Fahrradanhänger - Einzel oder Doppel?

Hallo an alle Croozer/ Chariots und sonstige Betreiber!

Wir suchen einen Fahrradanhänger. Unser Sohn ist 20 Monate, ein Geschwisterkind wird wohl noch mindestens ein Jahr auf sich warten lassen... daher sind wir am Überlegen, erst einen Einzelsitzer zu kaufen um dann ggf. nächstes Jahr aufzurüsten...

Wer hatte erst einen Einzel und dann einen Doppel? Wie waren die Abstände?
Kann man ein kleines Baby überhaupt in einen Doppel legen (Weberschale)

Welche Modelle könnt ihr empfehlen?

LG
Singa

1

Hallo Singa, trotz Einzelkind möchte ich unseren Doppelhänger nicht missen.
Die Weberschale kann man super in der Mitte befestigen und man hat einfach mehr Platz.
Außerdem kommt es eben doch mal vor, dass ich kurzfristig ein anderes Kind zusätztlich minehme.

Wir haben uns für den Anhänger der Marke BlueBird entschieden. Ist nicht so überteuert wie Croozer und Chariot, hat aber beim Test gleiche Noten bekommen. Ist glaub sogar baugleich mit einem der beiden Teuren - habe das mal so gehört.

2

Huhu!

Wir haben letztes Jahr den Croozer als Zweisitzer gekauft. Da war uns aber auch schon klar, dass wir noch ein zweites Kind wollen und das kommt nun im Juni.

Aber auch ohne erneuten Kinderwunsch hätte ich mich vermutlich für den Zweisitzer entschieden. Es ist zum einen eine Platzfrage. Klar, der Croozer hat einen riesigen Kofferraum, aber Jana kann auch mal ein Stofftier, Essen ect. auf den Sitz neben sich legen. Und manchmal nimmt sie auch einen Freund mit.
Wir haben zum Beispiel mal einen Zooausflug mit Janas bestem Freund gemacht und die Beiden da reingesetzt. Ist ja auch ein prima Buggy.....!

Es gibt Neugeboreneneinsätze (so eine Art Hängematte), das kann ich mir aber nicht so recht vorstellen. Deshalb wird Nr.2 frühestens nächstes Jahr mitfahren (mit dem Kleinkindeinsatz) und Jana hat den Hänger dieses Jahr noch für sich alleine.

LG, Andrea

3

Danke für deine Antwort...

Ich denke, das wird bei uns auf einen Zweisitzer raus laufen... mein Sohn schleppt immer den halben Hausstand mit, wenn wir unterwegs sind #rofl, da braucht er den Platz sicher.

LG
Singa

4

Hallo Singa,
wir haben eine Burley Doppelsitzer für unsere Maus (2 Jahre) und wie die anderen schon sagen, es ist echt komfortabel vom Platz her. Aber auch zu zweit ( mal fährt meine Nichte, 3 Jahre, mit) nicht zu eng.

Wir sind sehr zufrieden und die Maus liebt den Anhänger.

Schönes Wochenende,
die Sandy

5

Hallo wir haben uns den Vento hier gekauft :-)

www.leggero.com :-)

Ein tolles Teil, mit 2 Sitzen, die aber rauszumachen gehen, so dass ihr den Anhänger erstmal nur mit einem Sitz (dann mittig angebracht) nutzen könnt :-) später kommt dann halt der zweite Sitz mit rein. Wir sind super zufrieden, vor allem weil das einer der wenigen Anhänger ist, der eine sehr hohe Sitzeinheit hat - so dass sie Zwerge sehr serh lang drin mitfahren können... Unsrer ist ein ziemlich großer für sein Alter und fährt immer noch gern im Anhänger mit, er ist 3,5 :-) und mit Helm immer noch die Ideale Größe bis das Dach kommt :-)


Bei Fragen , schreib mir ruhig per PN ;-)

glg Sanne

6

Hallo,

wir haben einen Doppelsitzer und haben nur ein Kind (nächstes ist erst in ein paar Jahren geplant).
Aber das mit der Weberschale hat wunderbar funktioniert - wird dann einfach in der Mitte festgemacht.
Der "Kofferraum" vom 2-Sitzer möchte ich auch nicht mehr missen.

LG

Steffi

7

Hallo Singa,
wir haben den 2-Sitzer von Croozer, in dem unser Sohn schon mit 6 Monaten (mit Hängematte) gefahren ist. Er fand es toll bzw. findet es jetzt wo er 14 Monate alt ist immer noch super.
Das mit dem vielen Stauraum ist schon so, dass der super ist, wenn man auch mal damit einkaufen geht oder etwas größeres mit soll.
Beim Chariot ist übrigens nicht so viel Stauraum wie beim Croozer, daher ist u.a. unsere Wahl auch darauf gefallen.
Das einzige nachteilige am 2-Sitzer ist, dass er eben so breit ist. D.h. wenn Du den Anhänger als "Buggy" nutzen möchtest und damit in Einkaufsgeschäfte rein möchtest, wirst Du ggfs. Probleme haben. Z.B. bei Aldi usw. kommst Du damit nicht an der Kasse vorbei.
Wenn Du den Anhänger aber nur zum Radfahren nutzen möchtest, würde ich Euch einen 2-Sitzer empfehlen.
Zu Deiner Überlegung erst einen 1-Sitzer zu kaufen und später einen 2-Sitzer kann ich nur so viel sagen, dass der Wiederverkaufswert recht gut ist, d.h. ihr macht nicht so viel Verlust wenn Ihr das so macht. Ist also durchaus eine Überlegung wert.
Viel Spaß beim Fahren und viel Erfolg bei der für Euch richtigen Entscheidung.
Petra

Top Diskussionen anzeigen