Haben alle Mamas eine kleine Prinzessin? SiloPo

Irgendwie habe ich das Gefühl, ich bin die einzige Mädelsmama, die nicht auf Hello Kitty, rosa Glitzerzeug und lange Haare steht.
Meine Tochter ist zweifellos ein Mädchen - aber ich trimme sie nicht auf Prinzessin.
Sie hat schönes, dickes Haar und
eine freche Kurzhaarfrisur.
Sie lässt keine Spängchen oder so drin und sie sieht einfach total süß aus mit den kurzen Haaren.
Frech und trotzdem sieht man, dass sie ein Mädchen ist.
Sie trägt auch überwiegend Jeans, derbe Schuhe (bei dem Wetter) und wenig rosa - und sie ist trotzdem ein Mädchen.
Vielleicht liegt es daran, dass sie ein "immer draussen Kind" ist - und ich deshalb robuste Klamotten anziehe.
Sie war neulich das einzige Kind, das nach nem heftigen Regenguss mit Matschhose und Gummistiefeln durch jede Pfütze gepflügt ist - egal, wie sie danach aussah.
Es war Sonntag, viele Spaziergänger unterwegs, viele Kinder - aber fein gemacht für Sonntag - die taten mir grad leid, weil sie nicht Pfützen springen konnten.
Ich mag keine Kleidchen, Rüschen, rosa Plüsch und Pomp - also zieht mein Kind sowas auch nicht an.

Aber irgendwie habe ich das Gefühl, sämtliche Mädchenmamas im Umkreis wollen auf Teufel komm raus kleine Prinzessinnen haben. Und wenn die Haare noch so dünn und fisselig sind - sie werden gewaltsam wachsen gelassen (sieht furchtbar aus).
Und irgendwie tragen alle Hello Kitty oder Lillifee.
Die Einladungen zu den Geburtstagen sind irgendwie auch alle rosa.

Am schlimmsten sind dann noch abstehende Ohren, kaum Haare und (lange) Ohrringe - so ein Mädchen, ca. 2 Jahre alt, habe ich neulich gesehen.

Musste ich einfach mal loswerden.

1

Meine Tochter darf auch durch alle pfützen hüpfen, sich dreckig machen ect ! Denn wozu hab ich denn eine Waschmaschine :D

Trotzdem trägt sie viel "Mädchenfarben" , allerdings wenig mit Hello Kitty (da hat sie nur 2 strumpfhosen von) da ich diese Katzengestallt nicht so gerne mag.

Ohringe gibt es eh erst im Jugendlichen alter und vorher nicht!

Ich habe manchmal eine kleine Prinzessin , manchmal aber auch einen kleinen süßen Teufel :)

2

Achso , ja meine hat längere Haare, momentan sind sie schulterlang!
Ich habe sehr unter meinem furchtbaren Kurzhaarschnitt gelitten , ich wollte immer lange haare haben und durfte nicht.

Wenn Jasmin irgendwann die Haare kurz haben will bin ich da die letzte die nein sagt :)

3

Hallo!

Also, meine Kleine 2 Jahre 9 Monate, möchte gerne ein Junge sein :-D
Ich habe ihr die Haare noch nie geschnitten, weil ich lange Haare einfach toll finde. Sie hat viele Locken und das sieht echt niedlich aus!
Morgens, wenn sie in den Kiga geht mache ich ihr Haarspangen rein, aber sie macht sie immer raus.
Sie trägt auch mal rosa, oder Rock und Kleid, aber sie hat auch viele Jeans.
Manchmal kaufe ich ihr die Klamotten extra aus der Jungenabteilung, weil sie damit so süß aussieht ;-)
Sie ist auch viel draussen und macht sich auch sehr gerne schmutzig.

Als wir umgezogen sind, wollte ich ihr ein rosa Mädchenzimmer machen, aber dann habe ich festgestellt, dass das nicht zu ihr passt. Jetzt hat sie ein neutrales Zimmer. Die Wände sind in beige und braun, sieht sehr schön aus.

Meine große Tochter (10) war da schon mehr die Prinzessin. Als sie so ca 4 Jahre alt war, hatte sie zu Hause immer eine Krone auf :-D
Sie ist auch beim Fasching eine Prinzessin oder Fee gewesen, die Kleine war ein Gespenst.

