Wie macht ihr das? Tochter (22 Mo) klettert am Gitterbett...!!!

Huhu #winke

Wir haben folgendes Problem:

Unsere Jüngste (22 Monate) klettert neuerdings in ihr Gitterbett, bzw. sie stellt sich ihren Korbsessel dort hin und "springt" kopfüber rein #schock

Nun haben wir die Befürchtung, dass sie das irgendwann auch in die andere Richtung versucht (von der Höhe her würde sie drüber kommen) und dann kopfüber auf den Holzboden knallt!

Wir werden wohl am WE das Bett umbauen, damit sie alleine rein und raus kann, aber gefahrlos!
Wie hat das bei Euch funktioniert mit dem Schlafen, als Eure Mäuse alleine rein und raus konnten?? Und wie alt waren sie da?

Unsere "Großen" haben das dmals alle ganz gut umgesetzt, waren aber auch ein paar Monate älter...

Danke schonmal für eventuelle Tips... #herzlich

Julia

1

huhu,

kannst du bei ihrem bett nur einige gitterstäbe rausnehmen? dann kann sie nachts nicht aus dem bett kullern :-)

so machen wir das, da war sie auch etwa 22 monate alt.

3

Gitterstäbe raus nehmen geht bei unserem Bett nicht, die Seite kommt ganz weg und ein Stützbrett dort hin zum Schutz vor dem Rausfallen...

2

Gitter ab, das soll helfen! Wir haben das zum ersten Geburtstag gemacht und er ist bis jetzt nicht einmal gefallen

4

:-) Schon klar, dass die Gitter weg kommen, wollte Eure Erfahrungen hören bzgl. immer wieder aufstehen usw.

5

Hallo

Meine Tochter ist mit 21 Monaten ins große Bett gewandert.
Mein Sohn ist mit 19 Monaten ins große Bett gewandert.

Die Schlupfsprossen vom Bett hatten sie aber schon fürher drausen, da die Kids nur drübergegklettert sind.

Die ersten Nächte waren schon anstrengend aber es hat super funktioniert.

Habe bei beiden jedesmal eine Matratze am Anfang unters Bett gelegt und gut war es sie sind beide rausgepurzelt.

lg puschl

6

Huhu!

Wir hatten nie ein Gitterbett ;-)
Und wenn sie trotzdem nachts mal rauspurzelt, ist es ja nicht sooo tragisch, oder? Sind doch nur ein paar cm.

Ich denke aber, in ihrem Alter passiert da nix mehr.

LG
Jumarie

7

Hallo,

wir haben die Gitterstaebe rausgemacht als unser Kleiner 18 Monate war. Da er die halbe Nacht bei uns schläft weiss er wie man aus Betten rauskrabbelt :-)

Es klappt super!

LG
new mom

8

Entweder die Stäbe raus oder die Matraze weiter runter. Bei uns lässt sich die Höhe verstellen.

9

Hallo,

mein Kleiner (2 1/4) kam am SOnntag plötzlich auf die Idee, sich von außen auf den Rand seiner Matratze zu stellen und einen Purzelbaum über sein Gitter zu machen. Gott sei Dank auch nur ins Bett rein, nicht raus. Mir war das aber auch definitiv zu gefährlich, nicht dass er das auch mal nach draußen probiert...

WIr haben am Montag gleich einen Rausrollschutz gekauft und abends das Bett umgebaut. Er hat nun am Fußende ein kleines Stück, wo er selbst rein und raus kann. Der Rausrollschutz hört oben am Kopfende auf.

Bisher macht er noch keine Anstalten, alleine wieder raus zu kommen. Klar, das kann noch kommen. Aber bei unserem Großen lief das Gott sei Dank auch schon ganz reibungslos.

LG, #stern

10

Hi,

wir haben bereits mit 18 Monaten die schlupfsprossen entfernt. Gab zwar ein paar Tage an denen er wieder aufstand aber das hat sich schnell gegeben.

lg emilylucy

11

Wieso hat sie in dem Alter noch ein Gitterbett #gruebel

13

Wieso sollte sie in dem Alter kein Gittebett mehr haben???#kratz

Also wir haben die 2 Stangen rausgemacht kurz vor seinem ersten Geburtstag und es hat von Anfang an super geklappt!!! Einfach mal ausprobieren!

Viel Glück!!!

14

Ähm sorry meinte zweiten Geburtstag! ;-)

Top Diskussionen anzeigen