Urgroßeltern und Schwiegereltern lassen mich verzweifeln...!(lang)

Hallo,

Ich muss mal was los werden und möchte auch gerne Eure Meinung hören.

Meine Tochter ist nun 2 1/4 Jahre alt und ich geb Sie gerne zu den Urgroßeltern ( 70 und 73) und natürlich auch zu den Schwiegereltern.

Ich mag die auch alle 4, aber ich bekomme immer mehr ein Hass darauf das die sich einfach nicht an verbote halten können.

Bei den Ur-Großeltern bekommt meine kleine tatsächlich Kandiszucker!!!
Sie verlangt sogar schon nach dem "Bonbon", das doch kaum zu fassen! Purer Zucker und die kleine hat so super tolle gesunde Zähne, ich habe es schon so oft gesagt das ich das nciht möchte, das letzte mal bin ich sogar laut gworden! Doch die spielen das runter, das wäre gut für die Bronchien und gegen Husten, DOCH MEINE TOCHTER HAT KEINEN HUSTEN!!!!!

Das ist doch wohl mal mehr als der Hammer oder??? Das würdet Ihr doch auch nicht dulden oder???

Meine Schwiegereltern wollten mit der kleinen im September in den Urlaub für eine Woche, fand ich erst doof aber dann doch super da ich dann in der 35 SSW bin, da sagen dir mir auf einmal das sie den Urlaub abgesagt haben und sich dann im Oktober Urlaub nehmen wenn das nächste Kind da ist um uns zu unterstützen.

Jetzt denkt ihr wahrscheinlich das doch in Ordnung und sehr lieb das sie helfen wollen, doch die Hilfe sieht leider nicht so aus das man mal für mich essen kocht oder mal die Wäsche abnimmt, die soll nach Ihren Vorstellungen so aussehen das die die Ältere oft nehmen, und ich dann alles alleine amchen soll, das Baby schläft ja am anfang viel, da kann ich dann in ruhe die Wohnung sauber halten und kochen und alles....

HALLOOOOO ???? Ich schiebe doch meine Große nicht ab wenn die kleine dann da ist! Was soll mein Schatz denn da von mir denken :-( ?

Außerdem will ich die in der ersten Zeit (also die Schwiegereltern) nicht ewig in der Bude rumhängen haben, ich will meine Ruhe, außerdem hat mein Mann die ersten 2 Wochen nach der Geburt dann Urlaub, da wollen wir 4 uns erstmal einleben und uns nicht sagen lassen unsere Wohnung wäre nicht sauber (Schwiegereltern sind da übergenau!) und wir sollen mal die Kinder abgeben oder so.

Man ich bin so sauer auf die, es wird gar nicht gefragt ob ich das überhaupt alles so will!!!!

Sorry ist jetzt sehr lang geworden, daher danke fürs lesen!

Liebe Grüße
Regina mit Theresa 2 1/4 Jahre und Melina 28+1 SSW

1

Hallo Regina,

sei mir nicht böse aber es klingt super undankbar.

Wenn Du nicht möchtest das Dein Kind Kandis bekommt, gib es nicht dorthin. Was erwartetst Du an Unterstzütung nach der Geburt? Sollen Deine Schwiegis die Wohnung putzen? Finde es toll wenn sie Dir anbieten mal ab und an die Große zu nehmen damit Du ausruhen kannst und bißl was im Haushalt machen kannst.
Immherin leben 4 Personen da, da wird trotzdem viel Wäsche anfallen.

Ich fände es viel schlimmer wenn jemand meine Wäsche wischt oder bei mir putzt.

Aber wenn Du das alles nicht willst, dann mach doch alles alleine. Wieso gbist Du dann die Große überhaupt dahin? Brauchst Du die Betreuung der Großeltern?

ich denke viele wissen überhaupt nicht was sie an Eltern- und Schwiegereltern haben. Die meine es ja nur gut mit Euch

4

Da muss ich Dir total beipflichten.

Klingt echt undankbar. Und von so nem bissel Zucker geht die Welt sicher nicht unter, Kind trinkt sicher auch mal Saft, isst Obst oder Süßigkeiten zu Hause--- kann mir keiner erzählen, dass es das irgendwo NIE gibt. Da fällt das sicher nicht um von nem Stück Zucker und die Zähne fallen einem da auch nicht gleich aus. Und wer das nicht will der kann sein Kind eben nicht zu Oma geben.

