@Mädchenmamis: Nachthemd oder Shorty?

Hallo,

ich war heute shoppen und habe mich unter anderem nach kurzen Schlafanzügen für den Sommer umgeschaut und dabei süße Nachthemden gesehen.
Ich habe früher als Kind selbst nur ungern Nachthemden angezogen. Ich fand sie unbequem, da sie immer hochrutschten beim Schlaf oder verwurschtelten ( hoffe ihr wißt was ich meine). Im Shorty kann man das Oberteil in die Hose stecken und alles bleibt an Ort und Stelle.

Nun meine Umfrage an Euch: was zieht ihr euren Mädchen an ( ab ca.2 Jahre)? Nachthemd oder Schlafanzug und warum?

Danke für eure Meinungen!

PS: ich habe kein Nachthemd gekauft;-)

LG Sanny & Nelly 2,5 Jahre

Weder noch.
Es gibt ne bequeme Hose zur Nacht und ein Shirt.

Ich find, man kann sich das Leben mit Schlafanzügen auch schwer machen.

Lg,
SE

#pro find ich auch!

Meine schlafen nur in Unterwäsche oder eben auch mal im T-Shirt! Extra Schlafanzüge sind meist überteuert!

(Zudem könnt ich mir die Frage auch selbst beantworten)

Wo ist der Unterschied, ob ich ne bequeme Hose und ein Oberteil anziehe oder einen Schlafanzug #kratz. Und dass die zu teuer sind, kann ich auch nicht sagen. Habe gerade wieder welche für 3 Euro gekauft. Für das Geld kriegt man ja sonst auch keine Hose und ein Oberteil.

darüber habe ich letztens auch nachgedacht...
ich werde vermutlich keins von beidem kaufen. da tut es auch ein t-shirt oder body!

lg

Hallo,

Heli (2,5) hat eigentlich nur Shortys für den Sommer. Allerdings mag sie beim Schlafen keine Hose anhaben - entweder sie zieht sie gar nicht erst an oder eben gleich oder sogar noch im Schlaf wieder aus. Deswegen werden wir für den Sommer auf Nachthemden umschwenken. MAl schauen, ob ihr das gefällt.

LG Berna

egal, was ihr besser finden unterm nachthemd hat sie ja eine unterhose an. wir haben alles beides, aber wir ziehen auch nciht die oberteile in die unterteile

In unserem Kinderzimmer ist es im Sommer so heiss dass sie meist nur die Windel anhat. Alternativ dazu einen kurzarm-Body mit kurzer Hose. Sonst stecke ich sie in einen dünnen Schlafsack. je nach Temperatur.
Nachthemd finde ich in dem Alter zu unpraktisch. Hab mich kürzlich auch gefragt warum es das in der Grösse überhaupt gibt. #kratz

LG Carola

Meine Tochter ist zwar noch keine 2 Jahre, aber auch sie wird keine Nachthemden bekommen. Und zwar aus dem Grund, den du geschrieben hast. Es rutscht alles hoch und wurstelt so rum - das fand ich als Kind doof und deshalb muss sich meine Maus auch nicht mit rumärgern. Ausserdem liegt sie eh meisst ohne Decke da, weil ihr immer warm ist, aber wenn dann auch noch das Nachthemd hochrutscht - nee, das wär dann schon zu kühl zum Schlafen.

LG Martina

Hallo!
Gar nix von beiden.Wenns kalt ist gibt es einen langen Schlafanzug an u. wenns warm ist nur Unterwäsche u. den Schlafsack drüber.

Gruss,
bamsel

Hi,

letzten Sommer hat meine Kleine noch im Schlafsack geschlafen,
da stellte sich das Problem nicht...
Heuer stand ich vor genau der gleichen Frage, Shorty oder
Nachthemd???

Ich hab mich dann für Shortys entschieden, eben aus dem von
dir beschriebenen Grund!

Bei uns in der Nähe gibts nen Schiesser-Werksverkauf #ole und da hab ich dann drei wunderschöne Shortys für
je nur 8,50€ gekauft #freu
(104 ist bei Schiesser Mustergröße und ich hatte
Glück und habe bei den Shortys und bei Unterwäsche Musterteile
ergattert :-p)

LG Corina

Wollt auch noch meinen Senf dazu geben #mampf

Meine Große (fast 6) liebt Nachthemden. Sie stört sich überhaupt nicht daran, wenn sie hochrutschen. Allerdings habe ich ihr das erste mal eines gekauft, da war sie ungefähr etwas über 3 Jahre alt.

Deine Maus ist 2, meine Kleine auch (zumindest fast). Ich rate dir von Nachthemden ab. Ich würde es so handhaben: Wenn deine Maus dazu in der Lage ist, sich nachts allein wieder zuzudecken, wenn sie sich aufgestrampelt hat, dann kannst du das mit Nachthemd versuchen. Solange sie jedoch immer von dir zugedeckt wird, ist das Risiko, dass sie die halbe Nacht quasi nackig im Bett liegt zu groß. Solltet ihr, wie wir, auch noch Schlagsackträger sein, so ist auch hier ein Nachthemd nicht empfehlenswert. Die zwei Stoffe reiben aneinander und das Nachthemd rutscht dadurch bis unter die Arme und bildet eine schöne Wulst auf der es sich nicht so gut schläft.

Alles Gute :-)

Top Diskussionen anzeigen