Überreaktion??? Kind schläft auswärts...

Also, ich brauche mal eure Meinung#winke...mein Mann und ich haben uns gerade mächtig in der Wolle:-[ und ich würde gerne wissen, ob ich auf dem falschen Dampfer bin#kratz.

Wir haben die letzten Jahre in NRW gelebt. Unsere Eltern/Schwiegereltern leben in Hamburg wohin wir nun auch gezogen sind. Wenn ich mit den Kindern in HAmburg war (ca. alle 6-8 Wochen) habe ich immer bei meinen Eltern gewohnt, schon weil meine Schwiegereltern kein Gästezimmer oder-bett haben.
Ich habe bei jedem Aufenthalt meine Schwiegereltern mit den Kindern besucht für ein paar Stunden.

Nun habe ich mit meinem Großen einen Ausflug in die Stadt unternommen, mein Mann ist mit der Kleinen 2 Jahre 5 Monate alt zu den Schwiegereltern gefahren. Als ich ihn dann anrief um etwas anzusprechen sagte er, er sei bereits auf dem Heimweg, aber ohne die Kleine#schock. Ich dachte erst das sei ein Scherz #kratz aber er sagte auf die Frage, ob sie bei Oma und Opa schlafen wolle habe sie mit ja geantwortet und dann habe er sie spontan dort gelassen:-[ übrigens eine gute halbe Autostunde von uns entfernt über die Autobahn bei Schnee und nachts...falls denn was ist heute nacht....

Nun versteht er partout nicht, wieso ich mich aufrege. Ich bin der Meinung, dass die (so wohl sie sich dort zu fühlen scheint) nicht abschätzen kann was es heißt, dort die ganze Nacht zu verbringen. Sie wacht mehrmals nachts auf und weint (bislang war es ohne Ausnahme IMMER so) und trinkt ein Fläschchen Milch (Flasche hat der dort gelassen). Bisher war immer entweder mein Mann nachts da oder ich. Sie hat noch niemals alleine irgendwo anders geschlafen, nicht und die Nächte die sie komplett in ihrem Bett verbracht hat können wir an einer Hand abzählen.

Ich bin nun sauer und denke erstens hätte mein Mann das wenigstens mit mir absprechen können und zweitens finde ich es grundsätzlich früh und eventuell auch am Rande der Überforderung von einem Kind in dem Alter zu erwarten dass es seine Entscheidung so bewusst fällen kann. EInen NAchmittag dort bleiben ok, aber gleich übernachten????

Wie seht ihr das#kratz? Ich bin ratlos und stelle mir schon vor, wie meine Kleine nachts aufwacht und weint (denn sie weint nachts so gut wie immer) und meine Schwiegermutter (da stimmt mein MAnn mir sogar zu) wird uns mit Sicherheit nicht sagen, wenn sie nach uns gefragt hat oder geweint hat weil sie das nicht wird zugeben wollen:-[.

Also, ich bitte um eure Meinungen!
Danke und Gruß Franziska

1

Wenn du dir so große Sorgen machst, fahr hin und hol sie ab.

Oder du wartest einfach mal ab wie es läuft, genießt die Nacht durchschlafen und gut.

Blöd ist nur, das du dich nicht drauf verlassen kanns das dir deine Schwiegermama sagt wenn es nachts ärger gab.

3

Das mit dem Hinfahren ist so eine Sache...
Meine Schwiegermutter wird nicht verstehen, dass ich mit überhaupt GEdanken mache.
Als unsere Tochter vor knapp 2 1/2 JAhren auf die Welt kam war ihr Vorschlag, unseren damals gerade dreijährigen Sohn für drei Wochen in den Schwedenurlaub mitzunehmen damit wir uns um die Kleine kümmern können. Nett gemeint, aber dass ich mein Kind nciht für drei Wochen mit ihr in den URlaub schike wenn gerade die kleine SChwester geboren wird (abgesehen davon dass er ebenfalls damals noch nie mit jemand anders unterwegs war nachts) hat sie einfach nicht verstanden und hält es mir noch immer vor.

6

oh, dann würdest du damit dann wohl nen Streit vom Zaun brechen, oder?
ich finde das Angebot auch total nett, aber 3 Wochen fände ich dann auch zu lang, vor Allem wenn es das erste Mal ist. hast du ihnen mal in Ruhe erklärt warum du das nicht wolltest? ich finde es falsch von denen, dass sie dir dsa vorwerfen. da sollte dein Mann eigentlihc hinter dir stehen und ihnen auch sagen, dass es zwar ein nettes Angebot war aber ihr es nihct annehmen wollt/könnt und es unfair ist das immer wieder vorzubringen.

weitere Kommentare laden
2

kann deine reaktion voll und ganz verstehen. ich würde hinfahren, und die Kleine abholen.

4

also zum Teil kann ich dich verstehen. er hätte es auf alle Fälle mit dir absprechen sollen, denn ihr müsst so etwas GEMEINSAM entscheiden. aber nun ist es so und du kannst es auch (fast) nicht mehr ändern. ich denke auch wenn die Kleine ja gesagt hat dann möchte sie das auch, dann wird es wohl gut gehen. Irgendwann ist immer das erste Mal und es ist sicher schwer (ich habe meine Maus auch noch nie wo übernachten lassen...), aber versuche einfach etwas vertrauen zu haben dass alles super läuft.

aber ansonsten finde ich es falsch von deinem Mann udn finde nicht, dass du wirklihc überreagierst. er sollte zumindest verstehen WARUM du so sauer bist! und dass irh sowas in Zukunft gemeinsam ausmacht.

wobei es im Moment wegen dem Wetter ein doofer Zeitpunkt ist, denn wenn doch etwas sein sollte müsst ihr nachts und bei dem Wetter los, was ja auch gefährlich ist. aber ich drücke euch die Daumen,d ass ihr morgen eine zufriedene glückliche kleine Maus bei Oma udn Opa abholen könnt.