Erinnert ihr euch noch an eure eigene Kindheit? Meine Oma hatte immer einen Extra Süßi Schrank für uns und wir haben da immer viel genascht, meine Oma hat immer gekocht, was wir essen wollten (Eierkuchen mit Apfelmus, Milchreis und andere süße Sachen...) und komisch, wir leben alle 3 noch #schein

Und ich find es voll lieb, dass sie extra den Urlaub verschoben haben. Ich würd meine Eltern/Schwiegereltern sicher NICHT meine Wohnung putzen lassen sondern sie NATÜRLICH mit dem Großen losschicken, ich meine, Entschuldigung? Die eigenen Eltern haben jawohl lange genug für einen geputzt, da ist es wohl mehr Unterstützung wenn sie das Kind/die Kinder nehmen... überhaupt zu erwarten, dass die einem die Wohnung sauber machen... unmöglich.

Ganz schlimm.

5

Danke für deine Antwort, doch ich kann deine Meinung nicht teilen, ich finde wenn ich schon 3 mal gesagt habe das sie keinen Kandiszucker bekommen soll, man sich auch dran halten muss! Und ich finde es schwachsinnig denen deshalb den Umgang mit ihr zu verbieten die sollen sich einfach nur mal daran halten.

Ich halte meine Wohnung sauber, aber ich muss nicht jeden Tag saugen wischen und jede Woche die Fenster putzen! Da haben meine Schwiegereltern und ich halt andere vorstellungen. Ich sauge und wische alle 2 Tage! Fenster putze ich wenn ich lust hab so alle 6 bis 8 Wochen.
Und ich muss nach dem viel Beusch da war nicht noch um 4 Uhr morgends die ganze Wohnung wischen und sauber machen, das kann ich auch am Morgen machen wenn ich dann auch mal geschlafen habe!

Ich gebe sie dahin, weil ich dann auch mal Zeit für mich habe, denn sowas finde ich wichtig, dass man seine Kinder auch mal los lassen kann und man nicht so am glucken ist! Man sollte sich selber nie vergessen, gerade wo ich auch ncoh berufstätig bin!

Und man braucht mir die große nicht immer abschwatzen das ich die Wohnung dann sauber mache wenn die kleine da ist, denn die große hilft gerne beim sauber machen.

Ich werde einen Kaiserschnitt bekommen, und ja da wäre ich schon mal froh wenn man mir mal einen korb Wäsche abnimmt oder mal einen Korb bügelt!

weitere Kommentare laden
2

Hallöchen Regina #winke

Jetzt lass Dich erstmal #liebdrueck .

Ich kann Dich verstehen, versteh mich jetzt nicht falsch,aber ich finds trotzdem ganz lieb von ihnen,dass sie Dir die Große abnhemen wollen.Natürlich wollt ihr Euch erstmal zusammen kennenlernen und einen Tagesrythmus finden,aber mal im ernst,soll das 2 Wochen dauern?? Ihr könnt ja in diesen Wochen mal für ein paar Stunden die Große zu den Schwiegies bringen,damit ihr mal ein wenig durchartmen könnt.Ich meine,ich habe auch bis jetzt nur 1 Kind,sind jetzt aber am üben fürs 2 te. Ich denke,sie meinens nur lieb und warte mal noch 5-6 Wochen ab dann siehst Du das bestimmt genauso ;-) . Ich weiß das es zumindest meiner Freundin momentan so geht,die auch ihr 2 tes zum 23.09. erwartet.

Und das mit dem Kandiszucker..okay,das ist auch so eine Sache für sich.Unsere Maus bekommt auch mal ein Stück Zucker von Uroma..mein Gott ist doch nicht so wild,dafür putzen wir ja auch 2 mal tägl. ordentlich die Zähnchen,die sind nähmlich trotz des Zuckers supi gesund.Ich denke,dass die Urgroßeltern anders groß geworden sind,zu Kriegszeiten und da war nun mal Zucker sowas ähnliches wie "weißes,süßes Gold" #schein . Es war sehr schwer es zubekommen und ich denke,dass es aufjedenfall nicht bös gemeint ist.Ich habe mit unseren Urgroßeltern vereinbart,dass sie nur ein Stück Zucker bekommt und so selten wie wir da sind,darf sie dass dann auch bekommen!

Liebe Grüße und alles Gute für die restliche Kugelzeit mit einer anschleißend unvergesslich-schönen Geburt!

Nicole mit Marie-Sophie #verliebt

3

Hi!!


Ich habe auch im ersten Momentan gedacht, dass du vllt etwas undankbar bist. Aber dann hab ich mal drüber nachgedacht und kann es schon verstehen!

Jeder macht es halt so wie er es möchte und wenn die Großeltern da anders ticken ist es schon echt blöde. Ich finde die Kandis-Geschichte schon echt heftig. Klar ist es bei Oma und Opa anders als zu Hause, aber Kandis hat kein Kind zu lutschen. Mein Bruder (16) will meinen Kandis auch immer lutschen, der hat wohl nen Knall! Na gut, dass ist ne andere Abteilung..

Aber wie gesagt, verstehen kann ich es schon irgendwie. Der Urlaub wurde einfach verlegt, wo es ja nu nicht nur im ihren Urlaub ging, sondern ja auch um den Urlaub deiner Tochter. Ärgerlich finde ich es auch etwas..

