Haferbrei wie macht ihr diesen?

Hallo,

meine Kleine ist nun 13Monate alt und isst nur ihren Brei, seufz.
Alles was zum kauen ist schiebt sie wieder raus. #schwitz

Nun wollte ich ihr mal einen Haferbrei machen, aber wie macht ihr den?
Welche Flocken nehmt ihr dafür? Natürlich sollte der Brei ohne Zucker sein darauf lege ich viel Wert.

Also klar Milch aufkochen und Flocken rein, aber wie lange und dann kochen oder quellen lassen? Welche Flocken? Macht ihr dann noch Obst dazu?

Grüße..

1

Hallo!
Mit richtigem Haferbrei kenne ich mich nict aus, aber bei uns gibt's morgens für unsere Tochter immer das Allnatura-Kindermüsli. Ich mache das Müsli zusammen mit Milch bei kleiner Flamme im Topf war. Dabei quillt es schon auf. Dazu zerdrückte ich noch eine halbe Banane und reibe einen halben Apfel (aber das ist vielleicht schon zu stückig für deine Tochter?). Du könntest ja auch Fruchtmus (ohne Zucker) unterrühren.
Du Arme, nur Brei. Ich fühle mit dir. Bei meinem Sohn war das auch ganz lange so. Es wird bestimmt bald besser!
Grüße JUJO

2

hallo,

ich kann ir ja mal beschreiben, was mein sohn seit nunmehr 4 jahren (er ist 5) zum frühstück isst. vielleicht wäre das ja was für euch:

ich mische für die woche vor:
- eine packung milupa 7korn
- mittlerweile 1/3 tüte vollkornflocken (5 verschiedene von alnatura)
- rosinen
- gemahlene nüsse
- eventuell trockenobst

das ganze rühre ich ein in warme hafermilch und zum schluss noch bio apfelmus ohne zucker dazu. oder jedes andere obstmus. udn wenn er mag noch frische kleingeschnittenes obst dazu. am liebsten heidelbeeren.
er liebt es noch immer. anfangs hatte ich gar keine vollkornflocken dabei udn habe den anteil dann nach und noch immer um ein bissl gesteigert, so dass er es gar nicht gemerkt hat. udn mittlerweile ist es ein ausgewogenes verhältnis.

haferbrei: kauf einfach haferflocken (ich würde vollkorn nehmen) und koch sie. da ich kein kuhmilchfan bin und davon ausgehe, dass diese die aufnahme wichtiger stoffe hemmt, würde ich hafermilch doer wasser nehmen zum kochen. dann kannst du zufügen was du magst. ich finde, osbtmus macht sich immer am besten, da esnoch geschmack mitbringt und natürlich süßt.

lg

3

Ich esse gern Haferbrei!

Milch kochen lassen, Haferflocken (ganz normale zarte) rein, runter vom Herd und quellen lassen (so 5-10) Minuten.

Ich hau mir noch gut Zucker rein, ansonsten würd es doch mit Honig oder Obst süßen!

4

mein Sohn ist 14,5 Monate und isst seit meheren Wochen ganz normale Haferflocken.
Milch aufkochen und Haferflocken rein-2 Minuten quellen lassen.

Ich zerdrück dann immer ne Banane rein-das macht es süß und lecker.Er liebt sien Frühstück!


LG Tina

Top Diskussionen anzeigen