Einzelkindmamas habt Ihr es bereut ?

Hallo,

bei uns steht momentan das Thema 2. Kind im Raum. Mein Mann möchte unbedingt noch eins haben. Allerdings sieht das bei mir anders aus. Ich weiß ehrlich gesagt nicht warum ich noch ein Kind bekommen sollte. Mein Mann ist beruflich viel unterwegs und ich sitze eh die meiste Zeit alleine mit unserem Sohn da. Wie nun auch über Weihnachten. Da frag ich mich echt für was er dann noch ein Kind will wenn er eh keine Zeit dafür hat #kratz
Mir selbst genügt auch 1 Kind um alleine rum zu sitzen da brauch ich nicht noch eins. Wie ist es bei euch Einzelkind Mamas ? Warum habt Ihr euch gegen das zweite Entschieden ? Wie habt ihr das euren Männer klar gemacht und habt ihr eure Entscheidung bereut ?

LG

1

Hallo,

also wir wollten immer mindestens 2! haben auch 2 Jungs. Vielleicht in ein paar Jahren noch ein Nachzügler, mal sehen.

Auf jedenfall kann ich dich gut verstehen, denn meine Schwester hat 3 Kinder und mein Schwager ist nur von Freitag bis Montag früh zuhaus.
Aber sie sagt das sie froh ist so viel um die Ohren zu haben. Und die Kinder natürlich.
Meine Schwiegermutter bereut es bis heute nur einen Sohn bekommen zu haben. Aber sie sagt das sie damals halt so zufrieden war.

Heute weiß sie das sie gerne noch 1-2 Kiinder mehr hätte. Schon alleiine deswegen weil mein Mann der Allerletzte in der Familie ist! Wenn seine Eltern sterben dann ist da KEINER mehr.

VG Nana

2

Bei mir hat es viele Gründe, warum ich nur ein Kind möchte.

Meine Nerven in erster Linie. Mein Nahtod nach der Geburt an zweiter Stelle, ich möchte sowas nicht nochmal erleben müssen. Sicherlich auch wirtschaftlich, wobei sich das sicher fände im Falle eines Falles. Genau wie Du auch hinge ich damit dann allein an und ich bin nicht der Typ, der in zu Hause sitzen und mit Kindern Kekse backen seine Erfüllung findet.
Ich liebe mein Kind von Herzen, aber mehr davon brauche ich für mich absolut nicht #hicks

Fröhliche Weihnachten

3

Hi,

ich bin noch Einzelkindmama, aber ich wünsche mir noch mehr Kinder, aber keiner weiß, ob das nochmal klappt. Wenn nicht, dann haben wir halt ein Kind. ich selbst bin leider auch Einzelkind, ich hätte gerne Geschwister, aber meine Mutter wollte eben auch nur ein Kind, weil sie arbeiten gehen wollte. Finanziell war das sicher die richtige Entscheidung, wir hatten nie Geldsorgen, sind immer in den Urlaub gefahren, haben mehrere Immobilien. Aber ich habe eben keine Geschwister.
Gefühlsmäßig wünsche ich mir noch Kinder, ich möchte dass mein sohn Geschwister hat, auch wenn er erwachsen ist, sind geschwister doch etwas ganz besonderes, was ich leider nicht habe. Naja.

Fröhliche Weihnachten.

4

Hallo,

also ich wollte immer mindestens 2 Kinder haben. Bis ich Lia vor fast 3 Jahren bekam. Sie musste per Kaiserschnitt geholt werden, was nicht schlimm war. Allerdings hat sich dieser nach 4 Wochen sowas von entzündet, so dass ich nochmal in KH musste und operiert wurde. Keiner konnte mir sagen, wie lange ich dort bleiben muss. Nach 3 Wochen konnte ich nach Hause.
Meine Kleine war die ganze Zeit bei meiner Mutter und es war die Hölle für mich. Ich wußte, dass sie bei niemandem besser aufgehoben war, aber es war ein Gefühl für mich, dass ich keinem gönne.
Da haben mein Mann und ich uns entschieden, dass wir das nicht nochmal durchmachen wollen und vor allem können. Ich dachte echt ich muss in die Klapse.

Ich weiss, es muss nicht nochmal so kommen, aber es kann..............und allein der Gedanke daran reicht.

LG
Silke

5

Das tut mir sehr leid das du das durchlebt hast.

Aber warum konntest du dein Säugling nicht mit ins KH nehmen? hier geht das absolut. In jedem KH! Egal ob man stillt oder nicht!

