Wie kommen eure Mäuse die Treppe runter???

Hi Mädels,

unsre Liah-Sophie ist nun 18 Monate und hat endeckt wie man die Treppe hoch kommt. Sie hält sich am Geländer fest und läuft hoch. Egal ob bei Oma oder in der Zwergenstube.

Jetzt meine Frage: Wie habt ihr euren Kids beigebracht die Treppe wieder runter zu kommen. Laufen sie oder rutschen sie auf dem Popo. Habe das bei Liah heute morgen mal mit der Popo-Technik versucht - klappte recht gut.

Also her mit euren Erfahrungen, ich freu mich drauf!

LG
Tanja
mit Liah-Sophie die hier schon wieder durch die Bude tanzt

1

Er geht so runter wie er hoch geht. Hält sich am Geländer fest und geht runter.

2

Unsere krabbelt rückwärts runter.

Vorwärts runter laufen halte ich in dem Alter für sehr gefährlich, wenn man die Höhe der Stufe mit der Länge der Beinchen vergleicht wird einem schnell klar das sie ruck-zuck das Gleichgewicht verlieren und dann mit dem Kopf nach vorne die Treppe runter fallen können

3

Oh ja. Alleine kann man die Kinder dabei nicht lassen.

4

Hallo Tanja,

Colin hatte die Treppe mit 9 Monaten für sich entdeckt und krabbelte sie hoch (natürlich immer mit Mama oder jemanden anderen dahinter bzw. daneben zum Auffangen). Im Laufe der Zeit wollte er dann auch immer mehr die Treppen hochlaufen. Nur runter war ein Problem. Seit ca. 6 Monaten versucht er nun, die Treppen runterzulaufen. Klappt inzwischen auch sehr gut. Nur bei großen Stufen ist es natürlich schwieriger.

Hoch und runter macht er es gleich: Ein Schritt nach dem Anderen und am Geländer oder an der Hand festhalten.

LG
Franzi mit Colin (*19.06.08) und den Stiefkids Niklas (*20.03.09) und Justin (*31.12.04)

5

Hallo Tanja,

meine Tochter geht seit einem Jahr Treppen. Erst ist sie hochgekrabbelt und auf dem Popo runter. Nach ein paar Monaten ist sie dann auf zwei Beinen hoch und auf dem Popo runter und seit ca 4 Monaten geht sie die Treppen auf zwei Beinen hoch und runter. Egal welche Treppe, nur neue erkundet sie erst auf dem Popo und testet sich dann auf den Beinchen vor :-)

Laß sie einfach machen und sie findet Ihren Weg. Setz sie doch einfach mal auf die Stufe und sag Ihr das man auf einer Treppe prima rutschen kann ;-)

lg Maren u Hannah die in der Krippe spielt

6

Huhu,
Lina-Marie läuft runter, wie sie hoch läuft.. mit einer Hand am Geländer festhalten, rechtes Bein runter, linkes hinterher (auch mal umgekehrt) ... etc ...
manchmal nimmt sie zusätzlich meine Hand.

Lg
Hannah :-)

7

Hi,

Tino krabbelt die Treppe noch hoch, versucht aber schon immer die ersten Stufen aufrecht hoch zugehen. Wir haben aber nur an den ersten Stufen ein Geländer, an dem er sich festhalten kann. Der Rest ist nur mit einem Handlauf versehen.
Runter traut er sich von oben angefangen noch nicht wirklich. Er hat (und tut es noch hin und wieder) versucht, sie rückwärts runter zu krabbeln. Aber scheinbar verunsichert ihn die Kurve gleich zu Beginn. Die Stufen sind da ja immer unterschiedlich tief.
Wenn er von unten nur ein paar Stufen hochkrabbelt, um was von den Stufen zu holen, dann krabbelt er die Stufen rückwärts wieder runter.

LG,
Enelya

8

Meiner ist 17 Monate und krabbelt rauf und runter - ganz allein.
Ihm gefällts, er kommt durchs ganze Haus :-)

Beigebracht hat es ihm meine Mutter als er so 10 Monate alt war und bei ihr immer an die Treppe ging und vorwärts runterkrabbeln wollte.
Da hat sie sich dazugesetzt und ihm immer mit dem Popo Richtung Treppe gesetzt und ihm etwas geholfen. Nach ner Stunde konnte er alleine rauf- und runter, was bei uns jetzt alle Schutzgitter überflüssig machte :-)

Schwierig wurde es vor zwei Wochen als meine Schwiegermutter mit ihm an der Hand die Treppen runtergelaufen ist - da meinte er sofort, das könne er auch alleine. Da hatten wir ein, zwei Tage Arbeit ihm das wieder abzugewöhnen.

9

Zuerst an beiden Händen festgehalten und runtergestiegen, dann eine Hand festgehalten und eine Hand am Geländer oder an der Wand, dann nur noch eine Hand festgehalten oder eben auch ganz beliebt, auf dem Popo runterrutschen - allerdings nur, wenn Mama mitmacht .... hahaha

Der Prozess hat aber mehrere Monate in Anspruch genommen - unsere Treppe ist lang und die Stufen eher höher.

VG
B

10

mit 18 mon normal wie wir erwachsen auch. meine ist mit 15 mon rückwärs runter.

11

Hi Kathrin,

ich weiß ja nicht wie lange deine Kleine schon die Treppe rauf bzw. runter läuft. Meine Kleine hat erst seit ein paar Tagen interesse daran.

Denke eben das es für den Anfang besser ist wenn sie auf dem Po die Treppe runter kommen statt zu laufen,

Aber danke für deine Antwort

12

jetzt schon lange die ersten 2 mon halt rückwärts auf allen vier. ist halt sicherer dann normal wie alle anderen auch, weil sie es eben so gesehen hat.

Top Diskussionen anzeigen