Lesen lernen nach Doman/Lückert

Hallo zusammen,

ist hier zufällig jemand der seinem Kind nach der Methode von Glenn Doman und Heinz-Rolf Lückert das Lesen beibringt? Hätte einige Fragen dazu, gerne auch über VK.


Viele Grüße
ballroomy

1

Hallo Ballroomy
Das klingt sehr interessant.
Schau mal hab ein Video gefunden.
http://www.youtube.com/watch?v=67sRaBaKZBs
Kannst dich gerne mal über VK melden..... fänd ich eine gute Idee sowas zu machen.
lg wasnun

3

Hi wasnun,

ich habe bereits damit angefangen, allerdings mit Unterbrechungen, weil Vincent krank war.
Die Idee dazu habe ich von einer Freundin, deren Freund und dessen Schwestern so lesen gelernt haben.
Die Bücher sind leider vergriffen. Es gibt nur noch das englische Buch von Glenn Doman zu kaufen. (How to teach your baby to read)
Ich habe das Buch: "Wie kleine Kinder lesen lernen", von Heinz-Rolf Lückert von der Freundin ausgeliehen. Allerdings wird dort die eigentlich Methode nur knapp dargestellt. Es wird auf 2 andere Bücher verwiesen, die es auch nicht mehr zu kaufen gibt.

Es ist wie ein Spiel mit dem Kind und macht großen Spaß.

Hier ganz kurz die Vorgehensweise:
Die Wörter werden in großen roten Buchstaben auf DIN A4 Pappen geschrieben.
Tag 1:
Los gehts mit dem Wort Mama.
Dem Kind kurz! zeigen und sagen das heißt Mama.
5 min mit dem Kind spielen
wieder Wort vorhalten und sagen das heißt Mama
5 min mit dem Kind spielen
wieder Wort vorhalten und sagen das heißt Mama


5 mal am 1. Tag wiederholen

Tag 2
2 mal wiederholen
Beim dritten! mal vorhalten und fragen: Was heißt das?
Stumm im Geiste bis 10 zählen. Fast alle Kinder sagen Mama
Noch 5 mal im Laufe des Tages abfragen

Tag 3
2. Wort Papa, Vorgehensweise wie bei Mama

Wenn auch Papa sitzt, dann erst beide Wörter zeigen:
Mama abfragen und in der Hand behalten. Papa hinzunehmen und auch abfragen.

Klappt das, kommen die nächsten Wörter. Es soll weitergehen mit Hand, Bein, Knie (Wörter des eigenen Körpers mit 4 Buchstaben)


So, das in Kürze, Fragen beantworte ich gerne, hoffe aber auch immer noch auf jemanden, der sich richtig gut auskennt, denn ich habe noch eine Menge Fragen :-)

Viele Grüße
ballroomy

5

auf jeden fall hört sich das gut an!

Danke für Deine Mühe!

weitere Kommentare laden
2

was es alles gibt?!?

4

Hallo ballroomy,


Ich kenne das Programm nicht, habe aber einfach die ganz ehrlich gemeinte Frage, warum ein Kleinkind lesen lernen muss?? Was sind für dich dabei die Vorteile?

LG,Bine

9

Hi Bine,
es "muss" ja nicht. Es macht aber Spaß! Wenn er keine Lust hat, wird auch nicht gelesen. :-)

Grüße
ballroomy

10

Alles klar, danke!

Stehe der Sache ähnlich wie die meisten anderen hier eher skeptisch gegenüber, aber wenn es Spaß macht, dann soll es vielleicht so sein. Ist sicherlich besser als manche andere Dinge, die für Kinder so angeboten werden. Ich selber werde es aber nicht ausprobieren!

Euch trotzdem viel Spaß!

LG, Bine

7

Also, ich habe mir das mal kurz angeguckt:
Sehr logisch: Die Kinder sehen, dass ein A immer ein A ist... hahahaha...
Und das Kind sagt wie aus der Pistole geschossen: BAGGI (Buggy . wo ist da ein A????)

11

Hallo,
meine Mutter hat mir auf ähnliche Weise das Lesen beigebracht, als ich drei war.

Allerdings war die Reihenfolge der Wörter wohl anders, es wurde mit "leichten" Wörtern angefangen (Knie ist schwierig wegen ie, Bein wegen ei...), die dann später zunächst in Silben, dann in Buchstaben zerlegt wurden. Irgendwann macht es dann beim Kind "Klick" und es kann auch selbständig Wörter zusammensetzen.

Das Ganze hat etwa ein Jahr in Anspruch genommen und war ziemlich zeitaufwändig... bei meinen Kindern würde ich das Lesen nicht auf diese Art forcieren.
LG Isa

Top Diskussionen anzeigen