Ich bin Ratlos & brauche Hilfe: wund im Windelbereich

Hallo Mamis,

ich hab ein ganz schlimmes Problem: Emma ist seit 2 Wochen extrem Wund im Windelbereich und ich bekomme es einfach nicht weg.

Es begann nachdem sie übers Wochenende bei ihrer Oma war - keine Ahnung warum - wir vermuten falsche Feuchttücher. Das ist schon immer so gewesen, dass sie manche halt nicht verträgt. Die Omi hatte welche, die wir noch nie zuvor hatten, somit schien uns die Ursache klar.

Aber normnalerweise war in so einem Fall das nach 2-3 Tagen mit den Tüchern, die wir immer nehmen, wieder weg...

Diesmal aber nicht. Es wurde immer, immer schlimmer.... Zu dem einfachen rot kamen dann noch Pickelchen hinzu und Emma hat dann immer versucht sich zu kratzen - ich habe 3 Cremes (Abtei, Penaten und eine No-Name Creme) in der ersten Woche durchprobiert - keine hatte funktioniert.

Ende letzter Woche bin ich dann in die Apotheke und hab mir eine höher dosierte Pathenolcreme geben lassen - also ich habe das Problem geschildert und die Apothekerin hat mir dann eine rausgesucht.... Fragt mich nicht, irgendwas französiches (blaue Tube mit zarten weißen Linien)...

Zunächst schien die Creme zu wirken - es wurde besser - aus Feuerrot mit vielen Pickeln, wurde rosa mit wenig Pickeln. Ich dachte echt, jetzt krieg ichs weg....

Fehlanzeige: heute Morgen komme ich in Emmas Zimmer: die Windel liegt auf dem Boden - in der Windel kleine Blutflecke. Sie hat sich also die Pickelchen aufgekratzt und damit sie besser rankommt wohl die Windel abgemacht. Der gesamte Windelbereich Feuerrot - der ganze Fortschritt vergebens.... Es sieht wieder aus wie vor 2 Wochen...


Ich weiß jetzt echt nicht mehr, was ich noch machen soll - wie bekomme ich das weg? Gibt es vll noch Hausmittel, die mehr bringen als Cremes? Wovon kommt das überhaupt? Wir nehmen ja seit 2 Wochen bereits wieder die Feuchttücher, die sie bislang immer vertragen hat....

Bitte helft mir - ich bin echt ratlos...

1

Hi,

könnte es sich nicht auch um einen Pilz handeln?

Würde eventuell mal zum Kinderarzt ne Salbe aufschreiben lassen und wenn es so schlimm ist wird der bestimmt auch einpinseln (hat bei uns immer recht schnell an´geschlagen).

lg
Jeannine und Lena 30 Monate

Ps: man kann auch Sitzbäder mit Kamille machen das desinfeziert und beruhigt ein bisschen aber wenn es offen ist weiß ich nicht ob das eventuell brennt?????

2

Ich will Dir ja nicht zu nahe treten, aber manchmal frag ich mich schon...

Wie wäre es wenn Du mit ihr zum Kinderarzt gehst?

Ich gehe sicherlich nicht wegen jedem Pups mit meinem Sohn zum Arzt aber ZWEI Wochen Wundsein mit Juckreiz und jetzt auch noch blutig, da frag ich mich schon warum man dann noch im Forum fragt.

Ich schätze sie hat einen Pilz, da kommst Du mit Drogeriewundcreme (die es oft eh nur schlimmer anstatt besser macht weil sie keine Luft dran lässt) nicht weiter und Panthenol ist ja nur zur Wundheilung, das hilft bei einem Pilz nichts.

K.

3

an sowas hab ich noch nicht gedacht... wie gesgat, ich weiß ja, dass sie eben auf manche feuchttücher allergisch reagiert, dacher war es für mich eben eine "normale" allergische reaktion - die pickelchen usw. kommen denke ich vom kratzten.

aber danke für den tip - werde gleich mal zum arzt gehen #herzlich

4

Huhu,
hatte sowas auch mal. War ein Pilz. habe vom Kia was aufgeschrieben bekommen, war dann innerhalb von 3 Tageb weg.
Würde zum Kia gehen, dauert echt schon zu lange an.
Bei "normalem" Wundsein kann ich dir ansonsten Mirfulan-Salbe empfehlen, die wirkt echt wunder.
Viel Glück und gute Besserung#klee
LG

5

Hi,
geh zum Arzt.

Ich versteh auch nicht ganz, warum man damit 2 Wochen, wenn es dem Kind offenbar mehr als unangenehm (schmerzhaft, juckend...) ist wartet.

WENN es ein Pilz ist sind die ganzen üblichen Cremes wirkungslos.

Und: wenn das Kind bereits wund ist (auch wenn es durch einen Pilz kommt) am besten überhaupt keine Feuchttücher nehmen, sondern nur mit Wasser reinigen. Wenn es "nur" wund ist hilft reinigen mit schwarzem Tee, vermutlich hilft das auch gegen die aufgekratzten Stellen - aber die Lösung für das Grundproblem ist das nicht, also kein Ersatz für den Besuch beim Kinderarzt.

Viele Grüße
miau2

6

Hallo,
also bei uns hilft bei sowas Multilind Heilsalbe ganz toll.
Die wirkt vor allem auch wenn es ein Pilz sein sollte.
Man bekommt sie frei verkäuflich in der Apotheke.

LG
Catrin

7

huhu

Sollte es kein Pilz sein, dann:

MIRFLUAN!!!!!

Das ist eine Wundcreme mit Lebertran, bekommst Du rezeptfrei in der Apotheke.

Die gehört in jede Grundausstattung. ;-)

LG

8

so, war beim arzt - ist tatsächlich ein pilz - die ärztin meinte, es kann kommen, wenn die kleinen fruchtsäfte trinken.... normalerwiese trinkt sie aber nur tee - also wenn überhaupt saft, dann echt wenig und selten... aber gut, jetzt hab ich wieder was gelernt und säfte werden generell aus der speisekarte verbannt ;-)

habe eine salbe für den pilz bekomen und laut ärztin soltle der spätestens in einer woche weg sein....

Top Diskussionen anzeigen