Liegen im Kh, Sohn gestern von Hund gebissen (SiLoPo)

#heulGuten abend zusammen!
Muß mir grade von der Seele schreiben daß mein kleiner Sohn (1 1/2J.) (schon wieder) im Kh liegt.
Ich war gestern auf der Arbeit (Spätdienst) als ich gegen 18:00Uhr den Anruf bekam das mein Sohn vom Hund der Schwiegereltern in den Kopf und Hals gebissen wurde. Er mußte sofort operiert werden. Was meint ihr wie ich die zwei Stunden die ich noch mußte gearbeitet hab!? GSD durfte ich dann um 8 gehen. Mein Freund war beim Kleinen im Kh! Der Große (6J.) hat alles wohl auch noch hautnah miterlebt, wie der Hund den Kleinen plötzlich und unvermittelt anfiel, ihn umwarf, über ihm stand und mehrfach zubiss. Wenn ich das schreibe wird es mir ganz schlecht. Der Große hat einen richtigen Schock erlitten.
Aber zum Glück ist nichts "wichtiges" (Auge, größeres Blutgefäß etc. getroffen worden! Und es geht meinem Sohn wieder soweitgut, er bekommt aber jezt einige Tage i.v.-Antibiose, dahr müssen wir noch hier bleiben. Gradeschläft er und ich nutze das Elterncafe. Ich komme gar nicht hinweg über den Schock!
Der Hund ist übrigens an die Tierschutzorganisation wo sieletztes Jahr herkam zurückgegeben worden unnd wird nun hoffentlich nur an erfahrene Menschen ohe Kinder vermittelt. Meinen Schwiegereltern ist es sogar ziemllich schwer gefallen den Hund bzugeben aber ich habe keine Sympathien mehr. Sie machen sich aber naürlich auch Vorwürfe.

Eine Frage noch, der Hund war versichert und wir wollen nun alles sammeln und bescheinigen lassen wegen evtl. Folgeschäden (Zähne im Milchgebiß locker, Hämatom Mundhöhle, einige Narben die er davon tragen wird #heul Was müssen wir da beachten?

LG
guitar

1

ach du sch... wie krass! das ist ja schrecklich.
das tut mir wirklich leid für euch.
wünsche deinem kleinen gute besserung.
(ich hätte auf der arbeit alles stehen und liegengekassen und wär zum kind)

2

Hallo,

das ist ja schrecklich. Kann euch nicht wirklich Tips geben, wünsche aber gute Besserun, das dein kleiner das gut übersteht (besonders das geschehene zu verarbeiten)

Lg
Nicole

3

Das ist ja echt schlimm, der arme Kleine ! Das du noch weitergearbeitet hast- du hättest doch sofort gehen dürfen, bei so einem Notfall, oder etwa nicht ?
Ich hätte das nicht ausgehalten.
Tier bleibt Tier, da kann/darf man sich nie 100 % drauf verlassen, auch wenn jetzt wahrscheinlich viele Hundebesitzer widersprechen werden. Schon gar nicht, wenn man den Hund nicht selbst aufgezogen hat.

Ich wünsche deinem Kleinen, das es ihm bald wieder gut geht und er den Schock gut verarbeitet!

Mit der Versicherung kenn ich mich leider nicht aus, da würd ich mich fachlich beraten lassen.

LG

7

Hallo,

wir haben zwei Hunde, aber ich sehe es trotzdem genauso wie du.

Ein Tier ist immer noch ein Tier und ich lasse die Kleine niemals mit den Hunden alleine. Auch wenn sie mit ihnen spielt, habe ich immer ein Auge darauf und bin immer in der Nähe. Die Kleine liebt die Hunde und die Hunde sind ganz lieb zu ihr, aber man kann ja nie wissen. Sicher ist sicher.

