Mit drei jahren nur 11 kilogramm

hallo,
meine tochter ist ende juli 3 geworden. sie mißt 91 cm und wiegt nur 11kg.
sie lässt keine mahlzeit aus, ißt aber sehr wenig.

der kinderarzt hatte mir empfohlen maltodextrin ins getränk zu mischen und ein löfel becel öl in ins essen zu gen´ben. das hat leider keine wirkung gehabt. nun meinte er, wenn es in 6 monaten nicht besser wird, sollen wir eine schilddrüsen untersuchung machen lassen.

meine frage: gibt es nicht appetitmacher, die man unbedenklich geben kann?
oder, was ist die folge, wenn es bei der untersuchung ein positiver befund gibt?

ich muss dazu sagen, dass wir auch groß (ich 1,76 cm), aber auch immer schlank waren?

was macht ihr mütter, mit sehr leichten kindern?

danke und gruß

inuszia

1

Hallo!

Bitte bitte hör nicht auf SO EINEN Kinderarzt. Wann hat der studiert? 1909?:-p
Die Größe und das Gewicht, die GESAMTerscheinung sind ausschlaggebend.

Wenn sie fit ist und auch ißt, dann geb ihr keinen puren Zucker *würg*

Was Mütter mit leichten Kindern machen? Nix, Kinder sind verschieden. der einzige Nachteil ist das sie bei einer Krankheit vermutlich schneller zum Arzt muß als ein Kind das 6 Kg mehr hat;-)

Laß dich bitte nicht verrückt machen.

VG Nana

2

hi,

ich würde da gar nichts machen...
so leicht ist sie doch gar nicht.

meine wog bei der u7 12kg und war 90cm groß...
ok, ist 1 kg mehr aber jetzt mit 96cm wiegt sie auch nur 13 kg....

die Schilddrüsen untersuchuhg könnt ihr ja machen, um sicher zu gehen, dass alle ok ist, aber Appetitmacher finde ich übertrieben..

lg
Sunny

3

Hallo,

mein fast 2jähriger ist 89 cm gross und wiegt 9,8kg.

Ich mache nichts, denn es geht ihm gut.
Ich werde nciht versuchen ihn zu mästen und warum sollte ich seinen Appetit steigern, wenn er doich gut isst.

Ich denke ganz einfach, solange er fit ist - muss/Sollte man nichts tun.

Bei meinem Grossen habe ich das auch so gehandhabt und er ist nun mit bald 8 Jahre normalgewichtig.

Gruß

4

hi inuszia!
Hör nicht auf deinen Kinderarzt! Alle Welt schimpft über zu dicke Kinder und du sollst dein Kind mit Zucker vollstopfen - pah #augen

Meine Tochter ist auch ein kleines Leichtgewicht, aber genau wie deine isst sie bei (fast) jeder Mahlzeit, wenn auch nicht viel.

Solange deine Tochter gesund und munter ist, sich gern bewegt und aktiv am Leben teilnimmt, würde ich sie auf jeden Fall nicht "mästen".

Ich selbst bringe einiges zu viel auf die Waage und würde alles tun, um zu verhindern, dass es meiner Tochter später mal genau so geht.

LG
cori

5

Hallo,


mein Sohn ist 3 3/4 Jahre alt und wiegt bei einer Größe von 1m um die 13,5 kg, er ist aber fit und das ist die Hauptasache!

Meine Tochter dümpelt mit 64 cm zwischen 5 und 5,5 kg.

Ich bin bei 1,68 bei rund 50 kg.

Mir wurde wegen meiner Tochter auch Druck gemacht und sogar Kindswohlgefährdung von der Uniklinik vorgeworfen, weil ich sie angeblich nicht richtig füttern würde:-[

Mittlerweile lassen sie meine Tochter in Ruhe und seither gedeiht sie auch besser, weil sie endlich nicht mehr ständig in die Klinik muss und von Ärzten gequält und für deren wissenschaftliche Zwecke mißbraucht wird ohne eine eindeutige Erklärung zu finden warum sie so ist. Unsere KiÄ sagte auch, dass Mathilda niemals viel an Gewicht haben wird, woher auch, wir sind alle schlank (dünn), obwohl wir gute Esser sind.
Hauptsache das Kind ist fit und aktiv, nimmt nicht ab und nimmt im Verhältnis zum Wachstum zu, das ist doch eigentlich Bestätigung genug, dass es dem Kind gut geht.



LG Mella

6

ich würde sie jetzt nicht extra mästen. wenn sie so einen guten gesamteindruck macht, wird schon alles ok sein. die schilddrüsenuntersuchung kannst du ja machen, dann beruhigt sich wenigstens dein gewissen ;)

unsere ältere tochter wog mit 3 jahren 10,5 bei 91cm. jetzt mit genau 4 wiegt sie 12,2 bei 100cm.

unsere kleine tochter (jetzt 2) ist genauso dünn. letztens haben wir auch eine schilddrüsenhormonuntersuchung machen lassen, es ist aber alles ok!

klar, wenn man so dünn ist, dann kann es schon komplizierter werden, wenn man mal krank wird. so bei bei unserern kleinen: sie hatte einen magendarmvirus, und da sie eh so dünn ist, hat sie der virus echt umgehauen. sie verlor zwar nur 6% vom körpergewicht, aber es war echt hart an der grenze :( (wog 7900g mit ca 21 monaten).

7

hi!

laß' dich nicht verrückt machen - das führt zu nix.

unsere tochter ist jetzt 2 1/2 und wiegt 10,4 kg und ist 89cm groß...also auch eine zarte maus.

sie ißt mal mehr, mal weniger. und ich kann sie ja nicht zwingen.
solange die kleinen nicht letargisch in einer ecke sitzen und aktiv am leben teil nehmen, sollte man sich meiner meinung nach, keine sorgen machen.

ganz liebe grüße,
corinna

8

Meine 2. jüngste ist bald 5 Jahre und wiegt gerade mal 13kg bei knapp 1,06m...

Allerdings war ich als Kind auch immer untergewichtig und der Papa auch, demnach wohl eher Veranlagung als krankhaft...

Alle meine Kinder sind schlank und mein Arzt sagt "lieber zu dünn, as übergewichtig!!!" Wenn sonst alles "fit" ist muss man keine Bedenken haben.

LG

(mich haben auch immer alle bekloppt gemacht - die kinder sind zu dünn usw... Sind aber alle topfit, gesund und munter! #huepf)

9

Hast ja schongenug Antworten bekommen :-D

Mein Kleiner ist 20 Monate alt, ca. 80 cm groß und wiegt wahrscheinlich 9,5 kg würd ich vermuten. Er ist ein absolut mäkeliger Esser und kann auch schon mal 2 Tage mit ca. 3 Löffeln Joghurt und 2-3 kleinen Salzbrezelchen pro Tag auskommen #schock Aber was soll ich machen?

Ich kann aber gut verstehen, dass du dir Sorgen machst - mache ich mir auch häufig, trotz so guter Lektüre wie "mein Kind will nicht essen" etc. und einer eigentlich ganz lockeren Kinderärztin. Ich würde aber an deiner Stelle diese Tipps von deinem Kinderarzt nicht einfach so befolgen, wenn du dir Sorgen machst, dann versuch doch noch einmal, eine zweite Meinung von einem anderen Kinderarzt einzuholen!

GLG

Top Diskussionen anzeigen