Sohn, fast 3 Jahre will nicht allein schlafen

Guten Morgen!!

Ich habe ein Problem mit der Schlafsituation unseres Sohnes!
Er schläft seit seiner Geburt bei uns im Schlafzimmer:-(...
Alle versuche, ihn in sein Zimmer umzugewöhnen sind kläglich gescheitert! ( erster Versuch mit ca. 1 Jahr, seitdem ca. 10x probiert)
Er wird total hysterisch und sagt, er hätte Angst allein!
Sicher werden jetzt viele sagen, Konsequenz hilft- aber wir haben es echt schon in sooo vielen Situationen versucht...es will einfach nicht klappen!
Er schläft auch nie durch, er leidet unter Nachtschreck und kommt jede Nacht ab ca. 4 Uhr zu uns ins Bett!
Ich kann mittlerweile einfach nicht mehr, im Juni kommt unser 2. Kind und mir grault es davor wie die Nächte werden..
Wenn das Baby aufwacht und Hunger hat, wird der Große auch wach und dann sitze ich da mit 2 Kindern mitten in der Nacht:-(!
Ich wäre Euch soooo dankbar, wenn ihr ein paar Tipps oder Ratschläge für mich hättet!

Vielen Dank schon mal...

Lg von einer "leicht" verzweifelten Mama..

1

Hallo,

also vor der Geburt würde ich zwanghaft nichts mehr ändern, sonst ist das Thema Geschwisterchen für ihn ja gleich negativ belastet.

Was ihr versuchen könnt: könnt ihr in seinem Zimmer ein großes Bett aufbauen, in dem er dann (erstmal!) zusammen mit Deinem Mann schlafen kann? Und dann vielleicht für jedes Einschlafen im eigenen Zimmer einen Stempel, bei 10 Stempeln/Aufklebern irgendeine Belohnung, was auch immer. Versuche es am besten recht spielerisch, denn mit Druck geht meistens ja gar nichts.
Oder er bekommt ein anderes Bett bei Euch im Zimmer? Irgendetwas, das ihn zufrieden macht.

Und wenn das Baby nachts weint: entweder, es stört ihn ohnehin und er geht gern, oder er schläft einfach weiter. DAs machen ja viele "große" Kinder.

Meine Tochter schlief übrigens bis ca. 3 1/4 Jahre nur mit Händchenhalten ein. DAnach durfte man vor die Türe gehen (also erst auf eine Matratze bei ihr im Zimmer, etwas entfernt von ihrem Bett, und dann direkt vor die Tür). Da steht ein Sessel, und wir lesen halt jetzt immer, bis sie schläft.

Anders ging und geht es einfach nicht.

Sorry, wenn das keine große Hilfe war, aber ich hab einfach gemerkt, dass man Sachen auf sich zukommen lassen muss, da Druck immer kontraproduktiv ist.

Alles Gute!
Lucie

2

Erstmal Danke schön!!!
Allein die Tatsache, dass es anderen auch so geht ist mir schon eine große Hilfe!
Ich höre sonst immer nur, "bei uns ist das nicht, unser Kind schläft super!"
Ich glaube, ich werde das "Belohnungssystem" einmal ausprobieren!
Vielen Dank und viele Grüße...

3

Hallo,
Anna wird im März 2 und im Juni kommt unser zweites Kind. Ich habe noch nie daran gedacht, Anna aus dem Familienbett auszuquartieren. Sie wacht zwar auch noch nachts auf, aber da sie direkt zwischen uns liegt, bekommt sie ihre Wasserflasche gereicht und danach drehe ich mich wieder um. Bin da meistens selber nicht wirklich wach.
Wir haben unser Bett auf 2, 70m erweitert und so werden wir alle Platz haben. Die meisten Kinder wachen überhaupt nicht auf, wenn ein Baby schreit. Und wenn das Baby bei mir im Bett schlafen wird, muss es ja garnicht erst schreien, bis ich es höre. Falls es doch mal lauter wird, wandere ich eben ins Gästezimmer auf die Schlafcouch aus.
Ich denke, jedes Kind ist anders und manche schlafen halt nicht wirklich gerne alleine. Tun wir Erwachsenen ja auch nicht, sonst gäbe es ja kein Ehebett. :) Warum müssen also die Kleinen alleine schlafen?
Viel Erfolg, Heike 24. SSW

4

Ich gehe auch nur ins Bett wenn mein Mann mitkommt, ansonsten harre ich vor dem Fernseher so lange aus und nerve bis ... :-) Ich muss mal meine Mutter fragen, ob ich als Kind / Kleinkind auch schon so war :-)

Ich würde ihn bei euch im Zimmer lassen ... vielleicht hilft es sogar, wenn es in eurem Zimmer ab dann lauter wird - möglicherweise wechselt er dann freiwillig das Zimmer ... :-)
Lass es auf dich zukommen und dann muss einfach dein Mann mit ran!
VG
B

5

Auch mit 2 Kindern im Familienbett klappt es Prima. Meine Große wurde nie wach vom Babyweinen. Wenn man abends alleine zwei kinder ins bett bringen muss ist es sogar praktischer, weil man nicht zwischen zwei zimmern hin und her springt.

LG!

6

Da hast du natürlich recht, von der Seite aus hab ich das noch gar nicht gesehen;-)!

Top Diskussionen anzeigen