8

Finde deine Einstellung super!

lg stelebe

4

Ach du Sch****! Weißt du dass das mein absoluter Horror ist. Ich habe ziemlich Angst vor Hunden und mache mit dem Kinderwagen immer einen großen Bogen um Hunde. Ich bin als Kind auch gebissen worden, vielleicht liegt es daran. Ich wünsche deinem Sohn alles alles Gute und schnelle Besserung.

Lg stelebe

P.S. Ich weiß dass man manchmal einfach nicht von der Arbeit gehen darf! Lass dir da nichts einreden dein Mann war ja da.

5

Danke für eure Anworten. Ich wäre am liebsten sofort gegangen aber bin in der Pflege tätig, und war alleine für eine Etage (Station) mit 11 Bewohnern zuständig, da mußte ich erst für Ersatz sorgen und die Leute versorgen ehe ich gehen konnte. Alles andere hab ich aber stehen lassen. War schlimm.

12

ach mensch du arme, da kann man natürlich nicht einfach abhauen.
bin ganz geschockt von deinem posting.
lg

6

Hallo guitar,

oh meine Güte. Ich weiß gar nicht was ich sagen soll. Da hat euer Kleiner aber wahnsinnig viel Glück gehabt.

Ich denke ihr habt ja alles im Arztbericht stehen was die Ärzte bei der Einlieferung diagnostiziert haben, oder? Ich denke auch das euer Kinderarzt so einen Bericht bekommen wird. Und dann halt beobachten wie die Genesung des Kleinen verläuft. Hoffentlich natürlich ohne Komplikationen.

Ich wünsch euch alles Liebe und Gute
Sandra

9

Gute Besserung dem Kleinen!

Und ich bin der Meinung, dass so ein Hund eingeschläfert gehört. Denn wenn der schon ihm bekannte Kinder angreift, wie soll das sein, wenn er auf fremde trifft, auch wenn die neuen Besitzer selber keine haben, Kinder laufen doch überall herum.

11

Sehe ich auch so!

14

Aloha,

ganz ehrlich - auch wenn man nicht weiß, aus welcher Situation heraus das Tier zugebissen hat, und es eben einfach ein Tier ist.. wäre meine Reaktion wohl auch, das Tier einschläfern zu lassen.

An wen sollen die Leute aus der Organisation es noch "guten Gewissens" vermitteln - ein Tier, das schonmal ein Kind angefallen hat? So ein Tier käme mir niemals ins Haus, auch nicht, wenn ich kein Kind hätte. Wie Du sagst, Kinder sind überall.

Ich würde irre werden, wenn das meinem Kind passieren würde. Absolut schrecklich.

Viele Grüße,

Ae

10

#schock #heul #schock #heul

Der arme Kleine! Ihr tut mir so leid!
Absolut schrecklich sowas, ist ja schlimmer als jeder Albtraum!

Vorwürfe kann man da niemandem machen (abgesehen von der Organisation, wo der Hund herstammt) - sowas kann selbst dann passieren, wenn man daneben steht. So schnell kann niemand reagieren, wie solch eine Attacke von statten geht :-[

Wir wünschen eurem Kleinen eine möglichst schnelle Erholung mit möglichst wenig bleibenden Folgen. Und euch allen wünschen wir, dass ihr euch recht bald einigermaßen von dem Schock erholt #liebdrueck #herzlich

Begebt euch am besten auch in therapeutische Behandlung, so ein schlimmes Erlebnis kann sicher auch schwere psychische Folgen haben.

Viele liebe Grüße,
Conny mit Richard *22.11.2008

13

Hallo,

wenn ich sowas lese, wird mir ganz anders, deshalb mag ich meinen Sohn nicht bei meinen Eltern lassen und sie verstehen es überhaupt nicht, ich enthalte ihnen ihren Enkel vor sagen sie.
Es tut mir unheimlich leid und ich wünsche euch viel Kraft und das so wenig Schäden wie möglich bleiben. Kannst du nicht mal im KH nachfragen, auf was du achten mußt, was überhaupt an Folgeschäden auftreten können?

Alles,alles Gute!!!!

L.G

Haruka

Top Diskussionen anzeigen