5 Monate und zu groß für Maxicosi! Was jetzt?

Hallo ihr Lieben!

Ich habe ein Problem, mein Sohn ist genau 5 Monate alt, ist 75cm groß und wiegt 9,3kg.... wenn er im maxi cosi liegt ist er da so reingepresst, dass er sich immer versucht mit den füßen rauszudrücken. Der Kopf ragt noch nicht raus, aber die Füße sind momentan grenzwertig... naja er kann noch nicht alleine sitzen, aber was soll ich machen?
Ich habe jetzt überall gelesen, dass kinder erst ein Kindersitz bekommen können, wenn sie 9kg haben und selbstständig sitzen können...
Jetzt wo das so kalt ist, da passt er mit Jacke oder Fußsack überhaupt nicht mehr rein, weil der Maxi-Cosi im Brustbreich sehr schmall ist. Er hängt da dann drin und die Schultern werden hochgedrückt, dass die Ärmchen abstehen... ich bin bisschen verzweifelt und weiß überhaupt nicht was ich machen soll. Wenn er keine Winterkleidung an hat, dann gehts noch soo einigermaßen, aber mit Jacke oder Fußsack ist er nur am schreien!!!
Was soll ich jetzt machen?????
Danke für eure Antworten =)

1

Hallo!

Habt ihr einen original Maxi-Cosi?

Die Füße sind nicht schlimm, mit Jacke sollte niemand im Auto angeschnallt sein, da das sehr gefährlich ist, da die Gurte nicht eng genug sitzen können!

Wie wäre es Jacke und Fußsack weg zu lassen und ihm im Auto einfach eine Decke über zu legen? Das er mit den ganzen Sachen nur am schreien ist, kann ich völlig verstehen, ist ja auch viel zu warm!

Falls du etwas anderes nutzen magst, dann bleibt dir nur ein Gruppenübergreifender Sitz Gr.0+/1 übrig. Nennt sich auch Reboarder!
Ihn jetzt schon in einen vorwärtsgerichteten Sitz zu setzen wäre Lebensgefährlich, bzw. im Falle eines leichten Unfalls tödlich!

LG Angel, deren 16Monate alte Tochter noch im Maxi-Cosi fährt!

5

Wir haben einen originalen Maxi Cosi...

Ich hatte jetzt auch nicht vor ihn in einen Kindersitz zu setzen =) keine Sorge... ich denke wir werden uns, wenn die Zeit da ist ein kindersitz von cybex kaufen, das neue Modell, das scheint ganz gut zu sein =)
Aber wie macht ihr das denn?
Ich setzte ihn zu Hause noch in den Maxi Cosi, weil ich viele Treppen laufen muss und mich so sicherer fühle.... aber reicht dann eine Decke? Bei den Temperaturen? Das Problem mit dem Platz ist ja mit oder ohne Jacke da... das ist einfach zu eng... ohne gehts noch, aber ich vermute da den Grund für das ständige weinen. Im Auto hat er auch keine Jacke an.. die ziehe ich vorher aus... und wenn er im Fußsack liegt, mache ich den komplett auf, damit ihm nicht zu warm wird...

Ich kann mir einfach nicht vorstellen, wie eure Kinder da reinpassen.... warum ist es für mein soo eng?!?!?!

8

Einen Fleeceanzug könntest du nehmen.Wir haben zwar schon einen Reboarder,aber nutzen auch nur einen solchen Anzug oder eine Fleecejacke mit Decke drüber.
Wenn er jetzt schon solche probleme hat,wird er vermutlich nicht bis 1 jahr oder 18monate rein passen,was ja geraten wird.
Ich würde dann wirklich nach einen 0-18kg sitz weiter rückwärts schauen.Viele dieser sitze könnte man irgendwann umdrehen,wenn einem das wichtig ist.
Mein sohn passt mit seinen knapp 80cm noch in seine schale.Allerdings sind die Gurte jetzt eh zu eng.Da hätten wir jetzt auch wechseln müssen.
lg Julia

weitere Kommentare laden
2

Hallo
Also Lia ist 13Monate alt und 75cm groß und wiegt noch nicht ganz 9kg und passt noch wunderbar in den Maxi-Cosi. Ich würde in gar keinem Fall dein Baby jetzt schon in einen Kindersitz setzen! Man sollte im Maxi-Cosi keine Winterjacke anziehen, wegen der Sicherheit (warum genau weiss ich nicht-hat was mit den Gurten zu tun).
Wenn du unbedingt in einen Kindersitz wechseln willst, dann gib bitte ein bisschen mehr aus und hole einen Reboarder (Rückwärtsgerichteter Sitz), alles andere kann Lebensgefährlich für dein Baby werden, weil ein vorwärtsgerichteter Sitz, deinem Baby bei einem Unfall das Genick brechen kann.
Ich würde mir das echt nochmal sehr stark überlegen! Zieh im doch die Jacke erst an, wenn du ihn aus dem MC rausholst und lege eine Decke drüber (während der Autofahrt)
lg

3

naja, eigentlich sollte man die Kleinen ja nicht mit Jacke da rein...

lieber so einen passenden Fusssack nehmen und in normaler Kleidung.

und grundsätzlich sollte man die Kleinen solange dort drin lassen, bis der Kopf fast oben rausragt, dann erst sollte man die Kleinen in einen anderen Sitz setzen.

