an alle, deren Kinder auch immer älter geschätzt werden

Hallo! #winke

Mein Sohn ist jetzt 2 Jahre und 7 Monate alt und ziemlich genau 1 m groß. Das Problem ist, dass er ständig für älter gehalten wird.

Gerade waren wir z.B. im Indoorspielplatz und an der Kasse wurde ich gefragt, ob er schon 5 Jahre alt ist. #kratz Das fand ich etwas arg übertrieben. Trotzdem passiert uns das immer und überall.

Aber nächste Woche haben wir ziemlich viel vor, z.B. Zoo, da sind Kinder bis 3 Jahren kostenlos. Was soll ich denn da machen? Seine Geburtsurkunde mitnehmen? #gruebel

#danke

1

Hallo,
Johanna ist 2 J. 6 Monate und auch 1 m groß!
Auch bei ihr kommt es immer vor, dass sie älter geschätzt wirde. Erst am Sa. hatten wir es, ich war mit ihr im Schmuckgeschäft, weil ich neue Ohrstecker wollte. Dann meinte die Verkäuferin, "die ist aber brav und ganz ruhig" und dann meinte sie "aber dochs chon sicherlich 4!" ..und ich "nein, sie ist erst 2,5 Jahre", da schaute sie blöd...wie immer halt.

Ehrlich, Geburtsurkunde hatten wir von Johanna zur Sicherheit schon mal eingesteckt, zum Glück nicht gebraucht!!!

Lg
Judith mit dem laufendem Meter Johanna u. dem Geburtstagskind am Do. Jonathan (der auch schon 86 cm ist und noch kein Jahr alt)

14

lol, bei solchen fragen bin ich immer froh das wir nicht die einzigen sind. Mein kleiner war bei geburt schon 57cm. Jetzt ist er noch keine 2 jahre alt und 93cm. Er wird auch immer älter geschäzt, mich ärgert das dann immer mit dem sprechen. Sind wir irgendwo, wird man schief angeschaut und gemeint. "man, der kleine spricht aber noch sehr undeutlich, in richtiger babysprache". Wenn ich dann sage, wie alt er doch ist, machen sie große augen und sagen "ich dachte er ist 3, oder 3,5) #schmoll
So direkt stört mich seine größe nicht, da ich dies von meiner jugend kenne. Ich wurde mit 14 jahren schon oft auf 18 geschätz und konnte zusammen mit meiner großen (halb-)schwester in die disco. Allerdings verlangten sie immer von ihr den ausweis, sogar noch mit 26 jahren. Bei mir weis ich garnicht, wozu ich überhaupt einen besitze.
In seiner Krippengruppe wird er standartmäßig schon oft "großer" gerufen/benannt. Er ist größer als alle anderen. Dabei ist er aber der jüngste. Neulich war ich mit ihm auf dem spielplatz und wir trafen eine mama mit ihrem sohn. Die beiden gehen in genau die selber gruppe und haben beide im Oktober geburtstag und werden beide 2 jahre. Mein kleiner kam aber schon vollkommen alleine auf das klettergerüst, über die hängebrücke bis hin zur rutsche. Der andere kam nichtmal die leiter hinauf. Hat alles vor und nachteile. Macht einfach das besste daraus.

MfG WhiteAngel

2

oh, ja das kennen wir, aber wenn ich sage sie ist 2 reicht es voll, aber zur not haben wir den kinderreissepass dabei;-)

3

Hallo,

ich kenne das von meiner Tochter auch. Wenn ich aber, bei Nachfrage, verneint habe, war die Sache auch schon gegessen und mir wurde geglaubt.

