Kiss-Syndrom / Durchschlafprobleme

Hallo,

mein Kleiner ist nun 15 Monate alt und hat noch nie eine Nacht durchgeschlafen. Mittlerweile schläft er gut wieder alleine ein, aber ich höre ihn ständig. (An manchen Tagen alle 2 Stunden).

Mein Kinderarzt meint, es gibt halt solche Kinder !?!
Was mir noch Sorgen macht: Er schaukelt sich in den Schlaf und schlägt teilweise heftig mit dem Kopf auf die Matratze. Auch das wird vom Kinderarzt verharmlost.

Nun meine Frage: Eine Freundin erzählte mir etwas von dem Kiss-Syndrom. Ich hatte auch schon von gehört, aber mir war nie klar, daß dies auch KS-Kinder haben können? (Meine Kinder kamen alle per KS).

Mit meinem Kinderarzt kann ich wohl kaum drüber sprechen, der findet es eh wieder nicht so schlimm :-(

Aber wohin nun mit meinem Anliegen? Irgendwas muss er doch haben?!? Oder sind es doch nur die Zähne?

Ansonsten entwickelt er sich normal... fängt jetzt an zu laufen.
LG, Anne

1

Hallo,

hast du vielleicht schon mal ernsthaft in Erwägung gezogen den Kinderarzt zu wechseln?

Also wenn ich als Mutter das überhaupt nicht harmlos finde und du siehst es ja schließlich jeden Tag, dann würde ich den Arzt wechseln und mir eine zweite, ja sogar eine dritte Meinung holen. Ich würd mich nicht einfach mit dieser Antwort abgeben.

Meine Tochter hatte auch sehr große Schlafprobleme und mein Kinderarzt hat sich extra am Abend zeit genommen und mit mir fast 1 Stunde gesprochen.

Bei uns haben zum Schluss nur noch Globulis geholfen, die wir aber inzwischen auch nicht mehr brauchen.

Würde es aber echt als allererstes bei einem anderen Kinderarzt versuchen, es bringt ja auch nix wenn man kein Vertrauen zu seinen Kinderarzt hat.

LG und viel Glück

Simone

2

Also mein Sohn Manuel ist 4 Jahre alt und hat noch nie durchgeschlafen.

Es gibt halt solche Kinder. Kalr als Mama wüncht man sich auch mal wieder durchschlafen zu können. Es geht halt in dem fall nach dem Kind und ned wieviel schlaf wir gehn hätten . Acuh wenn es auf dauer sehr sehr anstrengend ist.

Liebe Grüße Christina mit Manuel 4 Jahre der heute NAcht wieder ständig am weinen war, und Jonas 1,9 Jahre der fleissig mitgeweint hat#schwitz.

Ich will nur noch schlafen so müd bin ich .

MAch es so wie ich , wenn Du so blöde Nächte hast leg Dich auch hin wenn den Kind Mittagsschlaf macht . So mach ich das zur Zeit sonst pack ich das nicht

3

Guten Morgen,

ich kann dir nur unsere Geschichte erzählen,vielleicht hilft sie dir ja weiter.

Mein Sohn hat auch immer nur geweint und auch nicht durchgeschlafen.Mein damaliger KiA meinte auch,dass day normal ist und es halt solche Kinder gib

Mir wurde such gesagt,dass es häufig bei Geburten per Kaiserschnitt vorkommt,dass bei den Neugeborenen solche "Schäden" auftreten.

Erkundige dich deshalb nch einmal bei einem anderen Arzt! Normal ist es auf jeden Fall nicht.

Liebe Grüße
Superwelli

PS: Nach der Behandlung war es 2 Wochen abends noch mal ganz schlimm aber danach ging es dann bergauf und er hat immer etwas länger durchgeschlafen. Heute mit fast 2 Jahren schläft er durch.

4

Hallo!

Bei meinem wurde mit drei Monaten KISS festgestellt. Er war auch ein KS.
Es gibt dazu typische Merkmale, bei einigen treten mehrere auf, bei anderen nur eines.
Meiner hat immer nach links geschaut und war nach rechts eingeschränkt, lag immer wie ein 'C', hat viel geschrien, war ein Speikind...

