Kraxe oder Manduca? 14 Monate...

Hallöchen,
also derzeit stehe ich immer, wenn ich mit Niklas unterwegs bin, vor grösseren und kleineren Herausforderungen.
Niklas läuft schon lange, auch sehr weite Strecken und das sehr gerne. Allerdings ist er überhaupt nicht zu kontrollieren und geht immer gleich stiften. Heute waren wir in der Kölner City unterwegs und es war der Horror...Im Buggy wollte er nicht sitzen, gelaufen ist er auch, allerdings nicht dort hin wo wir es wollten und naja...
Jetzt habe ich mir überlegt, doch (wieder) eine Trage anzuschaffen...

Entweder eine Kraxe (Vaude, Jack Wolfskin, Deuter)
+super bequem für die Kids, evtl mit Sonnen- und Regendach
+weniger Schwitzen als in Manduca
++Niklas sieht mehr!
-teurer
-viel größer und schwerer
-sieht immer so nach Wanderung aus, was wir eher selten machen

oder wieder ne Manduca
-die mochte NIklas schon als Baby überhaupt nicht, da habe ich ihn alledings nur auf dem Bauch getragen
-schwitz, schwitz, schwitz!
+günstiger
+schnell zu verstauen
+kein Sonne- und Regenschutz..

ich kann mich überhaupt nicht entscheiden!!!
Hat da jemand Erfahrungswerte?
Niklas ist mit seinen 86 cm und seinen 12,5 Kilo ja schon ein richtiger Brocken...
Lohnt sich die Anschaffung noch?

lg
Kiwi und Niki, 14 Monate

1

HI!!


Ich hab mir Anfang das Jahres ne Manduca geholt. Da war Charlotte etwas über 1 1/2 Jahre. Ich bereue den Kauf überhaupt nicht. Sie wog zu der Zeit auch um die 12/13kg. Jetzt wiegt sie 15kg und wird noch immer getragen. Ich finde es ganz bequem.

Hast du eine Manduca? Wenn ja, dann solltest du mal versuchen (wenn du es nicht schon getan hast) den Reißverschluss am Rücken dicht zu lassen. So sitzen die Kleinen nur drin und können mit den Armen und Händen machen was sie wollen. Wenn der Reißverschluss auf ist, sind sie ja doch ziemlich eingeschrenkt, dann zickt Charlotte auch rum. Ausser sie schläft...#schein

LG! Miriam

PS. Ne Kraxe hab ich leider noch nicht ausversucht. Würde sie mir aber nicht holen, weil ich sie viel zu sperrig finde!

2

Hallo Kiwi
du - sei mir net böse, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass er überhaupt in so einem Sitz sitzen will. Er will LAUFEN, das ist alles....
Meiner will in seinem Kinderwagen auch nicht mehr fahren - zu bestimmten Zeiten schreit er sich die Seele aus dem Leib. Er stellt sich dann immer im Wagen (er läuft noch nicht) und wippt und ich hab Angst, dass er rausfällt. Letztendlich mach ich ihn dann fest und er brüllt....
Ich denke, wenn Kinder sich bewegen wollen , kann man sie nicht dran hindern. Ich gehe inzwischen nur dann einkaufen, wenn er entweder grade wach geworden ist - da guckt er gerne - oder wenn er wieder müde ist und somit kurz vorm Schlafen. Ansonsten mag er nicht sitzen. Oder man nimmt das GEBRÜLL in Kauf.
Ich könnt mir einfach vorstellen, dass er brüllen wird, wenn er in einem Manduca oder in ner Kraxe sitzen soll statt zu laufen...
:-)
LG, Tanja

3

Getragen werden findet er ja toll, das ist so das schlimmere übel für ihn!
ICH kann mein Kind keine 2 Minuten im Kiwa schreiend herumfahren! Geht nicht, da trage ich ihn lieber, was aber bei fast 13 Kilo garnich so einfach ist mit der Zeit hat ist...
Und meinen kompletten Tag nach meinem Sohnemann umstellen kann und mag ich einfach nicht!
Deshalb eine Trage...

5

hol dir doch ein testpaket von einem der onlineshops für tragehilfen und probiere aus was für euch am besten ist. ich würde keine kraxe kaufen, aber komforttragen wie den manduca gibt es ja viele.

weiteren Kommentar laden
4

Zum Wandern sind Kraxen super, fuer die Situation die du beschreibst, aber weniger geeignet. Ich wuerd ihm ein Laufgeschirr besorgen, damit kann er frei laufen, aber nicht stiften gehen.

Meine Tochter hat so eins in Rucksack-Form (von Littlelife) und liebt es

7

Kraxe.

Manduca hatte ich auch, totaller Müll das teil.
In der Kraxe, gehts echt super keine Schwitzerei und eingedrückt wird das Kind auch nicht mehr;-)

8

Huhu,

wenn ihr keine größeren Wandertouren macht, fänd ich eine Kraxe etwas übertrieben. Probier doch nochmal die Manduca auf dem Rücken aus, wenn du sie noch hast.

Ansonsten kann ich nur raten, ein wenig Geduld mit deinem Sohn zu haben. Er möchte laufen und das sollte man ihm ermöglichen. Irgendwann klappt es auch wieder besser mit dem Kiwa, wenn er versteht, dass er nur eine gewissen Zeit dort hinein soll. Unseren Sohn kann man noch immer mit einem Brötchen etc. für den Kiwa ködern und sobald es geht, lassen wir ihn dann wieder laufen.Außerdem sitzt er gerne auf Papas Schultern.

LG

9

Hallo!

Ganz ehrlich, wenn du deinem Kind etwas gutes tun möchtest, dann nimm die Manduca!
Dort sitzt der Kleine in dem Alter optimal, die ASH ist gewährleistet und dein Rücken wirds dir danken!
Ich habe neulich eine Kraxe live gesehen und war über die Haltung des Kindes geschockt!!!!
Infos findest du vielleicht auch hier:
http://community.rabeneltern.biz/thread.php?postid=1123323

Vielleicht wäre der Beco Butterfly, Ergo, Meitai oder ein Sling eine Alternative?

LG

Top Diskussionen anzeigen