Da schlägt die meinem Kind auf die Finger!!!!!

Hallo!

Sorry aber ich muss mich mal auskotzen, mein Sohn fast 2 Jahre bekommt von uns NIE eins "auf die Finger", ich will das einfach nicht, da ich finde das es die falsche erziehungsmethode ist.
Und was war heute...eine bekannte war da, mein Sohn versucht an ihre Tasse zu kommen und sie schlägt MEINEM sohn geflexartig auf die finger und sagt nein...ich konnte im ersten moment nur blöd gucken...ich habe ihr dann gesagt das es das bei uns nicht gibt und mein sohn nicht geschlagen wird...sie hat mich dann komisch angeguckt so nach dem motto "was ist denn dabei" und hat sich dann gezwungenermaßen entschuldigt..
aber mal ehrlich ich habe doch nicht überreagiert oder doch??
wie würdet ihr denn reagieren wenn da einfach jemand auf die finger eurer kinder schlägt :-[
sorry aber das hat mich echt total sauer gemacht, besonders weil sie doch auch schwanger ist und bald ihr kind hat..
ich glaube draus gelernt hat sie trotzdem nicht wie sie mich angeguckt hat..

1

Huhu!!
Ich glaube, ich würde explodieren, wenn auch nur irgendein Aussenstehender meiner Tochter auf die Finger hauen würde...Ich finde, dass du vollkommen richtig gehandelt hast!!

2

Oh, da wäre ich aber auch stinkig geworden. Das geht ja wohl überhaupt nicht.
Ich finde du hast richtig reagiert. Du hast es ihr gesagt, sie hat sich entschuldigt. Ich denke mehr hättest du auch nicht machen brauchen. Ich denke auch , dass dies nicht mehr vorkommt. Wie sie es bei ihrem eigenen Kind handhabt ist ihre Sache. Wahrscheinlich wird sie in bestimmten Situationen darauf zurückgreifen. Es steckt wohl in ihr drin. Aber wie gesagt, dass ist ihre Sache und geht uns nichts an.
Aber bei deinem Kind hat sie sich verdammt nochmal zurückzunehmen.

3

Nein, du hast nicht überreaiert, ich hätte genauso reagiert!

Vielleicht hat sie doch daraus gelernt und denkt darüber nach. Hat sie schon Kinder?

In unserem Freundeskreis haben wir als letztes Paar ein Kind bekommen und machen einiges anders. Mir ist aufgefallen, dass einiges "abgekuckt" wird, aber zugegeben wird dies von den Eltern nicht gern. Ist mir auch nicht wichtig, Hauptsache die Kinder profitieren davon.
Ich meine jetzt z.B. Familienbett, kein Essenszwang, keine Gewalt wie auf die Finger hauen usw.

Gruss
innchik

4

Du hast garantiert nicht überreagiert!!! du hast richtig gehandet !!!

Denn niemand aber auch wirklich niemand hat das recht ein "fremdes" Kind eine "auf die finger" zu geben

Ich war auch schon in genau solch einer situation wo ein gemeinsamer freund von uns bei uns zu hause war unsere kleine wollte sein glas vom tisch nehmen und er hat ihr auch eine auf die finger gegeben .....

glaub mir ich bin explodiert und habe ihm laut stark verständlich gemacht das es sowas bei uns ebenfalss nicht gibt und ich immer noch die mutter bin und das schon anders regel als wie das so zu machen .......

5

Na ja, ich frag mich was besser ist,
dass er sich die Tasse schnappt und sich am heißen Kaffee verbrüht oder das was passiert ist.
Ich denk mal, dass das einfach ein Reflex war und sie wahrscheinlich auch gar nicht richtig gehauen hat, oder doch? Hat dein Sohn denn danach geweint?

LG
Maggy

7

geweint nicht, aber er hat ziemlich große augen gemacht weil er sowas von uns nie kennengelernt hat und auch nie kennenlernen wird.

9

Wer ein Kind deswegen die Hand weghaut/drauf haut, hat ne Klatsche.

Sorry, aber man kann auch fix das Händchen einfach festhalten!
Erwachsene müssen sich so weit unter Kontrolle haben!

Gruß Nana

weitere Kommentare laden
6

Nein, Du hast nicht überreagiert!

Ich werde nie verstehen, wie man auf die Idee kommen kann, Schläge als "Erziehung" zu betrachten. Was, bitte, soll das Kind denn dadurch lernen? Dass es in Ordnung ist, anderen Schmerzen zuzufügen, wenn sie etwas machen, das einem nicht gefällt - und dann regt man sich maßlos darüber auf, dass das eigene Kind auf dem Spielplatz andere schubst oder wundert sich, dass der Nachwuchs einen beißt und kneift :-[

Zu einer Bekannten, die nach eigenem Bekunden da "auch nicht so empfindlich" ist, was die Bestrafung ihrer Kinder angeht, habe ich gesagt, dass jeder, der mein Kind schlägt, sich postwendend von mir eine fängt, weil meine Kleine mit ihren 14 Monaten sich nicht selbst wehren kann.

LG, Nini

8

Das ist ein absolutes NO-GO!

Meine Bekannte hat das mal gemacht als mein Sohn mit ca. 20 Monaten mit Sand schmeißen wollte...ich bin zu ihr und habe ihr gesagt das mein kind NIE gehauen wird. Und sollte sie dies noch einmal tun sie mich das letzte Mal gesehen hat.

Danach war immer irgendwie ein "knacks" in der Freundschaft...

LG nana

18

<<Danach war immer irgendwie ein "knacks" in der Freundschaft... >>

Viel besser als "nur" ein "Knacks" in einer Freund- oder Bekanntschaft ist meistens ein absoluter Schlussstrich (oder eher immer!).


Gruß

11

Hallo,

nein, du has mit Sicherheit nicht überreagiert, sondern korrekt! Und ich hätte genauso reagiert, denn sowas geht echt gar nicht! MEIN Kind hätte auch niemand zu hauen - weder ich noch sonst jemand.

Und ich wäre sogar noch einen Schritt weiter als du gegangen (auch wenn da einige "etwas" übertrieben finden, aber sei's drum): Ich hätte sie nach diesem Vorfall direkt rausgeschmissen aus meiner Wohnung. Und ihr dann auch die Bekanntschaft gekündigt. Und ja, dazu stehe ich.



Gruß

13

Puh also richtig reagiert hast Du.

Ich hätt sie wahrscheinlich rausgeschmissen #schwitz

17

Wie bereits geschrieben - ich hätte sie nicht nur WAHRSCHEINLICH rausgeschmissen, sondern ich hätte sie GANZ SICHER rausgeschmissen! Und unsere Bekanntschaft wäre auch für immer gestorben!

Top Diskussionen anzeigen