Augenentzündung - in die Augenklinik oder zum KinderKKH fahren?

Hallo,

meine Kleine (2 Jahre) hat anscheinend irgendwas mit den Augen, es suppt (gelblich) und juckt - wir müssen wohl zum Doc jetzt - aber wohin? Universitätskinderklinik oder Augenklinik?

Was meint Ihr?

LG Daniela

Das wird eine Bindehaut Entzuendung sein. Je eher Mann mitantibiot. Tropfen loslegt, umso schneller geht's weg bzw verbreitet sich nicht. Ist sehr ansteckend. Eine Kinder Ambulanz, notfalldienst ist das richtige

Woher weisst du denn, dass es bakteriell ist? Häufig ist es viral, da braucht man keine AB.

Das ist eine Bindehautentzündung. Ihr könnt mit Kochsalzlösung oder schwarzem Tee auswaschen, alle paar Stunden.
Ist eigentlich nichts Schlimmes, sie ist nur ansteckend, darf also in keine Spielgruppen usw.

Ich würde am morgen zum KiA gehen, wenn es nicht besser wird. Am WE auf keinen Fall.

Gute Besserung!

LG Alla

Hi Alla,
morgen ist Sonntag. Da ist kein KiA greifbar, daher muss ich auf jeden Fall in die Kinderklinik, und ehe es jetzt viel schlimmer wird, würde ich gern genau wissen, was es ist. Meine Tochter geht nämlich ganztags in den Kindergarten und ich muss dann irgendwie eine Betreuung organisieren, denn ich arbeite selbstständig und Vollzeit! :-)

Es ist 100% ansteckend, sie darf also nicht in den KiGa.

Oder meinst du, dass du am Mo gar nicht zum Arzt kannst, weil du dann arbeitest? Dann musst du natürlich am WE gehen oder die Tochter mit der Betreuung gehen lassen.

Rufe beim ärztlichen Notdienst an, sie werden dir sagen, wer bei euch dafür zuständig ist.

LG Alla

weiteren Kommentar laden

Ich arbeite beim Augenarzt, hier eine Meinung "vom Fach":

Das klingt nach einer Bindehautentzündung:
Egal ob bakteriell oder viral - beides ist nur über eine Schmierinfektion ansteckend. Jeder Husten/Schnupfen ist ansteckender!
Wenn die Karunkel (der "Knubbel" im Augeninnenwinkel) feuerrot ist, ist es eine virale Bindehautentzündung. Die ist daher schlimmer, weil es dagegen keine Medikamente gibt und so schon mal 2 Wochen anhalten kann.

Nimm lauwarmes Wasser und ab zum augenärztlichen Notdienst! Aber keine Panik: selbst wenn eine Bindehautentzündung nicht behandelt wird, passiert dem Auge nichts!

LG, Jenny (die die Krise bekommt, wenn sie was von schwarzem Tee oder "hochansteckend" liest :-[ )

Komischerweise hängt bei uns am KiGa immer aus, wenn Bindehautentzündung im Umgang ist und die betroffenen Kinder dürfen nicht in den KiGa.

Und das ist nicht nur bei uns so, sondern ziemlich überall.

Schwarzer Tee hilft ganz gut, wenn es dir nicht passt, lies es nicht. Kochsalzlösung tut es auch, ich habe mit Muttermilch ausgewaschen.

Hi,
kann hier nur zustimmen!
Ich arbeite auch beim Augenarzt. Habe auch mit dem Kopf geschüttelt, als ich vom schwarzen Tee:-[ u. hochansteckend :-[gelesen habe! Das immer alle selber docktern müssen und danach hat das Mäuschen erst recht ein dickes Auge!
Kann auch nur empfehlen KiA o. Augenarzt aufsuchen.

LG Yve

weitere Kommentare laden

Ich bin zwar nicht vom Fach, aber meine kleine hatte das vor einer Woche auch, ich habe das Auge mit Muttermilch ausgewaschen und Weleda Calendula Tropfen reingetan und es war sehr schnell besser und nach ein paar Tagen weg!Obwohl die Apothekerin auch meinte das ginge so nicht weg und der Augenarzt abgewunken hat als er Muttermilch gehört hat!

Ich finde, man kann alles auch mal so probieren, und muss nicht gleich mit Antibiotika "draufballern"! Was macht man wenn alle Keime multiresistent werden??

Meine Meinung!!
#winke

Top Diskussionen anzeigen