Lg

4

Meld mich mal,ich hab auch kein Prinzesschen...
Ich hasse rosa,mir durfte auch keiner was zur Geburt kaufen in diesem scheußlichen Farbton und auch jetzt will ich es nicht.
Meine ist zwar erst 13 Monate,hat also noch nicht all zu lange Haare,aber auch das muss ich nicht zwangsläufig haben,lange Haare sind doch eher hinderlich für so kleine Mäuse,also wozu?
Und zu Hello Kitty sag ich nichts außer, "so ein Schwachsinn",was so ein Mist immer soll...#klatsch
Denke das liegt auch alles daran,das ich selbst schon nie ein typisches Prinzesschen war als Kind,ich hatte vorwiegend nur Hosen an,spielte nur mit Jungs draußen,war gerne dreckig und vorallem viel in Pfützen unterwegs #freu
Ich muss das also nicht haben,das meine Tochter eine hochnäsige Tussi wird und nur rosa und rot anzieht...versteh diesen Trend auch ehrlich gesagt nicht.;-)

5

"Am schlimmsten sind dann noch abstehende Ohren, kaum Haare und (lange) Ohrringe - so ein Mädchen, ca. 2 Jahre alt, habe ich neulich gesehen."

Sehr gemein....#contra


zum Thema

Ich habe eine kleine Räuberin. Viele halten sie für einen Jungen selbst wenn sie komplett pink Hello Kitty angezogen ist :-p

Sie hat alles Quer Beet im Kleiderschrank, da dominiert kaum was. Dunkelrot und Violett steht ihr am besten daher davon ein paar Teile mehr.
Achso, schmutzig machen darf sich meine auch wenn sie "schick gemacht" ist, nicht nur in Matchhosen. Dafür gibts ja Waschmaschienen.

25

wohl wahr , abstehende ohren und kaum haare hat nichts mit rosa tick zu tun , das kind ist dann einfach so - und - ohrringe sehen immer kacke aus

6

Hallo,

unsere Tochter ist jetzt 20 Monate und wir tragen gerne rosa oder lila. Allerdings achte ich darauf,das es nicht kitschig wird.(Hello Kitty, Barbie usw. mag ich gar nicht.)

Wir sind auch viel draussen und unsere Tochter springt dann halt mit geblümten Gummistiefeln und lila Matschhose durch die Pfützen.

Sie ist halt ein hübsches kleines Mädchen, aber keine kitschige Prinzessin.

Lg Julia

7

Sie froh!!! Ich hab hier zwei so rosa Glitzer"tussen" ;-) und weiß nicht, wo sie das herhaben. Ich HASSE rose, habe noch nie irgendwas mit Glitzer getragen, geschweige denn irgendwelchen Mädchenkram gespielt... die beiden (2 und 4) wollen das volle Programm, Glitzer, rosa, Hello Kitty. würg...

Dreckig machen tun sich meine übrigens trotzdem völlig normal ;-)

8

Wieso glaubst du, es käme von den Müttern?

Ich kann weder rosa, noch Rüschen, noch Hello Kitty ausstehen - meine Tochter LIEBT den Kram. Soll ich ihr verbieten, rosa Kitty-Shirts anzuziehen, nur weil ich es optisch nicht toll finde?

Auch in rosa Matschanzügen kann man durch alle Pfützen springen.

lg

30

< Wieso glaubst du, es käme von den Müttern? >

Weil man hier durchaus den Eindruck bekommen kann. Da werden Kiwas, Babyschalen & Co. direkt in rosa angeschafft, das Zimmer rosa gestrichen, etc.
Und sie sprechen ja auch alle von ihren "Prinzessinnen" oder aber vom Prinz, genauso gruselig ;-)

LG

9

Ich habe eine knapp zweijährige Tochter. Die Frisur ist bisher mangels Haaren kein Thema.
Allerdings finde ich keineswegs, dass sich Prinzessin und Pfuetzenhuepfer gegenseitig ausschliessen. Meine Tochter ist beides und darf auch beides sein. Wenn sie nach der Pfütze und im Garten spielen aussieht wie ein "Ferkelchen" ist es halt so ;-) das gehört doch grade bei dem Wetter mit dazu.

Top Diskussionen anzeigen