Habe allerdings letztens bei Sealife vorsichtshalber meinen Reisepass mitgenommen, da ist die Kleine ja eingetragen.

lg
Silvia

4

hi,

meine Maus ist 2,5 und ca 96cm groß.
sie wird meistens für 3 gehalten...
bei so was würde ich ne Kopie der Geburtsurkunde mitnehmen...
aber ich denke, dass es meistens reicht, wenn man sagt, dass das Kind erst 2 ist.

lg
Sunny

5

Huhu

da Kinder ja nicht mehr in den Reisepass eingetragen werden, kann man fürs Kind entweder einen eigenen Reisepass machen lassen oder einen Kinderpersonalausweis. Den könnte man zur Not ja dabei haben.
L.G

Haruka

6

Hallo,
Lucas ist 19 Monate und 91 cm groß. Gestern auf dem Indoorspielplatz wollten die auch wissen ob er nicht schon drei ist.:-[
Die Leute gucken immer sau blöd, weil er noch viel in Babysprache plappert.
Obwohl ich jetzt festgestellt habe, dass die Kinder insgesamt immer größer werden nur die Gesellschaft hat sich noch nicht darn gewöhnt. Wird auch Zeit das die Industrie mal reagiert. Habe immer Probleme bei Karren und Autositzen. Lucas hat schon mit 9 Monaten nicht mehr in die Babyschale gepasst. Zum Glück konnte erdann schon sitzen.
LG:-p

7

Niklas wurde mit knapp 2 schon auf 3 geschätzt. Man wunderte sich immer, dass er so wenig und undeutlich spricht und noch nen Schnuller im Mund hat. Ich habe für solche Fälle einen Kinderreisepass dabei.

Lg
redegewandte

8

Hallo!

Ja, das kenne ich, - Jamie wurde mit 2 Jahren schon auf 4 geschätzt. Obwohl er jetzt seit ca. einem Jahr schon mit dem Wachsen fast "stehengeblieben" ist, überragt er immer noch alle und wirkt überhaupt viel älter (was seine hohe Intelligenz *nein, kein bloßer Mutterstolz...* natürlich nochmal hervortreten lässt)

Manchmal ist es ja ok, aber oft ist es einfach so, dass man oft viel zu viel von ihm verlangt. Momentan läuft das zwar alles ganz gut, aber ich kann mich schon erinnern, dass es vor 1-2 Jahren oft ärgerlich war. Normalerweise nimmt man auf einen 1,5 -2jährigen viel mehr Rücksicht, - wenn er aber wirkt wie 4, dann erwartet man irgendwie, dass er dies und jenes können müsste, dass er sich zu benehmen weiß, dies und jenes nicht macht usw.usf. War echt schwierig.

Aber deine Ängste, was Eintritt o.ä betrifft, die würde ich verwerfen. Lass dir nichts anmerken und sag einfach sein wahres Alter, wenn irgendjemand auf die Idee käme, das anzuzweifeln, hast du ja sicher immer irgendwas (e-card, oder so...) dabei. Aber ich glaube nicht, dass die LEute an der Kasse, da was nachprüfen wollen.

Liebe Grüße
Nina

9

Hallo!

Oh ja, dass kenne ich.
Unsere Tochter ist 2 Jahre und 8 Monate alt und wird auch immer älter geschätzt.
Optisch sieht sie jetzt vielleicht wie 3 - 3,5 aus. Könnte demnach älter aber auch jünger sein. Sie ist im letzten halben Jahr irre gewachsen. #schock
Allerdings ist sie sprachlich unheimlich voraus und sobald sie den Mund aufmacht nimmt uns schon die 3 kaum noch einer ab.
Außerdem ist sie bereits trocken usw. In jeder Hinsicht "weit" eben. #schwitz

Ich habe für das Problem bei Eintritten eine ganz einfache Lösung. Wir waren im Februar mit ihr im Tunesien und dafür brauchte sie einen Reisepass. Der ist handlich und kann leichter mal mitgeschleppt werden als ne Geburtsurkunde oder sowas.

Gegen die Erwartungshaltung von anderen Leuten, bei einem so "weitem" Kind hilft leider auch keine Geburtsurkunde. Sogar im Familienkreis, wo das Alter ja bekannt ist, muss ich ab und zu mal dran erinnern, dass sie trotz allem erst 2 Jahre alt ist.

Nimm die Geburtsurkunde mit, wenn Du Dir unsicher bist. Besser als blöde Diskussionen.
Oder lass ne Kopie machen, damit Du nicht immer mit dem Original herum laufen musst.

LG

Top Diskussionen anzeigen