Süßigkeiten in der Vorweihnachtszeit

Hallo ihr Lieben,

wie handhabt ihr das mit Süßigkeiten? Es ist ja gar nicht so einfach in der Vorweihnachtszeit da drum herum zu kommen.

Ich hatte meiner Kleinen (12,5 Monate alt) extra einen Adventskalender mit Spielzeug gebastelt, aber jetzt haben wir von Freunden einen Schoko-Kalender bekommen. Den möchte ich ihr auch nicht vorenthalten. Ich gebe ihr das Stück Schokolde dann immer nach dem Frühstück.

Dann haben es sich meine Schwiegereltern (obwohl wir sie vorher darum gebeten haben) nicht darauf vezichtet, ihr Süßigkeiten zu Nikolaus zu schenken. Die hab ich weggepackt, damit sie sie nicht ständig sieht. Sie hat auch zwei Schoko-Nikoläuse, aber bisher weiß sie nicht, dass sie aus Schokolade sind.

Ich gebe ihr zwischendurch mal ein selbstgemachtes Plätzchen und ich verbiete es auch nicht, wenn sie bei Besuchen mal etwas Süßes oder etwas Kuchen isst.

Wie macht ihr das so?

LG
Michelle

1

hallo,

ich bin da auch nicht so streng. meine kleine hat nen selbstgemachten kalender mit schokolade drin. sie bekommt es auch immer nach dem frühstück. sie darf auch mal plätzchen (gebackene) oder mal etwas schoko zwischendurch essen.

bei der oma bekommt sie auch immer etwas, also nen mini-nikolaus.. aber da sind wir eh nur sonntags^^ und sie bekommt ja nicht immer was..

also meine kleine (22 monate) darf ja auch so mal etwas süßes essen, nich nur in der weihnachtszeit ;)

2

Frei nach dem Motto: Augen zu und durch..."
Weihnachten ist bald vorbei und damit auch die ewige Nascherei. :-)
Ich mach mir keinen Stress daraus. Meine Tochter bekommt eh eigentlich immer ein Ministück Kuchen und Co ab wenn wir irgendwo eingeladen sind oder so. Mal hier n Keks und mal hier n Keks.....
Dafür bekommt sie keine Süßigkeiten einfach so zwischendurch wenn wir zuhause sind. Ich esse auch keinen Kuchen zwischendurch. Nur wenn Besuch da ist oder mal Sonntags oder wenn wir eingeladen sind. Da bekommt sie dann was ab. Warum auch nicht?
Schokoweihnachtsmann würd ich ihr nun nicht geben, dass wäre etwas zu viel des guten. :-) Aber Kuchen ist ja nicht giftig.
Da meine Tochter noch nie was anderes ausser Wasser (& Milch)getrunken hat (sie mag nix anderes), bilde ich mir immer ein, dass sie dafür n Kuchenstück mehr essen darf :) (scherz)
Alles was sie nicht darf, kommt aus ihrem Blickfeld. :-) dann gibs auch kein Geschrei.
Aber generell bin ich nicht so eine die ihrem Kind NUR und ausschließlich zuckerfreie "Bio-Dinkel-Ökokekse" anbietet. Dann kein "dinkel" mehr hören. #rofl

3

ps. sie ist 16 Monate alt.

4

Guten Abend,

wir haben auch einen selbstgemachten Adventskalender (meine Schwiegermutter hat sich große Mühe gegeben#pro)...in einigen Säckchen ist auch Schokolade drin und den Bekommt Veit Logan dann auch, das sehe ich nicht so eng.

Lg
Sabrina

5

Hallo,

Finn ist 13 Monate alt. Er isst zwar nicht Süßes, weil er es absolut nicht will, aber ich hätte nichts dagegen, wenn er mal einen Keks oder etwas Kuchen essen würde. In Maßen sind Süßigkeiten in Ordnung und Kinder sollen ja auch einen vernüftigen Umgang damit lernen.