7

Hi
puh ich glaub ich wäre auch stinkensauer,das geht gar nicht finde ich......
Ich hätte Sie wahrscheinlich abgeholt.....zumindestens als erste Reaktion....ist halt ne Zwickmühle denn wenn die Kleine grad Spaß hat und dann kommst Du angerauscht und holst Sie....schwierige Situation aber das würde ich auch mit den Schwiegereltern unbedingt nochmal besprechen...

ich wär ausgeflippt.......lg Eva

15

KLar, ich will sie ja auch gar nicht stante pede zurück holen sondern ich bin sauer dass mein Mann das einfach so alleine entschieden hat. Ich will auch nicht, dass sie niemals auswärts schläft aber ich finde man kann dann ja z.B: mit mal über NAchmittag bleiben oder so anfangen...

5

Hi,

rufe doch einfach da durch und horche wie es der kleinen dort geht (man wird ja wohl hören ob sie weint oder vergnügt spielt).

Ansonsten warte die Nacht ab ist doch auch blöd sie jett zu holen. Du wirst ja sehen wie sie morgen früh drauf ist. Es soll tatsächlich Kinder geben die Woanders sogar sehr gut durchschlafen.

Aber sauer wäre ich auf meinen Mann schon, eine Absprache hätte stattfinden müssen.

Lg
Jeannine und Lena 33 Mon. die auch noch nicht auswärts geschlafen hat

8

Hallo

Ja ich find du reagierst über .... Logo find ich es blöd des er es nicht mit dir bgesprochen hat , aber mein grosse schläft auch bei Opa , und er liebt es ..... ich find irgendwann muss man ja mal mit anfangen oder willst du des dein kind NIE wo anderest schläft ...

Aber des ist meine Meinung , ich vertraue meinen Eltern und so tut es dein Mann , und vondaher seh ich da kein problem drin

Lg Martina

16

Nein, es geht mir nicht darum, dass meine Tochter niemals woanders schlafen soll. Es geht mir darum, dass ich es abgesprochen haben möchte zum einen und zum anderen haben meine Schwiegereltern schon auch Erziehungsprinzipien und -maßnahmen die mit meinen nicht so recht übereinstimmen. (2ein Klaps auf den Po hat noch niemandem geschadet"). Und da gibt es dann einfach BEreiche da verstehe ich keinen Spaß...
Und ich will sicher nicht meinem Kind jetzt das Übernachtungsabenteuer verderben...ehrlich nicht. Ich mach mir einfach Sorgen wiel sie halt noch nicht so erzählen kann und eine ehrliche Antwort wohl nicht kommen wird wie es denn gewesen ist (zumindest wenn ich meine Schwiegermutter frage).
Aber dennoch danke für deine Antwort!

28

Tschuldigung, aber wenn du kein Problem drin siehst, dann hast du den Text nicht richtig gelesen!


Also an die TE: du reagierst keinesfalls über. Ich muss dir aber auch dazu sagen; fahr hin und hol dein Kind ab! Hier geht es ja nicht um irgendwelche Streits, sondern noch um dein sehr kleines Kind, was nicht verstehen wird was los ist, wenn es nachts aufwacht und die Mama nicht da ist....

alles Gute!#herzlich

9

Hallo,

meiner Meinung nach reagierst Du nicht über. Ich würde meinem Mann den Kopf abreißen. Sowas gehört doch abgestimmt.

Wir vertrauen den Eltern meines Mannes in dieser Hinsicht auch nicht und würden unsere Tochter deshalb dort über Nacht noch lange nicht hingeben. (Würde mein Mann aber auch nicht alleine entscheiden) Sie äußert aber auch nicht den Wunsch dazu.

Natürlich mußt Du für Dich entscheiden was Du machst, aber ich würde sie postwendend wieder zurückholen. Ich als Großeltern würde auch vorher erstmal die Abläufe, Rituale durchsprechen wollen.

LG Silke

10

ich bin auch deiner meinung das dein mann sowas mit dir absprechen muss.
ich wäre auch sauer. ich hätte ihn sofort zurück geschickt.
lg

11

Ich kann dich voll und ganz verstehen-Ich wäre ausgerastet, wenn mein Mann sowas machen würde, ohne es mit mir abzusprechen! Ich finde so eine Entscheidung trifft man nicht ohne Absprache!
lg

12

Ich finde, dass so etwas prinzipiell abgesprochen werden sollte, aber ansonsten ist deine Reaktion meiner Meinung nach übertrieben. Ich finde, dass deine Tochter durchaus bei den Großeltern übernachten kann, wenn sie damit einverstanden ist und auf jeden Fall müsst ihr euch darauf verlassen können, dass ihr ehrlich über Probleme informiert werdet.

Sag deinem Mann, dass ihr euch da aufeinander verlassen können müsst!

Top Diskussionen anzeigen