Welches Fieberthermometer benutzt Ihr?

Hallo liebe Mamis,
ich habe momentan einen fiebernden Sohn zu Hause und habe sowohl ein Ohrenthermometer als auch eines für den Po.

Für zwischendurch nehme ich das Ohrthermometer und dachte bisher auch immer, dass es zuverlässig ist, aber:

Heute Morgen, hatte länger geschlafen, hat mein Mann den Lütten fertig gemacht und das Messen im Po vergessen, also habe ich im Ohr gemessen und bekam angesagt 38,9°C.
Nun eben nach dem Wickeln habe ich im Po gemessen und bekam das Ergebnis 37,8°C und das war keine Stunde später und ohne irgendwelche fiebersenkenden Mittel.

Welches stimmt denn nun? Denn eine so große Abweichung kommt mir schon komisch vor. Ich dachte immer, dass die rektale Messung am zuverlässigsten ist, aber nun bin ich verunsichert. Er ist auch ganz matschig und heiß und da kommt mir 37,8°C echt "zu wenig" vor.

Beim Arzt waren wir schon, da hatte er gestern mit einem Ohrenthermometer 39,7°C und sie stellte einen fieberhaften Infekt fest.

Danke für Eure Antworten,
katjes #ei 24+1

1

Hallo!
Ich habe inzwischen 3 Fieberthermometer für den Po zuhause, eines für´s Ohr. Das für´s Ohr nehmen wir inzwischen als Raumthermometer, da es nichts als Unsinn angezeigt hat - obwohl es ein teures Markenprodukt ist.

Für den Po hatte ich ein zweites gekauft, nachdem mein erstes immer 1° Unterschied zum Ohrthermometer des Kinderarztes anzeigte. Das zweite zeigte 0,5° weniger. Das dritte wiederum zeigt das gleiche an wie unser allererstes. Blickst Du noch durch? Also Fazit für mich: Ich benutze eines von Hartmann, das scheint zu stimmen. (Mein Kind mußte sich dafür in der Tat 3 Mal fiebermessen lassen, was sie jedoch dank einigen "Smarties" gerne auf sich genommen hat ;-)

LG fp

2

Als ich gestern bei meiner Kleinen Fieber im Po messen wollte,, hat sie ein riesen Drama gemacht.Sie hat so geweint und sie heftigst gewehrt.
Ich bin also los in die Apotheke und habe uns auch ein Ohrthermometer geholt.

Das braun Ohr-Thermometer ThermoScan IRT 4520

Wir hatten das gleiche in der Kita wo ich gearbeitet habe und wir waren immer sehr zufrieden.

#winke

3

#winke

wir haben das hier http://www.amazon.de/Braun-IRT3020CO-Fieberthermometer-Thermoscan/dp/B000IWHU76/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1312972807&sr=8-3

und sind bis jetzt sehr zufrieden damit aber wir haben noch ein ganz normales Thermometer.

LG Schnucki

4

nur und ausschließlich die für den Po.Die anderen sind ziemlich unzuverlässig!
Aber eigentlich kenne ich es nur so, dass die im Ohr weniger anzeigen.

Aber abgesehen davon müsstest Du schon am Kind merken, ob 39 Grad oder nichtmal 38......also bei unserem ist da an der Haut ein himmelweiter Unterschied zu merken.
So ab 39 glüht er richtig, auch am ganzen Körper.
Bei unter 38 merkt man gar nichts.

Lg

5

Ich hab mich auf das Po-Thermometer verlassen, laut Hausärztin ist es einfach das genaueste Thermometer.

Ja, er war ja superheiß, aber man kann da nicht so ganz nachgehen. Der Papa ist Spanier und hat halt auch eine etwas höhere Hauttemperatur. Wenn man den anfässt, denkt man auch immer gleich, dass der Fieber hätte ;).

Liebe Grüße,
katjes

7

:-).......ja dann

ich muss immer noch dran denken, als ich während der SS mal im KH lag, wurde jeden Tag im Ohr Fieber gemessen und da kamen immer Temperaturen raus, dass ich eigentlich gar nicht mehr gelebt hätte (so 35 Grad oder drunter). aber die Ärztin meinte, ein bis zwei Grad müsste man aufs Ohrthermometer draufschlagen und sie würden einfach nur schauen. Wenn da dann so 37,5 oder höher angezeigt würden, dann würden sie im Po die genaue Temperatur messen.

Lg

6

Also rektale Messung ist die zuverlässigste, manchmal kommt es einem sehr warm vor, weil die eigenen Hände so kühl sind. Da kannst du zum Beispiel deine Stirn an die des Kindes legen. Ohrthermometer zeigen oft falsche Werte an, wenn das Kind zum Beispiel auf dem Ohr geschlafen hat ist die Tempi dort höher, auch Entzündungen im Ohr erhöhen die angezeigte Temperatur.

Also verlass dichlieber auf die Tempi im Po.
LG Steffi

Top Diskussionen anzeigen