LG! Miriam

12

Aber das schmeckt doch soo lecker #schein

Ich liebe Kandis! Und wie lange soll man sich das denn verbieten lassen, wenn man nichtmal als 16-jähriger darf #schwitz

Ich glaube, beim nächsten Einkauf kauf ich mir erstmal ne Packung #ole

16

Mein Bruder kann machen was er will.. glaubst du wirklich, dass der sich als 16-Jähriger was sagen lässt? Witzig finde ich es trotzdem nicht, da er irre schlampig mit dem Zähne putzen ist. Ausserdem ist es dann ja nicht nur ein Stück, sondern ne ganz Hand voll und dann noch eine und noch eine..

8

Hallo Regina!

Ich will dir auch nichts böses, aber sei froh, dass sie dir ihr Hilfe anbieten!

Ich hatte mir das so ähnlich vorgestellt wie du. Nur leider läuft das Leben nicht immer so, wie man es sich wünscht:
Unsere Große ist jetzt 21 Monate alt. Die Kleine morgen 8 Wochen.
In der 35. SSW musste ich ins KH, wegen SSvergiftung. Ich war dort 4 Tage. Ich war heilfroh, dass sich alle herzlich um unsere Große gekümmert haben. Mein Mann konnte da keinen Urlaub beantragen, weil akuter Personalmangel angesagt war.
Eine Woche später wurde unsere Kleine per KS geholt, wegen vorzeitigem Blasensprung. Sie hatte Anpassungsschwierigkeiten und wurde sofort nach der Geburt in eine Kinderklinik verlegt. Dort musste sie 14 Tage bleiben. Nur mal soviel zum Thema, mein Mann nimmt sich nach der Geburt 14 Tage frei. Die waren dann vorbei, als unsere Maus nach Hause durfte.

Unsere Kleine ist ein Schreibaby. Sie schreit fast ununterbrochen Tag und Nacht. Meine Nerven sind oft am Ende. Und - ich hab ja da noch meine Große!!!! Zum Glück bieten sich auch ab und an mal meine Eltern, Schwiegis oder Tanten an, um auf sie aufzupassen. Sie kommt mal raus, sieht was anderes und muss sich nicht auch noch das Gebrüll den ganzen Tag anhören.


Du siehst an meinem Beispiel hoffentlich, was ich meine. Nimm einfach die Hilfe an, die dir geboten wird. Wenns mal Probleme gibt, dann sprich sie einfach an. Ihr seid doch erwachsene Leute.


Alles Gute weiterhin,

Claudia

10

Bei Oma und Opa ist nun mal alles anders.Das war schon in meiner Kindheit so und ich denke du wirst als Oma auch nicht anders sein.
Wenn dir das so nicht paßt,solltest du dein Kind dort nicht hin geben.

"Jetzt denkt ihr wahrscheinlich das doch in Ordnung und sehr lieb das sie helfen wollen, doch die Hilfe sieht leider nicht so aus das man mal für mich essen kocht oder mal die Wäsche abnimmt, die soll nach Ihren Vorstellungen so aussehen das die die Ältere oft nehmen, und ich dann alles alleine amchen soll, das Baby schläft ja am anfang viel, da kann ich dann in ruhe die Wohnung sauber halten und kochen und alles.... "

"HALLOOOOO ???? Ich schiebe doch meine Große nicht ab wenn die kleine dann da ist! Was soll mein Schatz denn da von mir denken ?"

Aber daß Oma und Opa für dich gekocht und deine Bude sauber gemacht hätten ,wäre okay gewesen? Vor allem ist dein Mann ja auch zu Hause,der kann das doch tun.
Die Große was mit Oma und Opa unternehmen zu lassen ,hat doch nichts mit abschieben zu tun.

"Man ich bin so sauer auf die, es wird gar nicht gefragt ob ich das überhaupt alles so will!!!! "


Mit 25 sollte man alt genug sein,um seinen Mund aufzumachen ,wenn einem was nicht paßt.Meinst du nicht?

13

hallo,

also ich kann dich TEILS verstehen...
das mit dem zucker finde ich auch übel und würde ich auch nicht wollen....ich würde es auch sagen und wenn es immer so weitergeht, würde ich mein kind einfach nicht mehr dahin geben. anders lernen menschen in dem alters das nicht mehr. sorry, ist aber so. bei uns hört die tamu auch oft nicht auf das, was wir sagen...ich wollte ihn schon da rausholen, aber ich bin angewiesen, weil ich arb. und keine großeltern hier habe, die achten können....aber puren zucker würde er da auch nicht kriegen....