VG Nana

6

#liebdrueck Ich kenn das Gefühl so gut, mein Zwerg war auch bei meiner Mutter in den 2 schlimmsten Wochen meines Lebens. #liebdrueck

weitere Kommentare laden
13

Hi, ich antworte dir, obwohl ich ,,leider´´ ungeplannt seit 5 Wochen 2 habe.

Du schreibst bei Kleinkindern d.h. ich gehe mal davon aus, dass dein Kind schon aus dem gröbsten raus ist. Mit 2 fing ich wieder an, sich frei zu fühlen. Das Kind war aus dem trottelisgsten Alter, in dem man immer aufpassen muss, raus. Dann kam auch noch der Kindergarten und endlich ein Stück Freiheit und diese wollte ich an sich nciht hergeben. Es gab aber auch andere Gründe.

Jetzt ? Toll. Wieder bin ich auf Jahre gebunden und jetzt erheblich mehr als nur mit einem Kind. wenn man vom Egoismus spricht, läßt sich ein Tag erheblich besser organisieren. Bei zwei fühle ich mich zumidnest jetzt angekettet.

Es ist nur eine einzige Sache, da würde ich sagen, dass das Geschwisterkind immer profitieren wird. An den anderen denken zu müssen, mit dem anderen teilen zu müssen, nicht immer die Nr.1 zu sein. Rücksicht nehmen zu müssen. Wenn so ein Baby noch da ist, lernt man es ja automatisch.

ich kann aber deine Argumente mehr als verstehen!!!!! Oh, musst du dem man was klar machen ?!?!? In der Welt rumreißen kann jeder aber du hast dann die tatsächliche Sorge.

Fühle dich fest umarmt. Stehe hinter deiner Entscheidung. Ich wollte keins mehr und muss sagen, dass ich höchstwahrscheinlich fürstlich belohnt wurde, weil du auf der anderen Seite bei nr.2 erfhahrener bist aber trotzdem normalerweise wäre es nur bei 1 geblieben!

21

Will dir nicht zu nahe treten, aber diese Abneigung, die man aus deinem Beitrag rauszulesen meint, hoffe ich muss dein Kind nicht spüren.

22

das war auch mein Gedanke...:-(

weitere Kommentare laden
17

Hallo,

verstehen kann ich dich sehr gut - keine Frage.
Gerade wenn dein Mann so gut wie keine Zeit für die Kinder hätte.

Denke aber bei dieser Entscheidung geht es nicht NUR um dich ( und deinen Mann ), sondern auch um deinen Sohn, dem du sicher jetzt und immer in der Zukunft eine große Freude mit einem Geschwisterchen machst.

Ich finde, man muss das dabei auch berücksichtigen - denk evtl nochmal drüber nach

Frohes Fest

18

Bei uns stand das auch zur Debatte! Mein Mann hatte schon 1 Tochter aus 1.Ehe, ich wollte immer 2 Kinder!!! Mit unserer gemeinsamen Tochter waren es dann quasi ja 2, aber da die Große nicht bei uns lebt, hat mir das nicht "gereicht"! Nun haben wir noch ein kleines Mäuschen, meine Kinder sind 2einhalb Jahre und 6 Wochen alt #verliebt
Mein Mann ist auch beruflich viel unterwegs und ja, es ist sehr anstrengend momentan, wenn ich ganz allein mit den 2 Zwergen bin und dann noch versuche das Haus in Ordnung zu halten #schwitz
Aber es ist auch sehr sehr schön!!! Die Große liebt die Kleine und ich glaube, in 1-2 Jahren werden sie auch miteinander spielen (können). Sie sind beide so süß, meine kleinen Prinzessinnen #verliebt

Aber das muss jeder selbst wissen!
Frag doch Deinen Mann, warum er noch ein Kind möchte, er hat sicher seine Gründe!

19

Huhu,

ich habe 2 Kinder (das 3. ist unterwegs) und bin auch oft allein mit ihnen, da mein Mann selbständig ist.

Allerdings beschäftigen sie sich seit ner ganzen Weile super MITEINANDER, auch z.B. auf dem Spielplatz, wenn man niemand anderes da ist.
Als ich nur meinen Sohn hatte, mußte ich immer mitspielen.

Ich finde, ein Kind profitiert schon von Geschwistern.

Liebe Grüße
Salo

20

Hallo

Meine Bedenken wären, was soll mein Kind alleine zu Hause nur mit Mama? 2 Kinder bedeuten für mich in dieser Hinsicht Entlastung und kindgerechte Förderung.
Davon ab, wer sagt dir denn, dass dein Mann immer so arbeiten wird?

LG

Top Diskussionen anzeigen