Wer kennt den Jako-o Geschwister KiWa: phil&teds

Hallo Mums.
Wir haben eine 20Monate alte Tochter und bekommen im Juli unser zweites Wunschkind. Jetzt möchte ich einen GeschwisterKiWa kaufen und bin auf diesen dreirädrigen aus dem Jako-o Katalog gestoßen. Kennt den jemand? Seid ihr damit zufrieden? Wer kann mir einen anderen Geschwisterwagen empfehlen? Danke

1

hi,

wir haben bzw. hatten das modell "vibe" von phil & teds. unsere tochter war 22 monate alt als unser sohn zur welt kam. ich habe hierzu schon mal etwas geschrieben: http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=51&pid=12483978. wir haben uns damals für das modell vibe entschieden, da die verarbeitung im vergleich zum modell "sport" (das von jako-o verkauft wird) um ein vielfaches besser ist. wir fanden den sport beim probe fahren sehr wackelig/labberig. das preis-leistungsverhältnis war einfach nicht stimmig und wir waren nicht bereit, so viel geld in einen klapperigen kinderwagen zu investieren.

es gibt natürlich vor- und nachteile wie bei allen kiwas aber insgesamt hat uns der vibe gute dienste geleistet und 16 monate später haben wir ihn für 400 euro weiterverkauft, da ich den kiwa zum schluss ausschließlich als einzelwagen verwendet habe und nicht mehr als geschwisterwagen (unsere tochter ist schon 3). da haben wir den vibe verkauft als er noch in 1a-zustand war und dafür einen einzelwagen (buggy) für den kurzen gekauft.

den größten nutzen hatte ich als ich mit beiden kindern unterwegs war (z. b. zur krippe bringen) und der kleine lag unten und die große saß oben. ich kam überall rein und raus (der vibe hat einen unschlagbar kleinen wendekreis), konnte problemlos straßenbahnfahren und konnte, wenn es notwendig war, auch alleine ladentüren aufhalten und den wagen reinbugsieren - und das mit zwei kindern.

viele grüße

belly72

2

Hallo,
unsere Kinder sind 20 Monate auseinander und wir haben uns im November den Phil&Teds Sport bei ebay neu gekauft und sind super zufrieden damit!
Nicht billig, da ihr ja auch für den Anfang diese Tragetasche braucht und die Regenhülle ist auch sehr empfehlenswert, aber der ist sein Geld wert und ich hoffe, dass wir ihn später auch gut weiterverkaufen können.
Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung!
baumangi

3

Hallo,
wir haben den Vorgänger vom Sport (e3) aus Neuseeland mitgebracht. Die Wagen werden dort produziert und wir sind super zufrieden damit.
Es ist einfach super wie "platzsparend" 2 Kinder untergebracht werden können. Das fahrgefühl ist wie mit einem singelbuggy.

Grüße
Carmen

4

Hi,
eine Bekannte hat den (welchen weiß ich nicht genau) und ist sehr zufrieden.

Bei uns (Altersabstand ca. 2,5 Jahre, und auch mit 5 Monaten weniger Abstand wäre meine Aussage die gleiche) wäre JEDER Geschwisterwagen rausgeschmissenes Geld gewesen. Max wurde schon in der Schwangerschaft daran gewöhnt zu laufen - und das hat prima geklappt.

Wir sind ohne Geschwisterwagen, ohne Kiddyboard (und monatelang dank Tragetuch ohne Kinderwagen) jeden Tag zu Fuß unterwegs...ohne Probleme.

Das Baby zu tragen und den großen Bruder an der Hand zu haben war eine super praktische Lösung: er wollte eh an der Hand laufen (was - bergige Gegend hier - mit einem KiWa zu schieben ein Problem gewesen wäre), und es gab natürlich auch keinen Neid auf ein gefahrenes Baby - wurde ja nicht gefahren...

Überlegt mal, ob ihr für im Normalfall wenn überhaupt einige wenige Monate Nutzung so extrem viel Geld ausgeben wollt - oder ob es nicht eine andere Lösung gibt.

Wäre der Alternativempfehlung ;-).

Viele Grüße
Miau2

6

Hallo, danke für den Tipp, aber ich werde wenn meine große Tochter dann mit 3 in den Kindergarten geht wieder ein tageskind aufnehmen und da brauche ich den Wagen dann ja auch... sonst würden wir natürlich nicht so viel dafür ausgeben... eine manduca Trage habe ich auch und werde das baby vermutlich auch viel Tragen!

7

Na, dann lohnt es sich ja ;-).

Wie gesagt, meine Bekannte fand den toll, hätte ihn um nichts in der Welt wieder hergegeben.

Viele Grüße
Miau2

5

Hallo,
wir hatten ihn auch, waren aber nicht so zufrieden. Unsere Jungs sind 16 Monate auseinander.
man konnte den Wagen mit der Tragetasche nur nutzen, bis der Kleine 3 Monate alt war, danach hat er nicht mehr in die Tasche gepasst und wollte auch nicht mehr in der dunklen Höhle liegen.
Dann stand der Wagen bis der Kleine sitzen konnte nur im Keller, den vorher ist er mit dem Geschwistersitz nicht zu nutzen.
Für die Zwischenzeit habe ich mir einen Geschwisterwagen (hintereinander) von einer Freundin geborgt. Der ließ sich zwar furchbar schlecht schieben, hatte aber große Staumöglichkeiten und beide Kinder waren zufrieden.
Als wir den Wagen wieder nutzen konnten, wollte der Große nur noch laufen...

Weitere Nachteile: keine Verstaumöglichkeiten für Einkäufe, Buddelzeug usw. ( Es gibt nur einen Minikorb unten), man kann nichts an den Lenker hängen, da der unten Sitzende alles im Gesicht zu hängen hat, und der wagen ist total unstabil ( Wenn der Größere vorne austeigt und laufen will, kippt der Wagen mit dem Kleinen, der unten sitzt total leicht um.

Voteile sind einzig die Wendigkeit und das man ihn super klein zusammenklappen kann.

Aber würde ihn nie wieder kaufen- Geld ist echt für so eine kurze Zeit herrausgeschmissen.

Haben den unseren fast unbenutzt bei Ebay für 470 Euro verkauft- gekauft mit Zubehör für fast 800 euro.

Phil& Teds Gschwisterwagen nie wieder!!!#contra#contra#contra

Top Diskussionen anzeigen