:( Kind fiebert und nachts wollten wir in den Urlaub fahren...

Hallöchen ...........

Wir haben uns alle riesig gefreut das der Tag bzw die Nacht der Abreise kurz bevorsteht..Heute Nacht soll es soweit sein..UNd nun fiebert mein kleiner (15 Monate) ..Habe ihm jetzt mal nen Zäpfchen verabreicht da er die 39 Marke geknackt hat. Eben gerade habe ich noch fix mit der Kinderärztin gesprochen , diese meint wir sollen ruhig fahren , uns aber vorab im Internet Nummern vom Bereitschaftsarzt raussuchen für alle fälle.

Ein wenig bedenken habe ich dennoch einfach mit nem Fiebernden Kind 5 Stunden auf der Autobahn zu fahren und dann höchstwahrscheinlich die ersten Urlaubstage im Ferienhaus zu verbringen.
Andererseits wäre es auch Schade meinen beiden grösseren Mäusen nun sagen zu müssen der Urlaub ist gestrichen.

Bin absolut überfordert gerade und weiss nicht was richtig oder falsch ist.
Vielleicht könnt ihr mir mitteilen wie ihr handeln würdet..??


lg Kirlian

1

ich würde es so machen wie deine KiÄ gesagt hat - vorausgesetzt du bekommst das fieber runter natürlich.

seht zu, dass es nicht zu warm im auto ist, aber wenn ich das richtig verstanden hab, fahrt ihr nachts, also wird euer kleiner höchstwahrscheinlich eh schlafen.

und dann kann ja papa die beiden großen beschäftigen und du kümmerst dich dann um den kurzen, oder ihr wechselt euch ab. aber eure großen haben auch ein "recht" auf urlaub...

2

Hallo,

ich würde auch fahren. Die Zwerge fiebern doch öfters mal und es hat auch nicht immer was schlimmes zu bedeuten.

Ihr fahrt nachts, da werden die Kids eh schlafen und morgen kann die Welt schon ganz anders aussehen. Viel zu trinken anbieten und unbedingt Zäpfchen mitnehmen.

So wie es sich anhört, bleibt ihr in Deutschland, bzw. im angrenzenden Umland?! Dann ist ja auch die ärztliche Versorgung gewährleistet.

fahrt und geniesst den Urlaub!:-)

LG
Superschatz

3

Danke,Danke, Danke, so werd ichs also machen.:) Nachts ists auch nich so heiss im Auto.Wir machen einfach das beste draus..:)

4

ich wünsch euch einen schönen urlaub #winke und gute bessung für den knirps!!!! #klee

5

Hallo,

ich würde es auch so machen, wie die KiÄ gesagt hat.
Ihr fahrt ja nachts, da ist es ja (hoffentlich) etwas kühler...bei der Hitze momentan würde ich tagsüber nämlich mit einem fiebernden Kind nicht fahren(auch wegen möglichem Stau)
Fieberzäpfchen geben und ein weiteres gut gekühlt und griffbereit im Auto unterbringen, falls unterwegs eines benötigt wird. Ansonsten wird er sicherlich ganz viel schlafen. Zwischendurch viel Wasser trinken lassen, dünn anziehen(evtl. nur Body) und mit ganz leichter Decke zudecken.
Und dann eben abwarten, wie es ihm morgen geht.

Nummern von Ärzten und Kliniken kannst du ja schnell raussuchen, meistens findet man diese aber auch in den Ferienhäusern in einem Ordner.

Ich habe inzwischen sogar die Handynummer vom Kinderarzt unseres Urlaubsortes mit der Erlaubnis, zu jeder Zeit dort anzurufen :-/
Mein jüngerer Sohn wird entweder zwei Tage vor dem Urlaub, oder eben am ersten oder zweiten Urlaubstag richtig krank. Den Kinderarzt kennen wir also schon bestens.

Wohin fahrt ihr denn?
Ich wünsche dem Kleinen, dass es nichts Schlimmes ist und er morgen den ersten Urlaubstag ganz fit und gesund erleben darf!
Viel Spaß und Gute Fahrt #winke

6

Bei den Lütten geht das Fieber ja auch so schnell wieder weg.

Wir sind letzten Sonntag trotz Fieber mit dem Lütten an die Ostsee gefahren (ca. 100km), weil es bei uns so extrem heiß war, dass die 10°C weniger wirklich für alle eine Erleichterung waren.

Er war sogar im warmen seichten Wasser baden und am nächsten Tag hatte er nur leicht erhöhte Temperatur. Der KiA meinte, bei der Hitze ist es fast egal, wie man das Fieber senkt. Ob nun mit lauwarmem Bad in der Wanne oder in der 'pisswarmen' Ostsee.

Gefallen hat es uns allen. Der Lütte fand die Möwen gut und war super abgelenkt.

Also fahrt ruhig und schönen Urlaub.

Gruß
marjatta

7

Morgen,

wir fahren auch gleich los zur Ostsee für eine Woche. Ich würde denke ich auch fahren, weil es auch die Aufregung sein könnte. Mein kleiner ist auch schon den gaaaaaanzen tag total hibbelig und ist erst um 22:30Uhr eingeschlafen.. Zieh ihm gleich eine warme, gefütterte Sweat jacke über seinen Schlafanzug, socken drüber und los gehts.


Schreib dir die Nummern von Bereitschaftsärzten raus und nachher ist das Fieber vielleicht shcon wieder weg.




lG germany

Top Diskussionen anzeigen