Ab wann gebt ihr Fieberzäpfchen?

Guten Tag an alle,

Mein sohn (15 Monate) fiebert seit gestern. Vormittags hatte er 39,5, nachmittags 39,7 und ihm ging es zu dem Zeitpunkt noch ganz gut, spielte auch noch. Allerdings gab es dann ein Zäpfchen. Abends dann auf 40,5 wieder ein Zäpfchen und sichtliche Erschöpfung.

Heute früh waren wir bei 39,3. Ich hab erst mal noch abgewartet ob es vormittags besser wird. Wurde aber noch höher. Zuletzt bei 39,8 und da hab ich ihm wieder eines gegeben. Nun schläft er schon wieder eine ganze Weile... Mittagessen hat er verschlafen...

Ab wann gebt ihr Zäpfchen? Ich halte es so, dass ich vor einer Höhe von 39 bis 39,5 versuche erst mal abzuwarten. Abends jedoch ist es mir sicherer eines zu geben, selbst wenn es "nur" 39 ist.

Wollt einfach mal eure Erfahrungen hören.

GLG und schönes Weihnachtsfest

Gruß brownie

1

ab 39,5 - vorher nicht.

Bunny #hasi mit 3 Kids und #ei 27. SSw

2

hallo,

tags bekommen meine unter 39° kein zäpfchen - ausser ihnen geht es sichtl. schlecht und sie haben schmerzen (z.b. MOE)

abends geb ich je nach laune und lage auchs hcon mal bei 38,5 eins - v.a. beim kleinen da wir sonst nachts keinerlei schlaf bekommen #schwitz

lg und schöne x-mas

3

Ich mache es abhängig davon wie es meinem Schatz geht. Wenn er Tagsüber gut drauf ist bekommt er so schnell keine Fieber senkenden Mittel. Da mein kleiner aber schon bei 39 meist total fertig ist bekommt er da etwas. Abends vor dem Schlafen hat mir die Kinderärztin empfohlen ruhig schon bei 38.3 was zu geben da es über Nacht ja meist mehr wird.

4

Zur Nacht ab 38,5.

Ansonsten wenn es ihr sichtlich schlecht geht dabei.

5

hallo,

ich lasse so gut wie immer auch sehr hoch fiebern. das höchste, was mein sohn bisher hatte, waren 40 grad. auch nachts lasse ich ihn fiebern, liege aber immer neben ihm und schlafe dann eher leicht. och wache intuitiv mehrmals nachts auf und schaue, wie es ihm geht. ich wache sogar auf, wenn die tempi steigt, das höre ich an seinem atem. meist bemerke ich auch, wann das fieber sienen höhepunkt hat udn dann abfällt bzw, kann ich sagen, wann das ansteht.
wir fahren sehr gut damit und mein sohn ist meist nach 1 bis 2 tagen wieder fieberfrei.

lg

6

Hallo,
wir geben Zaepfchen,wenn die Temperatur 40 Grad ansteigt oder wenn die Jungs mit dem Fieber zusammen auch Schmerzen haben. Wenn sie ohne Schmerzen und jammern ruhig schlafen und vor sich hinfiebern, lasse ich sie in Ruhe.

LG Sandra

7

Hallo

Ich mache es auch immer davon abhängig, wie es den Kindern geht.... Geht es ihnen mit 40° Fieber gut, dann soll das Fieber seine Arbeit mal tun.... Geht es ihnen mit 38° scheiße, gibt es was zum Senken!

Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich es bei meiner Tochter ein wenig anders halte #schein Der geht es nämlich mit wenig Temperatur echt mies, aber wenn die Temperatur hochgeht, ist sie supergut drauf... Also warte ich bei ihr erstmal ab, ob das Fieber steigt und wenn ja und es geht ihr immer noch schlecht, bekommt sie erst was....

Zur Nacht gebe ich allerdings generell was, denn mit Fieber schlafen auch wir schlecht und Schlaf ist dann wichtig! Außerdem bin ich in Krankheitsdingen ein Kontrollfreak, nachts kann ich halt schlecht kontrollieren, das tut dann der Fiebersaft für mich ;-)

LG

8

hallo,

wir geben zäpfchen nur zur nacht.

am tage lassen wir die kinder kontrolliert fiebern... das ist wichtig...

wenns zu hoch wird,dann machen wir wickel.

gruß alex

9

Hallo!
Abends geb ich ein Zäpfchen so ab 38,5°, weil ich ja nachts dann nicht mehr messe und auch mein Kind nicht beobachte - da würde ich z.B. nicht mitbekommen, wenn das Fieber zu hoch steigen oder meine Tochter einen Fieberkrampf bekommen würde. Tagsüber geben ich meist eins, wenn das Fieber über 39,0° steigt. Ich würde immer versuchen zu vermeiden, dass das Fieber über 40° steigt, und das geht einfach besser, wenn man frühzeitiger eingreift.
Liebe Grüße!

Top Diskussionen anzeigen