Herpangina (Mundfäule)

Hallo Ihr Lieben,

unsere kleine Maus hat seit gestern Herpangina :-(

Es tut ihr scheinbar so sehr weh beim Essen, dass sie selbst Eis und Joghurt verweigert. Sie trinkt lediglich Milch. Heute nacht war der Horror, da sie vor lauter hunger nicht schlafen konnte. Wir haben sogar heute nacht Eis, Joghurt, ect. versucht. Keine Chance #schmoll

Aber es kann doch nicht sein, dass sie jetzt 3-4 Tage nichts isst #schock

Habt ihr nen Tipp? Was habt ihr gemacht mit Euren kleinen Mäusen, als sie es hatten?

Mein Kia meint, man kann kein Medikament geben, nur Fiebersaft gegen Fieber.

LG Katharina

1

Guten Morgen,

meine Tochter hatte Mundfäule da war sie 3 Jahre alt.

Sie hat nichts gegessen nur viel getrunken unter Schmerzen und wir haben Antiobiotikum bekommen.

Nach ein paar Tagen war dann der Spuck vorbei.

Achte darauf das sie viel Trinkt, ich habe immer Kamilentee gegeben und Kamilie beruhigt etwas.

Gute Besserung!!!

LG Susi

2

Antibiotikum? Das wäre ja ein Traum, mein Kia meinte, da kann man nichts machen #kratz

Trinken ist Gott sei dank nicht das Problem. Aber essen halt... und sie hat soooo hunger :-(

5

Antibiotikum würde ich nicht geben. Angina ist eine Virusinfektion, da hilft ein Antibiotikum garnicht.

weitere Kommentare laden
3

Hallo Katharina!

Ich postete gerade (im Ualubsforum) von unserem tollen Urlaub, in dem unsere Kleine zum 2 mal die Mundfäule bekam.
Leonie aß ca. 5 Tage nichts.
Wir waren mit den Nerven total fertig, weil sie einfach nichts rein bekam. Versuche, dass sie trinkt. Dann kann nix passieren.
Geh in die Apo und lass dir das blaue Zeug (weiß leider nichts wie´s heißt) zum einpinseln geben. Hilft prima. Sieht zwar gefährlich aus, aber das trocknet die Bläschen im nu aus.
Es gibt genug Medis gegen diese Krankheit. Auch einiges an Antibiotika.
Z.B. Zovirax Antibiotika.

Viel Glück uns Kraft wünsche ich dir.#klee

Wir haben es auch geschafft, obwohl unser Urlaub dadurch futsch war.

LG Anika

4

Hallo,

mein Sohn hatte das mit 7 Monaten und wir waren 4 Tage im Krankenhaus, da ich ihn noch voll gestillt hab und er überhaupt nicht mehr trinken wollte.

Aber im Krankenhaus haben sie mir Benuron gegeben, damit die Schmerzen nicht so groß sind und damit hat er dann auch wieder angefangen zu trinken.

Daher würde ich ihr schon ein Schmerzzäpfchen geben (Benuron oder Paracetamol)

Bringt doch nichts wenn sie vor lauter Schmerzen weder Essen noch Schlafen kann.

LG maylu

10

Herpangina ist aber nicht dasselbe, oder? #kratz

Louis hat seit Sonntag eine Herpangina (Virusinfektion mit Bläschenbildung im Rachen) - er hatte bis 40°C Fieber und hat kaum getrunken/gegessen.
Gegen das Fieber/Schmerzen hat er Saft/Zäpfchen bekommen und für den Hals Meditonsin.
Er hat alles kalt aus dem Kühlschrank getrunken und auch Obstgläschen habe ich in den Kühlschrank getan.
Ich habe Louis gestern auch dann Saft/Zäpfchen gegeben, als das Fieber schon weg war bzw. nur bei 38°C war. Ist ja auch gegen Schmerzen.... Wenn der Saft/Zäpfchen gewirkt hat, hat er auch gut gegesseb/getrunken.

LG

11

Herpangina ist aber nicht dasselbe wie Mundfäule, oder?

Hab die Hälfte vergessen #hicks

14

hallo,

unsere kleine hatte das letztens auch. sie hatte zwei/drei nächte fieber, was wir nur mit zäpfchen gesenkt haben - ansonsten haben wir nichts gemacht. es war dann auch nach drei tagen schlagartig besser.

ich denke, vielleicht isst sie auch durch die hitze schlecht und wenn sie richtig hunger hat wird schon irgendwas reingehen.
versuch´s mal mit einer suppe.

PS: das hat auch nichts mit mundfäule zu tun!

gute besserung!

Top Diskussionen anzeigen