Ab wann nutzt man den Hochstuhl ohne Bauchbügel?

Hallo!

Unser kleiner wird immer größer und kann schon selber super auf einem normalen Stuhl sitzen. Jedenfalls solange, bis ihn die Hummeln im Popo packen und er wieder auf Entdeckertour gehen will :-D

Ich frage mich schon seit einiger Zeit, ab wann wir den BAuchbügel weglassen können? Wir haben den Hauck Alpha.
Normal würde er nicht runterrutschen, aber wie sieht das aus mit rumhampeleien? Ich bin ja immer dabei, auch mit Bauchbügel. Es ginge mir da mehr um den Komfort, aber auch darum, dass er das Gefühl kennenlernen soll, frei zu sitzen.

Ach so, mein Sohn ist jetzt 14 Monate alt. Ist das zu früh? Wann ist es üblich, den Bügel wegzunehmen?

Danke für eure Tipps!

1

Hi,

wir haben den Buegel abgenommen, als Emmylou anfing, darueber zu klettern... #schock Da duerfte sie auch so ca. 14 Monate alt gewesen sein.

Vom Stuhl gefallen ist sie einmal. Und das erst vor wenigen Wochen! Das verhindert man kaum. Sie hampeln halt und dann geht es so schnell, dass man garnicht gucken kann.

Sie hatte auch lange Zeit ne Phase, in der sie staendig beim Essen rumlief. Gehoert wohl auch dazu. War dann auch irgendwann wieder vorbei.

LG
Barbara

13

hey,

so habe ich es auch gehandhabt... als zwerg anfing ÜBER den bügel in den stuhl zu klettern, habe ich den bügel abmontiert. ich denke, da war er 15 monate. oder doch erst 14? auf jeden fall so um die zeit herum.

jetzt ist er 17 monate alt und sitzt oft beim essen schon auf dem normalen stuhl.

lg

17

Dieser Beitrag wurde von den urbia-Mitgliedern oder den Administratoren als nicht angemessen bewertet und wird deswegen ausgeblendet.

2

Hallo,

wir haben den Bügel mit knapp 18 Monaten abgemacht. Da hat unsere Tochter das nämlich gefordert, nachdem sie bei einem Besuch über mehrere Tage bei Bekannten auf einem Stuhl ohne Bügel gesessen hatte.
Hat von Anfang an gut geklappt und sie ist bis jetzt noch nicht runter gefallen. Hoch und runter klettern klappt super und sie bleibt auch so lange sitzen, bis sie mit dem Essen fertig ist.

LG Cindy

3

Hallo,
Johanna hat mit 13,5 Monaten ohne Bügel gesessen, brauchte halt Hilfe biem Hoch- und Absteigen, aber klappte prima.
Lg
Judith mit Johanna 2 J. 8 Mon. u Jonathan 13 Mon.

4

Hallo,
mein Sohn ist 20 Monate und ich habe den Tisch noch dran. Überlege aber den Tisch ab zu nehmen, dann wäre noch ein Bügel dran. Den lasse ich aber dran, solange das für ihn o.k. ist. Mein Sohn macht manchmal richtig dolle Faxen, da wäre mir das viel zu unsicher. Auch wenn ich daneben sitze, wäre ein Sturz absehbar.
LG

5

Hallo!
Wir haben vor ein paar Wochen den Bügel entfernt, da Stina auch mit Bügel aufgestanden ist und auch über den Bügel drüber geklettert ist. Das Herumhampeln kann auch der Bügel nicht sicher verhindern, ich werd jetzt für Stina trotz ihrer 15 Monate noch einen Sicherheitsgurt kaufen, da sie erst heute - nachdem ich sie 5* ermahnt und wieder hingesetzt hatte - doch Rückwärts vom Stuhl gefallen ist. Sie hört einfach nicht, bleibt beim Essen nicht sitzen, krabbelt aber auch alleine wieder auf den Stuhl wenn ich sie runtersetze, was soll ich da noch machen?
Liebe Grüße!

