Von Jetzt auf Gleich Durchfall&Erbrechen? Hilfe, bitte...

Unsere Tochter wurde heute Nacht um 23:30 Uhr wach, wie von einer Hornisse gestochen saß sie im Bett und erbrach ihr Mittagessen....

Heute den ganzen Tag über Durchfall, wie Wasser, aber kein Erbrechen mehr.....hmm...Ok, Perenterol gegen den Durchfall gegeben....Leider noch nicht besser bis heute Abend. Zudem noch Vomexsirup gegen Erbrechen....Den ganzen Tag über war kein Erbrechen, doch kaum lag sie im Bett...wollte schlafen, legte sich hin...dann geschah es, sie klagte über Bauchweh und eh wir uns versahen erbrach sie ihr Abendbrot....Sie hat ja nicht viel im Magen. Essen mag sie auch nicht wirklich.

Unglaublich, wir hatten noch nie eine Magen-Darm Infektion....Doch nun hat es wohl unsere "große" Maus erwischt.

Kennt das wer, dass es wie angeflogen kommt? Ich finde es sehr unheimlich, da sie mit niemanden in Kontakt war, oder irgendwo sich hätte anstecken können.

Bin ratlos und das am Wochenende...

Eine traurige Juni.

Danke euch für evtl. Antworten, oder Erfahrungen, sowie Tipps.

1

Sie soll viel trinken. Wasser oder Tee. Du kannst mit Traubenzucker (!) süßen. Das gibt ihr etwas Energie zurück. Ansonsten kann sie essen, was sie will. Natürlich nichts Milchhaltiges. Wenn sie nichts essen will, ist es auch ok. Aber wirklich sehr gut trinken, dass ist wichtig.

3

Hallo und danke sehr für deine Antwort.


Sie trinkt eigentlich immer sehr sehr gut. Da konnte ich mich noch nie beklagen und das macht sie zum Glück auch nun wärend dessen es ihr so schlecht geht. Darüber mache ich 3 Kreuze und bin heilfroh.

Danke sehr. Ich mache mir halt nur gedanke darüber, dass es so "angeflogen" kam und das Erbrechen halt nur zur Abendzeit geschieht. Ist das nicht irgendwie merkwürdig? Ich verstehe das nicht so recht.

VG
Juni

5

Huhu!!

Ich will Dir keine Angst machen, aber wenn das morgen noch nicht besser ist, würde ich doch mal zum Notdienst fahren. Bei uns ist zur Zeit mal wieder Noro-Virus-Zeit, und genau darauf passt Deine Beschreibung, ebenso auf Rotha, beides ist nicht ungefährlich, kommt richtig plötzlich ohne Vorwarnung und ist auch wirklich heftig!
Ansonsten hast Du ja schon so ziemlich gute Tips bekommen :-)

Wünsche Deiner Maus auf alle Fälle gute Besserung
LG, Sandra

2

Hallo!

Mein Sohnhatte schon 2x Magen-Darm, beide Male unvermittelt, aber mal ehrlich, dann fass ich im Supermarkt was an, was n Mensch mit dem Virus angefasst hat, streichle dem Lütten über den Kopf weil er an der Kasse quengelt und schon hat er das. Nur als Beispiel, man kann sich sowas echt überall holen und mit nem Kind ist man ja viel unterwegs (zumindest wir).

Gib lieber leichte Kost, Brühe mit Nudeln oder Reis, Zwieback, geraspelte Möhre,Banane,Apfel mit Zwieback, Salzstangen, halt leichtverdauliche Sachen.
als mein Sohn im Oktober nach der Morgenmilch plötzlich aufstand und in die Ecke "kotzte", wurde mir ganz anders, es war das 1. Mal, dass mein Sohn gespuckt hat und ich wurde richtig panisch erstmal. Aber ihm gings gut, kam halt über den Tag Durchfall hinzu und er aß nichts.

L.G.

Haruka

4

Hach...danke für deine Worte. Ja, mich packte fasst die blanke Panik. Denn sie erbrach Nudel und hat sich sehr gequält dabei....Mensch, ich dachte sie bekommt jeden Moment keine Luft mehr....

Stimmt, "holen" kann man es sich wirklich überall....unterwegs sind wir fast täglich und wenn bloß zum Einkaufen.

Herzlichen Dank
Juni.

6

Hallo!

Ja, das ist nicht einfach, gerade dann nicht, wenn man es das erste Mal durch macht ...

Magen-Darm (besonders Noro und/oder Rotaviren) kommen immer ganz plötzlich und unvermittelt. Die Inkubationszeit (also die Zeit zwischen Ansteckung und Ausbruch der Krankheit) beträgt 8-50 Stunden, bei dem einen bricht es schnell aus, beim anderen dauerts etwas. Es reicht schon eine Minizahl an Erregern aus, um sich anzustecken. Das Einzige, was effektiv helfen würde, wäre ständige Desinfektion, was weder sinnvoll, noch gut für den Körper wäre. Die Übertragung erfolgt entweder durch Einatmen von Partikeln (Erbrochenes, Durchfall) oder durch Schmierinfektionen - und für Letzteres reicht tatsächlich schon aus, wenn man etwas berührt, was vorher kontaminiert wurde (also mit Erregern behaftet ist). Und gerade Kinder stecken sich die Hände noch oft in den Mund - und wenn nicht, dann spätestens beim Essen ;-)

Die Krankheit dauert zwischen 1-4 Tagen, Durchfall kann teilweise noch bis zu einer Woche auftreten. Ansteckend ist man, so lange man Erreger ausscheidet (also mindestens so lang wie die Symptome auftreten)

Besorg dir Desinfektionsmittel, damit ihr euch nciht auch noch ansteckt (Rota und Noro sind hochgradig ansteckend!!!) und desinfiziert nach dem Windelwechseln die Hände und wenn sie erbricht zumindest die kontaminierte Stelle, sowie deine Hände nach dem Säubern. Kontaminierte Wäsche sollte mit Hygienespüler oder mit Kochwäsche gewaschen werden ...

Deine Tochter soll viel trinken (Tee mit Traubenzucker, bei hohem Flüssigkeitsverlust Oral Pädon (Elektrolyte aus der Apotheke) zufügen, damit der Mineralverlust ausgeglichen werden kann! Wenn sie keinen Appetit hat, nciht schlimm!!! Aber sobald sie wieder essen möchte, bau langsam auf: leichtverdauliche Kost: Weißbrot, Nudeln, Reis, Hirse ... nix Fettes, nix Süßes, nix Saures!!!

Ich wünsche gute Besserung #klee

LG Mandy

Top Diskussionen anzeigen