Wie organisiert man eine Taufe und welche Kosten ca.????

Hallo,

ich möchte so gerne das unsere Maus noch getauft wird. Nur meinen Mann, den kann ich irgendwie nicht ganz überzeugen, aber das bekomme ich noch hin.

Wie organisiert man das ganze und welche Kosten kommen ungefähr auf einen zu???? Wir wollen sie evangelisch lutherisch taufen lassen und das ganze auch nicht so riesig aufziehen. Dachten da so an einen Abendgottestdienst und dann lassen wir essen zu uns nach Hause bringen.

LG Dana + Lilly 17 Monate

1

Hallo Dana,

orgarnisieren musst Du ja nichts großartig. Du gehst zum Gemeindeamt und lässt den Tauftermin festlegen. Fragst natürlich vorher, die Personen, die Pate werden sollen ob sie auch Pate werden möchten, denn die Paten musst Du bei der Anmeldung zur Taufe nennen. Wenn Du dann das Datum und die Uhrzeit hast machst Du Dir Gedankenn wo Du feieren möchtest (zu Hause, Gaststätte o. ä.) und was es zu essen geben soll (Kaffe & Kuchen, Abendbrot, Häppchen etc.) machst Einladungen fertig und verschickst bzw. verteilst diese. Besorgst für Deine Kleine was hübsches zum anziehen, ggfs. ein Taufkleid und eine Taufkerze und das wars.

Die Kosten kann Dir keiner sagen, da niemand weiss wie und wo Du feieren möchtest - wir haben allerdings bei allen 3 Kindern +/- 500,00 Euro ausgegeben (ohne Taufkerze und Taufkleid und anziehsachen für den Täufling - diese wurden jeweils von den Paten gesponsort) -wir haben ca. 20 Erwachsene und 6 Kleinkinder bei der letzten Taufe gehabt.

LG Johanna

2

Hi,
die Taufe selbst ist an sich kostenlos. Spenden werden natürlich gerne genommen, bei uns wird bei solchen Anlässen immer für ein Mutter-Kind-Heim gesammelt, wobei man sich meistens sogar aussuchen kann, wofür das Geld verwendet wird (die Spende von der Taufe unseres Großen ging wenn ich mich richtig erinnere an die Clowndoktoren).

Wegen der Organisation würde ich im zuständigen Kirchenbüro anfragen und einfach mal mit dem Pfarrer/der Pfarrerin sprechen.

Und was alles weitere kostet hängt doch davon ab, was ihr macht und wie viele ihr einladen wollt.

Das kann man sparsam halten oder riesengroß machen.

Unsere Taufe vom Kleinen hat insgesamt ca. 150 Euro (Abendessen, Getränke für Eltern, Großeltern, Paten + ein weißer Taufstrampler und etwas Zubehör wie Kerzen) gekostet. Die Taufe vom Großen war teurer, da war aber auch der Rahmen größer und es gab vor dem Essen noch ein Kaffeetrinken.

Und andere feiern es noch größer - jeder so, wie er kann und will. Von "fast nichts" bis "unheimlich viel" ist alles möglich.

Viele Grüße
Miau2

3

Nun, das kommt drauf an auf was ihr wert legt...

Wir haben im SO Gottesdienst getauft - haben für den Kleinen Wünche verlesen und ein Lied spielen lassen.

Anschließend haben wir alle (ca. 50 Personen) in ein Lokal geladen und dann bis abends gefeiert.

Muss dazu sagen, dass wir uns gleichzeitig haben kirchlich trauen lassen (ohne das jemand davon wußte)...von daher hat sich der "A:-Dufwand" dann ja doppelt gelohnt.

4

Hallo Dana,

wir haben auch nichts bezahlt. Die Kleine wurde am Nikolaustag 2009 getauft mit einem anderen Kind der Gemeinde. Danach gab es bei uns zu Hause Schweinsbraten mit Knödel und diverse Kuchen. Wir waren allerdings auch nur der engste Familienkreis (Großeltern, Paten, Cousins). War ein tolles Fest!
Eine Anmerkung hab ich noch, meine Tochter wird jetzt auch 17 Monate. Bist du dir sicher, dass du einen Abendgottesdienst magst? Wann geht Lilly ins Bett? Unser geht um 19.00 h und da ist so ab 17.30 h nix mehr groß drin.
Wir hatten den Gottesdienst vormittags.

Liebe Grüße und viel Spaß,


sailing08

Top Diskussionen anzeigen