was deine schwiegereltern anbelangt:

meine eltern schlugen auch schon vor, mika ne woche zu nehmen, ICH wollte es nicht. es ist mir zu lang f. den anfang. zumal er noch nie ne nacht da war u. sie selten sieht (wohnen weiter weg). wenn euer zwerg sie oft sieht, ist das sicher kein thema...klar, du hattest dich gefreut und sie haben abgesagt. finde ich auch ned ok, da sie dich hätten fragen können, ob dir die 2. variante im okt. lieber wäre. du hast dich danach jetzt gerichtet und bist vor den kopf gestoßen...klar. fänd ich auch ned schön. aber wenn du es im okt. nicht möchtest, lass es. damit müssen SIE dann leben. denn immerh. haben sie es entschieden, ohne dich zu fragen. und wenn du dein kind im okt. bei DIR haben willst, dann ist es so. dann mach das auch. du musst dich ned rechtfertigen. dann seit ihr 4 halt alleine 2 wochen und lasst den haushalt liegen. wenn sich jmd aufregt, kann er wieder gehen und wenn kein besuch erwünscht ist, so haben das die and. zu akzeptieren.

meine eltern reden auch in alles rein. dann gibts immer ärger. ich sehe aber nicht mehr ein, alles zu schlucken. ich mache das, was f. meine fam. gut ist und nicht, was sie wollen.

versucht vernünftig zu reden. bei uns geht das nicht mehr, aber bei euch sicher schon. aber ändern kannst du sie sicher nie.....in dem alter.
aber der kinder zuliebe einfach mal drüber reden. viell. klappt das ja doch noch m. dem erstgeplanten urlaub.

alles gute, sun

14

Ich habe die anderen Antworten mit Absicht nicht gelesen, weil mir gerade fast die Hutschnus hochgeht.
Worüber bitte beschwerst Du Dich???
Ich kann das echt nicht verstehen. Du hast das GLÜCK, vier Großeltern zu haben, die sich um Dich und Deine Kinder sorgen!!! Ich finde Dich wirklich undankbar. Du beschwerst Dich ernsthaft darüber, dass Dein Kind Kandiszucker bekommt??? Es ist 2 Jahre alt, Mensch, der Zucker wird sie schon nicht umbringen, oder bekommt sie das tonnenweise reingeschaufelt??? Und wenn es Dich tatsächlich so sehr stört, dann gib sie halt nicht mehr dorthin.
Und dann beschwerst Du Dich auch noch darüber, dass man Dir die Größere mal abnehmen möchte? Echt, ich wünschte, ich wäre in Deiner Lage und hätte Deine "Problemchen".
Meine Eltern und Schwiegereltern wohnen über 700 km weit entfernt, mein Mann ist wenn überhaupt nur am Wochenende zu Hause - ich stehe hier tatsächlich ganz allein da und würde mich wirklich riesig freuen, wenn ich mir über soetwas wie "die wollen mir mein Kind abnehmen" Gedanken machen müßte...
Sei froh, dass Deine Eltern und Schwiegereltern überhaupt noch leben und sich für ihre Enkel interessieren!
Die Mutter meiner Freundin ist gestorben, noch bevor meine Freundin schwanger wurde - so wird sie ihrer Mutter nie ihr Enkelkind zeigen können.
Und wie oft posten hier Frauen, deren Eltern sich überhaupt nicht für ihre Enkel interessieren?
DARÜBER könnte man wütend sein#aha

15

Kann dein Mann nicht kochen und keine Wäsche machen? #schock

Mit dem Zucker kann ich noch nachvollziehen. Ansonsten machst du dir das Leben selbst schwer. Du hast noch 10 Wochen Zeit deinem Mann beizubringen, wie die Waschmachine funktioniert.

Sag deinen Schwiegereltern einfach, daß du keine Hilfe nach der Geburt benötigst und willst dich um deine große Tochter selbst kömmern. Dann ist das Problem erledigt und du brachst dich nicht mehr aufzuregen :-D

LG

19

Ich finde, Du solltest lockerer werden. Du machst Dir unnötig um alles einen Riesen Kopf, und das bringt letztlich garnichts, außer schlechte Laune! Ein Stückchen Kandiszucker bei Oma hat noch irgendwie jeder bekommen, ob nun Kandis, ein Bonbon, oder leckere Kekse. Oma ist was besonders, meine Oma ist seit Februar unter der Erde, und all die schönen Dinge sind auch später noch viel wert. Eine Oma und ein Opa sind einfach mehr am verwöhnen, das ist völlig normal. Und solange Ihr die Zahnpflege einhalten kann nichts groß passieren. Und ich wäre froh, wenn ich Großeltern in der Form hätte, die auch Kinder zu sich nehmen. Ich kann dieses gejammere nicht verstehen, und wenn Du so unzufrieden bist dann sage es ihnen doch ins Gesicht. Und nicht hier im Forum, wasn das für eine Art???

Top Diskussionen anzeigen