hilfeeeeee!!! scharlach, herpes, zahnt, verweigert essen (16monate)...

hallo ihr!!!
meine nerven liegen blank, bin wirklich fix und fertig!!!! mein süßer (16monate) hat herpes auf der lippe. hat scharlach, hatte bis gestern noch über 39°C fieber, die eckzähne drücken anscheinend gewaltig, er schlät sehr sehr schlecht, schreit und welzt sich nur hin und her, essen will er auch nichts, egal was wir ihm anbieten, keine chance!!! er ißt 2-3fetzen brezel und wenn ich glück hab, vielleicht nachmittags noch ein stück banane!!! und das alles seit montag!!! er bekommt antibiotika!!! ich weiß es brauch ein bissel bis es wirkt, aber langsam könnt es doch echt mal besser werden!!! meint ihr, ich sollte morgen oder freitag nochmal zum kinderarzt gehen??? oder reagier ich über??? man, vor 5 wochen hatten wir erst noch ne op (polypen und röhrle)!!! und nun dass!!! hoffentlich geht es ihm schnell wieder besser!!!

sorry mußte mich mal ausheulen (mein mann ist auf der nachtschicht!!)

und danke fürs zu hören/lesen...

lg
die naddel+louis#verliebt 16mo.+selina#verliebt 9ja.

1

trinkt er denn genug? das ist viel wichtiger als essen!

hat er noch fieber?

gibst du ihm was gegen die zahnschmerzen (osanit, dentinox?), vielleicht will er deswegen nichts essen!

biete ihm immer wieder was an, du kannst ihn nicht zwingen zu essen und der kinderarzt übrigens auch nicht!

wenn er kein fieber mehr hat und genug trinkt, würde ich nicht nochmal zum kia, was soll der denn da noch machen? das braucht halt zeit, wenn man so krank war, ist doch klar..lass ihm zeit! und setz ihn wegen dem essen nicht unter druck, sonst isst er dir gar nichts mehr

7

trinken tut er so lala!!! normalerweise trinkt er viel mehr!!! aber es häkt sich noch in grenzen!!! ich geb ihm osanit!!! ich hoffe, das es bald vorbei ist!!! ist schon gemein, das die zwerge schon so geplagt werden in dem alter!!

vielen lieben dank
die naddel

2

Hallo!

Oje, wie man doch mit den Kleinen leidet...Tust mir echt leid!
Also ich habe auch oft nichts gegessen wenn ich krank war. Der Körper braucht Kraft für die Heilung und die anstrengende Verdauung wäre für ihn mehr Kraftaufwand als Nutzen. Beobachte den Kleinen einfach aber zwingen würde ich ihn zum Essen(grundsätzlich) nicht. Wichtig ist nur das Trinken.
Vielleicht kannst du ja begleitend zum Arzt noch einen Heilpraktiker aufsuchen. Schüsslersalze/ Homöopathie hat bei unserer Kleinen oft Wunder bewirkt!

Gute Besserung und eine ruhige Nacht!

3

Hallo,

wichtig ist wenn er trinkt. Versuch mal kühlen Jogurth zu geben das tut meistens gut und kühlt den Mund. Meiner hatte letztens Herpes im Mund und hat nix festes mehr gefuttert aber zum glück trinkt er morgens noch ne Pulle Pre so dass ich ihm über den Tag verteilt mehrere Pullen anbieten konnte. So hat er dann auch genug Flüssigkeit gehabt. Trinken ist übrigens das wichtigste. Gute Besserung Deinem kleinen.

lg kula100

4

Scharlach- oder Streptokokkenbakterien sind sehr, sehr aggressiv. Unser Sohn (2) hatte das vor 4-6 Wochen und es ging ihm genauso. Du kannst ihm eigentlich nur helfen, wenn du Nurofen oder Paracetamol gibts. Paul bekam 3 oder 4 Tage lang das Zeug in Massen, damit er halbwegs essen, trinken und schlafen konnte. Wenn er es erst seit Mo hat, dauert das noch ein paar Tage.
Das AB macht dazu die ganze Darmflora kaputt, du solltest ihm danach was zum Aufbau geben.
Paul hatte nach den Streptokokken eine Bronchitis, Durchfall und jetzt einen kleinen Pilz.

Gute Besserung!!!

5

Ach ja, schau mal IN den Mund, wenn es geht. Unser Sohn hatte Aphten an der Zunge, das tut höllisch weh. Kein Wunder, dass man da nichts isst.

6

das hört sich ja echt gemein an!!! auf die bronchitis warte ich erhlich gesagt schon seit längerem!!! nicht das ich sie vermissen würde, aber da ist er leider echt anfällig!!! was und wann kann ich ihm denn was zum aufbauen geben???

vielen lieben dank
die naddel+louis der nun endlich mal schläft

weiteren Kommentar laden
9

wichtig ist erstmal nur, dass Dein Kind trinkt.
Was Du machen kannst, hat mir mal unsere Homöopathin empfohlen, als mein Kleiner ziemlich hohes Fieber hatte und nichts essen wollte über drei Tage, ist Traubenzucker zu geben, entweder so, wenn es mag, oder aufgelöst im Getränk. Das ist wichtig für den Körper, weil er so ne Energiezufuhr bekommt.
Lg

Top Diskussionen anzeigen