sie will nicht fieber messen lassen

...emma lässt sich seit neustem gar nich mehr fieber im po messen. sie bäumt sich so auf, dass ich gar nich ran komme.

habt ihr nen tipp?

hanna und emma (14 Monate)

1

Mal ehrlich, was bringt es dir wenn du genau weißt wie hoch das Fieber ist?
Ich finde man kann auch ziemlich gut schätzen.
Wenn das Kind matschig ist, dann geb ich Fiebersaft, das kann ja nach Befinden mal bei mehr und mal bei weniger Temperatur sein.

Ne andre Sache ist das bei Kinder die krampfen wenn sie Fieber haben, da sollte man frühzeitig was geben, aber bei einem Kind ohne Vorerkrankung find ichs nicht zwingend nötig.

LG Anne mit 2 Jungs, der Kleine auch schon wieder erhöhte Temperatur seit 3 Tagen und Mama seit heute auch :-[

7

ich denke mal es bringt ne ganze Menge wenn man weiss wie hoch das Kind Fieber hat, man kann sich da total verschätzen. Also messe lieber bevor du ihm irgendwelche Säfte einflösst. Ich bin Mutter von 4 Kindern, Erzieherin in einer Krippe, aber bis heute habe ich es nicht drauf zu schätzen wie hoch das Fieber denn nun wirklich sei. Sorry #schrei

2

Ich habe bei meiner Großen auch ewig kein Fieber gemessen. Wenn sie glüht und es ihr schlecht geht, kriegt sie ein Zäpfchen, wenn sie warm ist aber fröhlich, dann eben nicht.

Mein KiA meinte mal, man soll das Kind behandeln, nicht das Thermometer!;-)

3

Hallo

meine Tochter läßt das schon ewig nicht mehr machen. Aber wie würdest Du dich fühlen wenn DIr jemand etwas in den Po steckt???

Wir haben ein Ohrthermometer gekauft und das ist super. Man kann auch im Schlaf messen und meine Tochter misst mittlerweile sogar alleine :-)

Ansonsten würde ich abwägen ob heiß und schlecht drauf oder kalt und lustig. Je nachdem würde ich die Tempi runterhandeln oder nicht.

Gute Besserung

4

Hallo,

blöde Frage, aber warum muss man unbedingt im Po messen? Ok, es ist genauer als im Ohr, aber wie ein Vorrednerin schon schrieb, kann man es auch ohne messen gut abschätzen. Ob du jetzt bei 38,5°C oder bei 38,8°C ein Fiebermittel gibst ist eigentlich egal.

Bei meinem Sohn (2 3/4) habe ich bisher, glaube ich, 3x im Ohr Fieber gemessen. Wenn er krank ist und glüht bzw. Schmerzen hat kriegt er ein Zäpfchen bzw. jetzt einen Saft, wenn er krank ist, aber fit kriegt er keins - ganz einfach;-)

5

hallo,

sarah mag das auch nicht. ich mache es bei ihn nur, wenn das fieber mit dem ohrthermometer die 40 übersteigt. denn ein ohrthermometer ist schon recht ungenau. sarah hatte das mal so: im oh 40,2 und im po 41,1. das ist schon ein unterschied.

aber für alle temperaturen drunter reicht das im ohr aus.

lg sonja

6

es gibt Thermometer die man ins Ohr hält, auf jedenfall eine Alternative , oder??Teuer sind sie auch nicht.
Viel Glück#huepf

8

hallo,

bevor du jetzt losgehst und ein neues thermometer kaufst- wir haben ein ohrthermometer das man auch als stirnthermometer nutzen kann, und das stirnth. ist bei sarah der renner. sie lässt es gern machen, dauert grad mal 3 sekunden und man kann auch der puppe oder dem teddy messen. ohr ist halt so ne sache, weil die sind ja ratzfatz mal etwas entzündet und dann tut das halt auch weh. kann nur von unserer erfahrung sprechen.

lg und gute besserung
beatrix mit sarah fast 19 monate

Top Diskussionen anzeigen