sehr gut und ausdauernd mit dem Playmobil seines großen Bruders gespielt hat. Ganz kleine Sachen habe ich erstmal aussortiert und ich habe auch keine elektronischen Sachen gekauft. Nicht weil er das vielleicht noch nicht kann, sndern weil ich sowas für ein bißchen ältere Kinder besser finde (sonst gibt´s ja keine "Steigerungsmöglichkeiten ;-)).

LG Silvia

4

Mein Sohn ist noch nicht ganz 2 und hat ein paar Playmobilsachen. Tiere vor allem. Die mag er, und da kann auch nichts passieren.
Bei den Männchen beißt er die Haare immer ab, das ist noch nicht so toll.

LG Nati

5

Mein Sohn (knapp 2) spielt schon eine ganze Weile mit dem Playmobil seiner großen Schwester. Ein paar eigene Sachen hat er auch schon. Die ganz winzigen Kleinteile warten aber noch in einer Kiste auf ihn.

lg

6

Was hältst du von Playmobil 1-2-3? Die finde ich persönlich ganz toll und sind ab 1 Jahr geeignet.

http://www.playmobil.de/on/demandware.store/Sites-DE-Site/de_DE/Search-Show?cgid=1.2.3&psortb1=New&psortd1=2&psortb2=id&psortd2=1&start=0&sz=12

Die gefallen mir persönlich auch viel besser als die Lego duplo Sachen, weil die nicht so sehr auseinander fallen können. Sind sehr robust und schön simpel gestaltet. Man bewahrt sich auch die Steigerungsmöglichkeit mit wachsendem Alter.

LG Steffi

7

Hallo!

Meine Kleine hat von Anfang an nur mit dem normalen Playmobil gespielt. Sie hat es von ihrem großen Bruder geerbt. Sie fand und findet es viel spannender, als Playmobil 1,2,3 weil die Fahrzeuge und Zubehör richtige Funktionen haben. Es ist auch noch nie etwas kaputt gegangen!! Kleine Teile haben wir weggelegt, damit sie nicht irgendwo verschwinden.
Gerade die Baustellenfahrzeuge finde ich für kleinere gut geeignet.

VG
Neddie

8

Hallo!

Meine Tochter hat mit einem Jahr schon Playmobil gespielt - war immer schon ihr Lieblingsspielzeug und sie hat mit kleinen Sachen viel mehr Freude gehabt, als mit irgendwelchen BAuklötzen. Da ist halt jedes Kind anders.

Von selbst hätte ich ihr wahrscheinlich in dem Alter noch kein Playmobil gekauft, - aber mein Sohn war damals schon ein Playmo-Fan und hatte einige Sachen von seiner Tante "weitervererbt" bekommen. (Er war da übrigens auch erst 2einhalb...) Von daher - ich würds kaufen ;-)

Es muss ja nicht gleich was elektrisches sein. Von Playmobil gibt es einfach soooo viel und die Baustellenfahrzeuge (Laster, Kran etc.) sind ja eh riesig. Da sind ja nicht mal Kleinteile dabei. Die Altersbegrenzung ist wohl auch ein wenig dazu da, die Firma aus dem Schneider zu halten. Also lieber höher angesetzt.

Ich hab da - ehrlich gesagt - noch nie drauf geachtet. Meine Kinder hatten auch immer Spiele und Bücher mit viel, viel höher angesetzten Altersempfehlungen. Von daher würd ich darauf nicht viel geben.

Liebe Grüße
Nina

Top Diskussionen anzeigen