6

O.k. ich glaube, dann starten wir am WE mal einen Versuch! Denn aufstehen und drüber steigen kann er jetzt auch schon einige Zeit, das ist dann imer der Zeitpunkt, an dem er auch rausgenommen wird und das Essen (vorerst) beendet ist!

Und diese rein und raus ist mit Bügel echt nervig, da die Füße immer durchzufriemeln #augen

Wir erziehen ihn eh so, dass er es lernen soll, Gefahren einzuschätzen und das klappt auch super. Bis auf Herschutzgitter gegen ungewolltes Einschalten und auf die Platten patschen, sowie Steckdosenschutz haben wir nichts großartig abgesichert. Ach ja, und die Treppe vom Hochbett seiner Schwester, da habe ich nämlich sonst keine Ruhe, da will er am liebst 100 mal hintereinander rauf :-D

7

Sorry für die vielen Fehler!

9

Hui, dann waren wir wohl scheinbar sehr spät dran :-)
Unsere Tochter war schon über 2 Jahre alt, als wir den Ring vom Trip Trap abgemacht haben. Da fing sie an alleine hoch und runter zu klettern.
Unser SOhn, jetzt 20 Monate, wird auch noch länger mit Bügel im Hochstuhl sitzen. Bei ihm bin ich mir nämlich ziemlich sicher , dass er nicht versteht, wie es zum Stürzen kommt, es wäre also Glücksache, ob er sitzt oder fällt.
Ich kenne aber einige andere Kinder in dem ALter, die ohne bÜgel super zurecht kommen.

8

Also ich merke gerade, dass unsere wohl echt eine Ausnahme ist. Sie hat mit ihren 2 Jahren den Bügel immer noch dran und macht keine Anstalten auch nur ansatzweise darüber zu gehen.
Ich würde den Bügel nur dann abmachen, wenn die Kleine es versucht aber ansonsten dran lassen.

12

Ne ist bei uns genauso. Mein Sohn klettert weder raus noch rein. Solange er keine Anstalten macht, bleibt das Ding auch dran. Zumal ich ihn manchmal beim Kochen zum gucken in den Stuhl setze und froh bin das er da drin sitzen bleit. Mache mir da keinen stress;-)

16

Wenn ich ihn abgemacht hätte, als Sten anfing drüber zu klettern, hätte ich seit seinem ersten geburtstag keinen Bügel mehr dran, ich habe ihm einen Gurt genäht, aus dem er sicher nicht raus kommt und der Bügel bleibt dran, sonst wäre ja der Tisch sinnlos und außerdem nutze ich den Stuhl auch wie du, wenn er beim Kochen zuschauen will- ohne Bügel ja total sinnlos.

10

Huhu!

Unsere Kleine ist jetzt 14 Monate alt und seit ca.2 Wochen haben wir so einen "Stuhl", den man auf einem normalen Stuhl oder einer Bank festmachen kann.

Da lassen wir das Tablett vorne nun weg, sodass sie direkt am Tisch sitzt. Wie die "Großen" also #verliebt

In dem Stuhl ist sie trotzdem angeschnallt, kann also nicht rausfallen.

Seit sie direkt am Tisch sitzen darf, ist sie viel ruhiger geworden und ißt auch wieder ordentlicher.

LG
koerCi

11

Hi, wir haben den Bügel so mit 16 Monaten entfernt. Das hatte aber eher den Grund, dass Theo in dem Alter ein extremer Plautzenbär war und ich nach dem Essen Probleme hatte ihn wieder rauszuholen :-)

Das Rumhampeln / Aufstehen / Runterklettern etc. wird sich anfangs sicherlich etwas verstärken - eben die neu gewonnene Freiheit. Da sind deine Argusaugen und deine Reaktionsschnelligkeit gefordert. Es gibt sich aber nach einiger Zeit. 14 Monate wären für unseren Kleinen aber definitiv zu früh gewesen.

VG
B

Top Diskussionen anzeigen