Warum einen Buggy kaufen?

Hi!

Ich wollte eigentlich den Pliko P3 kaufen. Der gefällt mir ganz gut. Nun habe ich aber schon so viel negatives darüber gehört, dass ich mich frage: warum brauche ich denn einen Buggy?
Wenn es den perfekten Buggy nicht gibt, warum sollte ich dann irgendetwas kaufen?

Fakt ist, dass ich fast nur zu Fuß unterwegs bin. Ich gehe auch gerne einkaufen, brauche somit einen großen Einkaufskorb und eine bequeme Liegeposition. Und vor allem ein Teil dass nicht sofort umkippt, wenn mal eine Tüte voller Klamotten am Griff hängt!
Fakt ist auch, dass ich den nur dieses Jahr benutzen würde. Wenn wir dann nächstes Jahr mal länger einkaufen wollen gibt es so coole Autos mit Einkaufskorb, für den Zoo gibt es einen Bollerwagen. Oder etwa nicht?

Wir fahren übrigens den Teutonia Mistral S.

vg
naykab

1

Wir haben uns als Magdalena sitzen konnte, einen Buggy gekauft.

In erster Linie, weil wir an den Gardasee gefahren sind und ein Buggy einfach bedeutend weniger Platz im Kofferraum braucht, als unser Kiwa (Teutonia Mistral).

Im Herbst war der Buggy dann immer im Auto. Wenn ich irgendwo hingefahren bin (Zoo, Stadt...) kam der Buggy zum Einsatz, zuhause bin ich mit dem Kiwa unterwegs gewesen. Im Winter hat der Buggy Pause, weil ich keine Lust habe, den Fußsack ständig zu wechseln. Aber im Frühjahr wird der Buggy wieder häufiger genutzt werden.

Wir haben den Gesslein Buggy S1, für mich der perfekte Buggy:

http://www.gesslein.de/buggy-s1.htm

- Liegebuggy
- stabil
- geländetauglich
- sehr bequem und komfortabel fürs Kind
- lange Rückenlehne
- großer Einkaufskorb
- Bügel, der sich beidseitig öffnen lässt.

VG
Claudia #sonne

13

Hey Naikab!

Die Wahl des richtigen Buggys sei natürlich mit Bedacht vollzogen. Ich habe auch sehr lange recherchiert, bis ich das richtige Modell für unser Kind gefunden habe. Doch die investierte Zeit hat sich gelohnt, der Buggy aus dem Hause Joie überzeugt mittlerweile schon seit über einem Jahr. Top Qualität, robuste Reifen, genügend Platz, was will man mehr.

Gab es hier: http://baby-flauschwelt.de/produkt/joie/litetrax-4-buggy/

Vielleicht hilft das dem einen oder anderen Elternteil ja noch weiter.

Liebe Grüße,
Laura

2

hi,

genau -- aber ihr seid doch auchmal wo unterwegs, wo es keine wagen gibt? -- oder spazieren oder mal längere strecken in einem Tierpark oder so?

also es passiert nicht oft, aber solche situationen, wo die kleinen nicht mehr laufen können oder wollen gibt es immer wieder und bis 2 jahre kommt das schon immer wieder vor ...

aber eben weil man ihn nicht ganz soooooo oft braucht, haben wir einen günstigen, einfachen klapp-buggy gekauft -- den ab und zu brauchen wir ihn schon.

lg
tanja

4

Und genau für solche Ausflüge haben wir uns damals einen Bollerwagen zugelegt!

Mein Großer ist sehr viel gelaufen. Bin mal gespannt wie das mit dem Kleinen ist im Sommer!

12

hi -- na dann is ja alles prima -- in meinen kleinen hüpfer passt kein bollerwagen rein -- aber dann habt ihr ja einen fahrbaren untersatz....

3

Hallo,

wir fahren einen Hartan Racer und werden uns einen Buggy zulegen weil der Hartan einfach sehr viel Platz im Kofferraum wegnimmt - dabei fahren wir schon einen Kombi - Kinderwagen benötigt schon den halben Kofferraum. Zudem haben wir das Problem, wenn ich mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs bin - das bin ich eigentlich viel (Auto benutzen wir an sich nur zum einkaufen, Kinderarzt oder Erledigungen die man ohne öffentliche Verkehrsmittel nicht machen kann, Zoobesuche, und natürlich wenn wir irgendwo spazieren gehen wollen um dahinzukommen) komme ich in die "alten" Straßenbahnen nicht rein, da der Kinderwagen einfach zu sperrig ist und die Mittelstange bei den Bahnen stört - dies alles ist mit Buggy einfacher..

LG Johanna

5

Ja, das Straßenbahnproblem kenne ich von dem Kinderwagen den ich bei meinem Großen hatte! Jetzt habe ich das nicht mehr. Unser Wagen passt problemlos durch dir Türe. Aber bisher waren wir nur ein mal mit der Bahn unterwegs.
Ich fahre sehr ungern mit der Bahn oder dem Bus - ich laufe lieber. Es ist ja auch alles in der Nähe - Einkaufszentrum, Ärzte, Oma!!

6

Hallo,

ihr braucht keinen Buggy, wenn du mit dem Kiwa zufrieden bist und es dich nicht stört, dass er schwerer und sperriger ist.

Ich persönlich hab unseren Kiwa nach 18 Monaten verkauft und mit 6 Monaten einen Pliko P3 angeschafft. Aber nur aus den o.g. Gründen, Kiwa zu schwer und zu sperrig (hatten einen Hartan).

LG helly

7

Hallo,

wir haben auch den Pliko P3 und ich komme super mit ihm zurecht.Da mein Sohn(2,5) aber lieber läuft,auch weite Strecken benutzen wir ihn nicht mehr sehr oft.Aber wenn ich einkaufen gehe habe ich ihn fast immer mitgenommen.
Klar ist er auch etwas teurer aber für uns lohnt es sich da wir eh noch ein zweites Kind haben möchten und ihn somit länger nutzen!
Also wie gesagt ich bin sehr zufrieden mit ihm!

Gruß Sandra

8

Was ist denn mit dem Argument, dass man schwer die Bordsteinkanten hochkommt und dass der Einkaufskorb schwer zu erreichen ist?

9

Bordsteinkanten kommt man super hoch, ist absolut kein Problem. Einkaufskorb ist riesig für einen Buggy und sehr gut zu erreichen.

weiteren Kommentar laden
11

du hast einen super kiwa, ich habe den hartan vip, bei solchen wagen braucht man keinen buggy, aber wenn man billig wagen kauft, will man dann einene buggy.

Top Diskussionen anzeigen