Nuckelflasche abgewöhnen - Trinkflasche mit Strohhalm erlaubt?

Hallo,

ich möchte meinem Sohn die Nuckelflasche jetzt endgültig abgewöhnen. Zu Hause trinkt er meistens aus dem Becher. Aber wenn wir unterwegs sind, hab ich bis jetzt immer zur Nuckelflasche gegriffen. Beim Trinken mit dem Becher geht hin und wieder was daneben, weil er zu "schlürfen" anfängt und sich dann verschluckt. Deswegen die Nuckelflasche für unterwegs.

Hab schon etliche Trinklernbecher ausprobiert (die mit dem festen Mundstück). Aber das klappt irgendwie nicht. Er hebt den Becher hoch und wartet, dass was raus kommt. Hab auch die Trinkflasche von Tupperware. Aber da passiert auch immer wieder mal ein "Unfall". Zu Hause ist mir das egal. Zieh ich ihn halt um - er muss es ja auch lernen. Aber wenn wir unterwegs beim einkaufen, bummeln oder Besuch sind, will ich ja nicht unbedingt zig Wechselkleidung mitnehmen müssen.

Jetzt meine Frage: Wir haben hier auch solche Becher mit den Trinkhalmen. Sind die für die Zähne auch schädlich?

#danke

Gruß
Querula mit Tatjana (7), Hannes (morgen 2) und #ei (39. SSW)

1

Hallo,

wir haben auch einen Trinkhalmbecher. Helena bekommt allerdings nur Wasser, da denke ich nicht, dass es schadet.

Andere Getränke gebe ich ihr aus einem normalen Becher.

LG Heike

2

wir haben mit 18 monaten angefangen die flasche abzugewöhnen. Da unser kind auch kein lernbecher wollte haben wir ihn beigebracht ganz normal aus tassen/gläser/ becher zu trinken. Das hat er auch recht schnell geklappt. Als er 20 monate alt war, habe ich ALLE flaschen entfernt und er trinkt normal. Unterwegs nehme ich eine stink normal kl. PET-flasche mit. Da trinkt er normal draus. Wichtig war mir immer "den trinkvorgang" begrenzen! Ich biete ihn immer wieder was zu trinken an, entweder er trinkt dann bekommt er die flasche und ich warte bis er fertig getrunken hat oder hat hat keinen durst, dann gibt es auch nichts zu trinken. Wir trinken auch nicht pausenlos, sondern bleiben stehen oder setzten uns hin beim trinken. So handhabe ich das bei unserem sohn auch. Das klappt dann auch. Er verschüttet sehr sehr selten. Nur wenn er abgelenkt ist.

LG WhiteAngel

3

Die Flaschen mit Trinkhalmen sind genauso schädlich wie alle Flaschen, wenn die Kleinen sie nicht aus dem Mund nehmen und ständig dran rumzutzeln und stundenlang "trinken".

Es ist wichtig den Vorgang Trinken auf tatsächliches Trinken zu begrenzen. Also Trinken lassen und wieder wegräumen.

Wenn er das Getränk aus normalen Trinkflaschen nicht "rauszieht", dann weiß er es bei Trinkhalmflaschen auch nicht bzw. muss es erst lernen. Der Unterschied ist auch, dass er die Trinkhalmflaschen nicht hochheben darf im Gegensatz zu den anderen Flaschen. Wenn er also das Ziehen nicht beherrscht würde ich ihm ganz normale kleine Trinkflaschen ohne Aufsatz geben.

Wir haben übrigens die Avent Magic Cup.

VG
B

4

Hallo,

er kann mit dem Trinkhalmen trinken. Er hebt die Flasche auch nicht hoch. Der Unterschied zu den Trinklernflaschen ist, dass er beim Strohhalm nur leicht ziehen muss, damit was kommt. Den Becher, den wir haben geht schon sehr streng. Hab ich selbst ausprobiert.

Er trinkt auch nur dann, wenn er durstig ist und stellt die Flasche auch von allein weg, wenn er fertig ist. Er ist also kein Dauernuckler. Ich möcht ihn halt einfach von dieser "Baby-Nuckel-Flasche" weg zu einer Alternative bekommen. Wie gesagt gehts mir eher um unterwegs und das auch nur so lange, bis er wirklich unfallfrei auch aus einer normalen PET-Flasche trinken kann.

Gruß
Querula

5

Hallo Querula,

dann ist gegen eine Trinkhalmflasche gar nix einzuwenden :-)

Wir putzen uns ja schließlich auch nicht stündlich die Zähne :-)

LG
B

PS: Mein kleiner großer Mann besteht übrigens vermutlich noch bis sonstwann auf seine Guten-Morgen-Milchflasche ... :-)

6

Also wir haben auch einen Becher mit Strohhalm....

Er bekommt ihn zum Trinken und dann kommt er wieder weg...

Seine Nuckiflasche will er g arnicht mehr ausser bei seiner Milch morgends und abends wenn er da eine will...

Allerdings trinkt er auch schon schön aus einem kleinen Becher, auch wenn ich ihn dann ab und an einmal ganz umziehen darf*lach*

Unterwegs haben wir auch immer den Becher mit Halm dabei weil ich da keine Luste habe ihn irgendwo einmal ganz neu anzuziehen....Und er ist ja auch erst 13monate

Top Diskussionen anzeigen