Wir waren dann bei einem Osteopathen, Dr.Sacher, der Blockaden im Nackenbereich festgestellt hat. Nach der Behandlung, war er nach ca vier Wochen wie ausgewechselt.

rund ein Jahr später hatte ich das Gefühl, da könnt wieder was sein. Er schlief total unruhig. Wurde immer wieder mal Nachts wach und schaffte es dann meist nicht von alleine wieder einzuschlafen.
Waren dann wieder bei Dr. Sacher und siehe da, es hatten sich erneut Blockaden gebildet. Drei Wochen später war wieder alles gut.

Mein KiA hat damals auch alles 'verharmlost' und es gab nur Krankengymnastik... glaube in der Schulmedizin ist das noch nicht so angesehen...
Habe mich selber im Internet schlau gemacht und fand dabei deutliche Parallelen, worauf ich dann einen Termin vereinbart habe.

http://www.prinzluis.de/kiss_syndrom.html -mein Bericht auf unserer HP
http://www.kiss-info.de/
http://www.manmed.info/ - die HP der Paxis

So... hoffe dir einen Überblick gegeben zu haben...
Bei Fragen, einfach mailen :-)

GLG

5

Hallo!
Sorry hab grad nicht so viel Zeit. Mein Kleiner hatte auch Kiss Syndrom. Auch KS. Aber mit Osteopathie und Krankengymnastik haben wir es recht zügig hin bekommen. War allerdings auch ein Schreikind. Schlafen tut er erst seit er 2,5 ist besser. Aber es war richtig schlimm. Waren als er 4 Monate war das erste mal beim Osteopathen. Allerdings musst du es vom Kia verschrieben bekommen. Das wird deiner wohl nicht machen.
Kannst mich gerne nochmal anschreiben.
Liebe Grüße
Marion

6

Ich habe ein Kiss-Kind gehabt und kann dir sagen, dass sich gar nichts und wirklich überhaupt nichts für mich nach dem Kiss-Sysndrom liest.

Wenn dein Kind dieses Syndrom gehabt hätte, wäre es jetzt längst entwicklungsverzögert, hätte motorische Defizite, einen schiefen, Nacken, Hals oder Kopf. Auf jeden Fall eine einseitige Körperhaltung. Eventuell auch starke Reflux-Beschwerden im Babyalter gehabt. Es hätte vermutlich viel geweint als Baby und viele Bewegungen mit dem Kopf als unangenehm empfunden.

Das alles scheint dein Kind nicht gehabt zu haben.

Das ein Kind mit 15 Monate nicht durchschläft ist normal.
Das ein Kind sich in den Schlaf schaukelt ist normal. Das mache ich soagr immernoch.

Das ein Kind in dem Alter meint seinen Kopf gegen die Matratze zu hauen ist ein tyischer Kleinkinder Tick und das kenn ich von vielen und das hört auch wieder von alleine auf.

Wenn es deinem Kind weh tun würde, würde es das auch nicht machen.

Ich denk du hast ein vollkommen normales, gesundes Kind, dass einfach von seiner Entwicklung im Gehirn noch nicht diese Verbindungen hat, die es braucht um Durchzuschlafen. Denn durchschlafen hängt mit der Gehirnentwicklung zusammen. Es ist durchaus im Rahmen das ein Kind mit 1 1/2 sogar mit 2 weniger als 5-6 Stunden am Stück zusammen hängend schläft. Von durchschlafen spricht man erst ab 6 Stunden zusammenhängendem Schlaf.

Wenn sich das Problem mit 2 nicht erledigt hat, dann kannst du den Arzt immernoch darauf ansprechen.

Ich seh jetzt keinen Grund den Arzt zu wechseln, wenn du ihm sonst grundsätzlich vertraust.

LG Mysty

7

Achja das schaukeln alleine ist kein ausreichender Hiwneis für Kiss. Das machen sehr viele Kinder. Viel entscheidender ist die C-Haltung für so eine Annahme.

Und wenn meine gezahnt hat, war die auch teilweise alle 1-2 Stunden wach. Also Zähne bekommen ist fast immer mit schlaflosigkei und nächtlicher Unruhe verbunden.

Top Diskussionen anzeigen