Wie lange wirken Fieberzäpfchen eigentlich?

Guten Abend,

unser Großer (25 Monate alt) hat seit Sonntag Fieber (ca. 40 Grad) und ist meist auch recht schlapp und anhänglich. Der KiA meinte gestern, es sei ein Virusinfekt, der derzeit umgeht.

Gestern Abend (19 Uhr) haben wir ein Paracetamol-Zäpfchen gegeben, weil er nur noch schrie und somit auch nicht zur Ruhe kam. Tagsüber hatte ich ihn fiebern lassen. Heute morgen war er dann fit, hatte nur noch erhöhte Temperatur von 38,3 Grad und war auch gut drauf. Gegen Mittag dann plötzlich wieder der "Umschwung", Fieber stieg wieder bis auf fast 40 Grad.

Kann es sein, dass das Zäpfchen heute morgen noch gewirkt hatte und erst bei Nachlassen das Fieber wieder stieg? Kenne mich da nicht aus, würde mich aber mal interessieren. Gebe ja wirklich nur sehr selten Zäpfchen und so ein Fieberereignis hatten wir eigentlich noch nie.

Kann mir das vielleicht jemand erklären? Oder ist das von Kind zu Kind verschieden?

Wie lange dauerte bei Euch so ein Infekt?

Gruß snowy

1

wir hatten vor ner Woche auch nen Virus und unsere Kia meinte das so ein Zäpfchen bis zu 6 Stunden im Körper wirkt (die rede war von den Paracetamol Zäpfchen). Weiß ja nich obs bei anderen anders ist...
Sie meinte aber auch, das mit so einem Zäpfchen nicht nur das Fieber runter geht, sondern der Körper sich wieder ein wenig erholt und es deswegen oft sein kann, das sie einige stunden danach besser drauf sind, aber der Virus noch gar nicht weg ist. Sie meinte auch, das man bei fast 40 grad nicht fiebern lassen soll, sondern nochmal zäfpchen geben, denn auch wenn das Fieber ja eigentlich gut für den Körper ist, so macht es die kleinen doch sehr fertig... fieber soll man nur bis 39 Grad lassen, da wäre es ok!
Bei uns hats zwei Tage gedauert dann wars GSD rum....

Lg
Mone

2

Hallo Mone,

danke für Deine Erfahrungen. Mir wurde gesagt, Zäpfchen erst ab 40 Grad Fieber - da gibt es wohl bei den KiÄ wieder sehr verschiedene Meinungen, wie immer...

Ok, dann warte ich mal morgen ab. Mir geht es v.a. darum, ab wann wieder Kita ok ist, da ich unser Kind ja nicht zu sehr belasten will, aber er will so gern in die Kita (nach 3 Wochen Kitafrei und wenig Kinderkontakt ja auch verständlich). Ansteckend ist der Virus wohl auch nicht, denn für unseren Kleinen müssen wir laut KiA nichts speziell beachten.

Schönen Abend noch.
LG snowy

3

ich glaube nicht das die so lange wirken, sondern glaube eher, das es der normale ablauf war, oft ist es bei infekten mit fieber ja so, das es morgens erstmal besser aussieht, und dann nachmittags/abends wieder schlimmer wird.

meine kleine hatte gerade auch über 40° fieber, allerdings nur einen abend/nacht so extrem und danach war alles wieder vorbei. aber da war nach nciht ganz 6h die wirkung des zäpfchens vorbei. aber öfter als alle 6h darf man die ja auch nicht geben, bzw. hängt ja auch vom gewicht des kindes ab, wie hoch die maximale dosis ist.

4

Ich kann mir nicht vorstellen das ein Zäpfchen solange wirkt. Kann mich da aber auch täuschen.

Wir geben Zäpfchen ab 38,2 Grad Fieber. Ich lasse meinen Sohn nicht mehr fiebern. Wir gehören zu den "Fieberkrampf-Patienten". Ich kann den zwar nicht verhindern, aber ich fühle mich wohler. Und wenn das Fieber nicht runter geht geb ich nach 4 Stunden Ibo.

LG Schwammerlkind

Top Diskussionen anzeigen