Impfreaktion oder doch Infekt?

Hallo,
wir waren den letzten Freitag vor einer Wochebei der U7 und hatten MMR Impfung. Am Samstag hatte Josi leichte Temp, also 38.4 und jetzt schnupfen und nen trockenen Husten.
Jetzt sind mein Mann und ich am überlegen ob wir heute noch zum Arzt gehn oder erst am Donnerstag wenn es nicht besser wird. Da ich nicht weiß ob es eine Impfreaktion ist und behandelt werden sollte. Sie bekommt über Nacht Nasentropfen und tagsüber Zwiebelsirup- der macht den Husten etwas lockerer-. Morgen hat sie Geburtstag, wollten eiegntlich nachher nur in die Apo und was zum einreiben holen.

Was meint ihr oder was würdet ihr machen? so ist sie gut drauf und fiebern tut sie auch net mehr.
lg und schöne Woche

1

Die Impfreaktion bei der MMR Impfung kommt erst etwa eine Woche nach der Impfung. Von daher denke ich eher, dass es ein kleiner Infekt ist. Bei dem Wetter ja eigentlich auch kein Wunder.
Aber wenn sie kein Fieber hat und sonst gut drauf ist würde ich einfach abwarten. Das mit dem Zwiebelsirup und den anderen Maßnahmen, die du gibts ist schon ganz gut.
Gegen die Tropfnase kannst du noch Luffa Operculata D6 geben.

Top Diskussionen anzeigen