Wenn du aber das Gefühl hast, es geht ihm da drin überhaupt nicht gut, dann geh lieber in den Fachhandel und frag dort was du machen kannst...
vielleicht ist ja ein reborder was für euch...

Unsere Motte ist 12 Monate alt und wird noch in der Babyschale transportiert. Es ist noch Luft nach oben, die Füsse hängen schon lange raus - das ist aber egal...

Liebe Grüsse,
Angelbeta
mit Fabiana 1 Jahr

4

Hallo!
Die Füße dürfen ruhig über den Rand der Babyschale hinaus schauen, dass ist nicht weiter schlimm.
Mit Jacke soll man ein Kind ohnehin nicht anschnallen, da es so unmöglich ist, die Gurte ausreichend fest anzuziehen.
Wenn die Babyschale schon zu klein ist, um einen Fußsack reinzulegen, bersuchs mit einer Fließeinschlagdecke oder hiermit:
http://www.amazon.de/Kiddy-610-025-Autokindersitz-Babyschale/dp/B000XQDW9W/ref=pd_rhf_p_t_1
Das ist sozusagen eine Sitzheizung für den Kindersitz. Die hab ich jetzt für Stina gekauft und das funktioniert prima.
Liebe Grüße!

6

Während er Autofahrt sitzt er ohne Jacke... nur den Weg dahin mit =)

7

solange der kopf nicht raus kommt ist alles i.o. mit jacke sollte er eh nicht im cosi sein

12

Hallo,
das ist natürlich verdammt früh ... hast du ihn mal in einen Römer gesetzt (also auch Babyschale), die sind etwas größer, vielleicht kannst du ja einen von Freunden ausleihen?
Ansonsten würde ich dir zu so was wie dem Wavo (http://www.mywavo.com/kindersitz/component/page,shop.product_details/flypage,shop.flypage/product_id,82/category_id,4/manufacturer_id,0/option,com_virtuemart/Itemid,54/) raten, den kann man erstmal noch gegen die Fahrtrichtung einbauen und dann irgendwann umdrehen, aber den lässt man natürlich im Auto und das ist bei so einem kleinen Kind natürlich echt nicht gerade geschickt ...
LG

13

hallo,

mit Jacke und Fußsack würde ich auch schreien, wäre mir definitiv zu warm, in den Fußsack nur eine dünne Jacke und Mütze. Also mein großer war bis zu einem Jahr im Maxi cosi und da war er knapp 80 cm und 11 kg schwer, hätte noch länger gepasst, aber er wollte mehr sehen.

Falls der Maxi Cosi wirklich nicht mehr geht (was ich mir aber nur schlecht vorstellen kann) kannst du dir einen Sitz kaufen, der entgegen der Fahrtrichtung eingebaut wird.
Aber bedenke, dass so ein Sitz super unpraktisch ist mit einem Kind, welches noch nicht sitzen kann. Wohin z. B. beim Einkaufen etc.

Ich würde mich mal im Fachhandel beraten lassen, evtl. nochmals einen neuen, größeren Maxi Cosi kaufen, die sitzen da normalerweise bis 1 Jahr drin.
In einen Folgesitz ab 9 kg darf er noch nicht wechseln, es wäre für ihn lebensgefährlich.

lg

14

Hey,
was hältst du von dem Sitz?
http://www.britax-roemer.de/auto-kindersitze/first-class-plus
der ist von Geburt an bis 18 kilo und du kannst ihn rückwärts und süpäter vorwärts gerichtet fahren:-)


Also mein Sohn ist 13 Monate, 80 cm und 10,2 kilo und passt immer noch in den Römer Babysafe... Klar die Füße hängen raus aber der Kopf hat noch ein paar cm (aber nicht mehr viele^^)

Dein Kleiner ist ja ein RIESE:-D

Lg

15

Hi,

erstmal,sollen kinder gar nicht mit dicker winterjacke im autositz sitzen....da ist die sicherheit nicht 100% gegeben.
ob die füße raus gucken oder nicht,ist wurscht.wichtig ist halt der kopf.
stella mochte es auch nicht mehr in ihrem sitz...das ging auch schon recht früh los,aaaaber,da musste sie(und ich) eben durch.
wir haben gewechselt,als stella knapp ein jahr alt war.
zur not musst du mal in ein babygeschäft gehen und nach einer größeren babyschale gucken oder aber nach einem sitz der von 0-18 kg(oder so,weiß nicht genau wo da die grenze ist)gucken.
jetzt ist er auf jedenfall noch zu jung um in den nächsten sitz zu wechseln.
lg

sandra

Top Diskussionen anzeigen