arnika d12

hallo
brauch ma eben eure hilfe..
und zwar schläft unser sohn schon seit wochen wieder schlecht wird meistens nach 0 uhr wach und weint, dann gehn wir natürlich zu ihm und versuchen zu beruhigen meistens liegt er stundenlang wach da und schaut in der gegend rum sobald wir das zimmer verlassen schreit er wieder los...
wir sind aber auch langsam müde...jedes 1 1/2 jährige kind in unserer umgebung schläft schon lange durch, warum unseres nicht?? wir sind viel draußen und er is auch wirklich müde abends..
naja jedenfalls wurde uns arnika d12 empfohlen nur les ich überall das es nur bei verletzungen hilft also so prellungen und blauen flecken...
ja was denn nu ?? und wie viele kügelchen gib ich den da??

danke schonmal für eure hilfe
lg sandra (mit noch ruhig schlafenden 1 1/2 jährigen aiden)

1

Hallo!

#kratz Wofür bzw. wogegen willst du Arnika geben? Gegen Schlaflosigkeit?

Versuch mal, bei deinem Kind liegen zu bleiben oder es in euer Bett zu holen. Er steckt vielleicht gerade in einem Entwicklungsschub, hat etwas neues gelernt und das ist natürlich anstrengend und aufregend.

VG Tanja

3

ja die die uns das empfohlen haben haben gesagt das soll gegen schlaflosigkeit und unruhe wirken#kratz

naja aber wenn er um 0 uhr oder etwas später wach wird und ich muss da 3 stunden sitzen und ich muss um 6 wieder aufstehen weil er is ja wieder fit ...
tut mir leid mir reicht das nicht aus an schlaf denn ich geh nicht um 20 uhr mit ihm ins bett weil dann möchten mein mann und ich auch noch ein paar stunden ruhe...meinet egen kann er auch um 5 aufstehen wenn er denn nur durchschlafen würde...

naja und zu uns insbett klar hätt ich damit kein problem aber aiden schläft noch viel unruhiger als in seinem bett weil wir nur ein 140m bett haben und er kein platz hat zum hin und her wälzen...
tja

5

Aber vielleicht gehst du halt mal ein paar Tage früh mit ihm zu Bett!
Dein Mann und du ihr seit schon groß, ihr könnt mal abwarten, aber so ein kleiner Mensch kann es halt nicht verstehen, daß es jetzt anderes gibt, was wichtiger sein soll #liebdrueck

Er wird die Nähe brauchen, das ist allemal besser, als ihm irgendein Mittel gehen Schlafstörungen zu gehen, die es m.E. in diesem Alter nicht wirklich gibt. Er braucht Nähe, und das Bedürfnis muß unbedingt gestillt werden.

Meine Tochter ist 2 1/4 Jahre alt und ich stille sie immer noch in den Schlaf. Sie schläft meistens im Familienbett, mittlerweile will sie immer öfter in ihrem kleinen Bett schlafen. Wenn sie wach wird, hole ich sie in der Nacht rüber. Sie hatte noch nie Schwierigkeiten mit dem Einschlafen. Durchschlafen tut sie noch nicht, aber ich docke sie nachts kurz an und schon schläft sie weiter.
Ich genieße diese Zweisamkeit, wir bereden nochmal den Tag, erzählen noch ein bißchen, ich lese ihr was vor und dann schläft sie ganz entspannt ein.

LG

2

Arnika ist in der Tat das Mittel bei Prellungen und blauen Flecken, aber bei uns hilft es kurioser Weise auch bei Halsschmerzen! Und als "Geheimrezept" soll es auch bei Schlafstörungen wirken
http://lexikon-der-homoeopathie.de/homoeopathische-mittel/arnica-montana.htm
Probiere es aus, ich würde allerdings D6 geben, 3 x täglich 5 Globuli,

LG

4

Hallo Sandra,

also Arnica ist wirklich nicht das Mittel erster Wahl bei Schlafstörungen! Wie Du schon richtig schreibst, wird es für Prellungen etc. eingesetzt! Chamomilla D12 wäre evt. das passende Mittel, allerdings haben Schlafstörungen bei Kindern auch immer eine Ursache! Wachstum, Zähne, Ängste, äussere Eindrücke usw., das alles solltest Du nicht ausser Acht lassen! Wenn Dein Sohn Eure Nähe sucht und sich dadurch beruhigen lässt, würde ich ihm diese Nähe auch geben! Manchmal dauert es garnicht lange, und die Kleinen gehen gestärkt aus solch einer Phase und Ihr könnt wieder durchschlafen!

LG
polarsternchen

6

Ich muss jetzt nicht verstehen, warum Du Deinem 1 1/2 jährigen Sohn Medikamente geben willst, weil er noch nicht durchschläft, oder? #schock

Meine Tochter ist 20 Monate alt und schläft vielleicht 1 mal im Monat durch. Die restlichen Nächte wird sie bis zu 3 mal wach und landet im Durchschnitt spätestens um 2 bei uns im Bett. Deshalb würde ich aber nicht im Traum daran denken, sie mit Globuli vollzustopfen. Ich bin überzeugte Anwenderin von Homöopathie, aber nur da, wo es Sinn macht!

Was spricht denn dagegen, Deinen Sohn zu euch ins Bett zu holen, wenn er nachts wach wird und nicht mehr einschlafen kann?

VG
Claudia #sonne

7

hallo
er hat ja schon mal durch geschlafen und uns wurde das halt nur empfohlen ..
natürlich dürfte er zu uns ins bett aber er schläft noch unuhiger als allein(...jaa so kinder gibt es wohl auch)

ma sehn ob wir sie ausprobieren!!!

Top Diskussionen anzeigen