Tochter 19 Monate isst nichts und wacht alle 30 Minuten schreiend auf

Hallo,

meine Maus 19 Monate alt, schläft normalerweise von 20 Uhr bis 7 Uhr durch.
Seid 4 Tagen haben wir nun ein Problem:

die ersten beiden Tage hat sie normal gegessen, aber Abends Fieber bekommen.
Seid gestern hat sie kein Fieber, isst aber dafür fast nix#kratz
Heute hat sie gerade mal eine Laugenstande und 2 Fruchtzwerge gegessen.

Nun haben wir seid Mittwoch noch das Problem, dass unsere Maus alle halbe Stunde bis Stunde aufwacht und fürchterlich weint.#schwitz
Hatte die Situation gerade wieder gehabt.
Ich beruhige sie dann und nach ein paar Minuten schläft sie dann wieder für eine halbe Stunde ein.
Dann gehts von vorne los
Habe ihr auch probiert Milch e.t.c. anzubieten, weil ich dachte sie hätte Hunger.
Die will sie nicht, da schreit sie noch mehr.
Wenn sie schläft, liegt sie still und ist auch nicht unruhig.

Wegen dem ( nicht) Essen habe ich schon an Mundfäule gedacht.
Aber die hat sie nicht.
Sie hatte die schon, daher weiss ich wie das aussieht.

Was hat unsere Maus nur?#kratz
Sie tut mir so leid:-(, weiss echt keinen Rat mehr.
Kennt ihr dass?

Lg Ariane und Lisa 19 Monate





1

Achso, eins habe ich noch vergessen:

sie hat keine Erkältung und zahnt auch nicht.
Sie sabbert nicht und lässt sich auch die Zähne freiwillig putzen (was sie nie gemacht hat, wenn sie gezahnt hat)

3

ok gut dann hat sich mein beitrag erledigt :-D

2

hi

kann das sein das deine kleine am zahnen ist ?

weil wir haben genau das gleiche wenn unsere kleine maus am zahnen ist
sie verweigert das essen und es ist bei ihr auch schon vorgekommen das sie wirklich mal nur einen joghurt am tag gegessen hat .... ich mache mir da auch immer viele sorgen aber mein KIA hatte damals gesagt wenn sie wirklich dann mal nicht so viel isst dafür aber viel trinkt wäre das nicht so schlimm das verkraften die kleinen ziemlcih gut

sie hat dann auch hin un wieder temperatur weint nur wacht dann auch genauso wie deine kleine auf

hast du was gegen die schmerzen da zb osanit kügelchen oder sowas ? versuch das mal

aber allerdings bin ich auch kein arzt oder ähnliches von daher wenn du gar nicht mehr weiter weißt dann fahr mit ihr zum arzt und lasse das abklären

lg

4

Hallo,

Danke für Deine Antwort.:-)
Gott sei Dank trinkt unsere Maus trotzdem.
Es schadet ihr auch nicht, wenn sie mal weniger isst.
Ich mache mir halt am meisten Sorgen, weil sie so oft plötzlich wach wird und weint.
Osanit haben wir da, habe ich auch schon probiert,aber hat nix geholfen:-(
Tagsüber ist sie sonst fast so gut gelaunt wie immer.
Halt ein bissl müde,was ja normal ist, wenn sie ständig aufwacht.

Lg Ariane

5

Meine Maus ist heute auch die ganze Nacht wach.

Normalerweise schläft sie von 19 - 7 uhr und heute nur von 20 bis 21 uhr und seit dem ist sie WACH !!!!! #ich sitz hier im Wohnzimmer mit Ihr und versuche mch wach zu halten, denn im Gegensatz zu ihr bin ich nicht mehr so fitt :(

Meine Maus bekommt aber auch mal wieder ne Erkältung, wobei sie das bisher NIE am schlafen gehindert hat. Vielleicht ist es auch ein Schub?

Mukkelchen mit schlafloser Maus (17 Monate)

6

hallo ariane,

da sie ja schmerzen zu haben scheint, würde ich mal dringend zum arzt gehen. nachher hat sie eine ohrenentzündung oder sonst irgendwas, was weh tut und man als laie nicht erkennen kann.

lg
anja

9

Danke für Deine Antwort.
Ja werde wohl mit meiner Maus, wenn es diese Nacht nicht besser wird zum Arzt gehen.
Komisch ist nur, dass sie den ganzen Tag fast so wie immer ist.
Sie lacht, spielt und fährt mit ihrem Bobbycar den Garten auf und ab.
Zwischendurch kommt sie mal kuscheln und dann geht es weiter.
Bin ja schon froh, dass sie heute gekackert hat, dass hatte sie die letzten beiden Tage nicht.
Woher auch? wenn man nix ist:-(

Lg Ariane und Lisa (die seid einer Stunde Mittagsschlaf hällt#huepf ohne wachzuwerden und zu weinen)


7

Würde auch zum Arzt gehen.
Mein Sohn hatte mit 2,5 Jahren die berüchtigte "Hand-Fuß-Mund"-Krankheit. Äußert sich durch Bläschen an Händen, Füßen und im Mund. Bei ihm war es fast nur im Mund, ich selbst hab gar nichts wirklich entdecken können, aber für den Arzt war die Sache klar damals. Ist ein Virusinfekt, der von alleine nach etwa 5 Tagen wieder weggeht.
Mein Sohn hat auch kaum geschlafen, viel geweint und kaum was gegessen, nur kalten Joghurt....

Danach war aber alles wieder okay.

Grüße
K.

8

Hallo und #danke für Deine Antwort.

Als meine Maus Mundfäule bzw. Soor hatte, da hat unsere Kinderärztin nur Paracetamolzäpfchen verschrieben#augen.
Die hatte ich sowieso schon genommen.
Habe danach hier gelesen, dass es auch so eine "Salbe" gibt, die man in den Mund schmieren muss.

Wollte nur mal vorab wissen, ob Dein Kleiner was gegen die Hand-Fuß-Mundkrankheit verschrieben bekommen hat.

Lg Ariane

10

Er bekam Ibuprofen Saft und eine Salbe für den Mund, die ihm so gar nicht schmecken wollte...

11

hallo
wir hatten genau das selbe problem mit unsere tochter in dem alter, bei uns war es dann der so gennante nachtschreck, die kinder haben da ein problem von der tief- in die leichtschlafphase zu kommen, da kann man nicht viel machen ausser versuchen zu beruhigen und abwarten, ich musste sie dann immer rausnehmen, es hat aber auch manchmal eine gefühlte ewigkeit gedauert bis sie sich wieder beruhigt hat, milch, wasser oder schnuller haben alles nix genutzt , nach circa 5 tagen hat es aufgehört, wenn es aber sehr viel länger geht dann musst du beim arzt nachfragen.
ausdauer ist gefragt ;-)

12

Hallo,
Danke für Deine Antwort:-).
Hoffendlich ist es dann wirklich nur der Nachtschreck.
Mit 5 Tagen kann ich Leben;-)
Habe noch nie was vom Nachtschreck gehört, gut das es Urbia gibt.
Man lernt nie aus:-D

Danke Dir, machst mir mut#huepf

Lg Ariane und Lisa

Top Diskussionen anzeigen