Er krazt sich auf dem Kopf/ Milchschorf...alles blutig :-(

Hallöle, unser Sohnemann (fast 3) hat auf dem Kopf so Restbestände vom Milchschorf oder ähnlichem.... langsam wurde es besser... Jedoch fängt er nun an und kratz dort ständig :-( meist über Nacht, früh ist dann alles blutig auf dem Kopf...

Es handelt sich um ne stelle, vielleicht so groß wie nen 2 Euro stück, vielleicht ein weng größer.... MAche dann immer Puder drauf - weiß natürlich nicht ob das richtig ist - aber beim offenen Popo macht man das ja auch.... #schwitz


Was kann ich tun? Jemand auch solche Erfahrung gemacht? Kinderarzt hinzuziehen?

#winke lg Sanne

1

Hallo!

Weder bei einem wunden Po noch an Milchschorf-Kratzstellen sollte Puder drauf. Das kann verkleben und dann noch mehr jucken.
Frag am besten den KiA oder einen Hautarzt, wie du damit umgehen kannst.

Wenn Eigenbehandlung, würde ich bei wunden Stellen eher Bepanthen nehmen.
Wenn es juckt, kann (nur kann, nicht muss!) es ein Anfang von Neurodermitis sein. Daher wäre ich mit einer Eigenbehandlung erstmal vorsichtig.

LG Silvia

2

Danke dir, werde in Zukunft darauf verzichten - wir haben Multilind Salbe - könnte ich die nehmen, damit die offenen Stellen erstmal abheilen?

3

Hallo!

Ja, die geht auch. Die hilft meinem Sohn gut, wenn er sich an den Beinchen wegen seiner Neuro gekratzt hat. Allerdings würde ich die Salbe nur kurz anwenden, weil sie eher austrocknet.

LG Silvia

4

Hallo!
Mein Sohn ist 2 und hat auch noch so Reste auf dem Kopf. Da er sich auch im Bett oft gekratzt hat, habe ich in der Apotheke ein Gel geholt, mit dem man den Schorf ablösen kann. Einfach draufschmieren. 30 Min. warten, dann Haare waschen. Jetzt ist es besser und es juckt nicht mehr. Wir haben das von Avene.
Multilind würde ich nicht draufschmieren, da dort Nystatin, ein Pilzmittel, drin ist.
Viele Grüße!

5

Danke, da werd ich doch dann gleich mal die Apotheke aufsuchen :-)


lg Sanne

Top Diskussionen anzeigen