LG, Hope mit Finn

6

Bevor unser Kleiner krank wurde waren Süßigkeiten streng tabu. Ich habe streng darauf geachtet, das er auch von anderen Personen nichts bekam. Nun sehe ich das das Leben so kurz sein kann und werde einen Teufel tun ihm das auch noch zu verbieten. Er ist für sein leben gern Milchschnitte oder Joghurt, oder auch mal nen Kinderriegel/Joghurette/Lebkuchen. Früher war ich eine der Mütter die gleich hier geschrien hat und ebenfalls der Meinung war, das kleine Kinder keine Schoki brauchen, brauchen sie sicher auch nicht, aber eben aus den genannten Gründen werde ich ihm das dosiert zukommen lassen! Er soll alles kennen lernen was es im Leben gibt. Ich finde an Süßigkeiten in geringen Maßen nichts schlimmes mehr! Mein Sohn ist allerdings auch schon zwei.

VG W.

7

Hallo Michelle.

Um was geht es dir eigentlich?
Hast du Angst um die Zähnchen? - Dafür gibts Zahnbürsten. ;-)
Hast du Angst, dass deine Kleine Figurprobleme kriegt? - Denke mal Süßes in "regelmäßigen" Maßen macht nicht dicker als Wurst oder Käse und führt nicht zu "Heißhunger auf Süßes" (sobald sie das Laster mal entdeckt haben). ;-)
Hast du Bedenken, weils nicht gesund sein könnte? - Ich möchte auch nicht wissen, was in Wurst/Brotaufstrich usw. ist..... ;-)

Denke mal, wenn man für alles eine "goldene Mitte" findet, fährt man am besten. #winke

Lb. Grüsse!

8

Ich denk man muss immer das Alter sehn. Mit knapp 13 monaten bekam Colin keine Schokolade jetzt ist er 18 Monate alt und bekommt hin udn wieder auch Schokolade. Grad jetzt isses klar schwer so ganz dran vorbei zu kommen und Colin hat zudem eine große Schwester da sieht er auch so einiges. Beide haben nen selbst gebastelten Kalender bekommen wo mal was Süßes mal was zum spielen ist. Würd sagen recht ausgeglichen. Bei ihm sind meist noch Kekse drine und auch ab und zu mal was schokoladiges. Ganz will ich es ihm auch nciht nehmen denk so lang mans nicht übertreibt ist doch alles wunderbar auch bei knapp 13 Monaten;-) Finds vollkommen Ok wie Dus grad machst so in der Art läuft das hier auch.

LG Melli

9

Guten Morgen



Ich mach da um Süssigkeiten nicht so ein Drama. Meine Kinder ernähren sich gesund und ausgewogen, also viel frisches Obst, Gemüse etc. Jetzt in der Adventszeit gibt es halt auch mal Tage in dennen meine Kinder etwas mehr naschen. Meine Kinder haben alle einen Schokikalender. Vor allem in der Adventszeit gibt es so leckere Sacken wieso solte ich das meinen Kindern vorendhalten? Meine Kinder sind übrigens nicht übergewichtig, haben alle normalgewicht, Alessa dürfte auch ruig etwas mehr haben.




Lg Andrea

10

Mein Sohn ist 15 Monate alt und bekommt nichts Süßes (oder Kuchen / Kekse). Das wird auch erstmal so bleiben - da er es nicht kennt, vermisst er es auch nicht. Er wird noch oft genug Süßkram essen können.

:-)

Brüllbärchen

11

Guten Morgen!
Laura (13 Monate alt) bekommt nichts Süsses! Solange sie es nicht kennt, verlangt sie es auch nicht! Und so soll es noch LANGE bleiben!
Ich finde es nicht gut, wenn so kleine Zwerge schon Schoki oder Kuchen bekommen! Aber jedem das Seine!

Lg

15

Was vsol daran nicht gut sein? Meinst Du die Zähne bekommen gleich Karies? Oder dein Kind bekommt gleich Übergewicht? Klar ein Baby muss noch keine Süssigkeiten bekommen, meine Kinder haben ab Ihrem 1 Geburtstag ab und zu Süsses bekommen. ICH finde es nicht gut einem Kind Ewigkeiten von Süssigkeiten fern zu halten. Sobald es in den Kindergarten kommt oder später mal zu Freunden Nachhause eingeladen wird, wird das Kind ohne Mas Naschzeug in sich reinschaufeln. Meine Kinder dürfen naschen und jetzt in der Adventszeit halt auch ab und zu bissel mehr als sonst. Meine Kinder vermiessen Schoki, Kuchen etc auch nicht, ab und zu fragt Janic oder Joel ob sie naschen dürfen. Solange Kinder sich gesund ernähren und viel bewegen sehe ich an Süssigkeiten kein Problem.




Lg Andrea

Top Diskussionen anzeigen