Wie macht ihr das- Nasentropfen?

Hallo,

unsere Tochter hat gerade mal wieder einen Schnupfen bekommen, ist aber bei uns zum Glück eher selten der Fall.
Jetzt hat sie die Nase wieder so doll verstopft, dass sie beim Schlafen kaum Luft bekommt und oft weinend aufwacht.
wir hatten bei ihrem ersten Schnupfen vom KiA Nasivin sanft Nasentropfen für Babies bekommen, als sie noch kleiner war, gab es auch kein Problem beim Verabreichen. Mittlerweile will sie sich aber danach direkt wieder hinsetzten, da sieht man die Tropfen wieder richtig rauslaufen. So wirken die natürlich nicht :-( Auch ablenken oder im Schlaf geben funktioniert nicht.
Wir haben noch so Nasenspray ( Salzwasser) aus der Apo, das lässt sie sich ohne Probleme geben, aber für nachts bringt das nichts, hab ich schon probiert. In der Apotheke sagten sie, dass es kein Nasenspray mit Wirkstoff für so kleine gibt.

Was macht ihr noch sa, um euren Kleinen zu helfen?
Wir machen auch noch Zwiebelsäckchen, aber ich hab das Gefühl, das wirkt nur so bis zur Mitte der Nacht.

Vielen Dank für eure Tipps.
LG Cindy

1

Aus genau dem Grund hab ich mir letzte Woche vom KiA Nasenspray von Ratiopharm für Kinder von 2-8 Jahren (steht so auf der Packung) verschreiben lassen.

Ich seh grad deine Maus ist ja erst 15 Monate alt-dann frag doch mal deinen KiA nach Kindernasenspray.


LG Maike mit Khira (*Nov 2007) & Alea (*Dez 2009)

2

Hallo Cindy,

hm, da ich das auch gerade durchgemacht habe, hier meine Tipps, die auch bei uns immer funktionieren:

1. Ich gebe immer die Nasentropfen (tagsüber allerdings Kochsalzlösung und nur abends die normalen Nasentropfen) wenn ich den Kleinen wickel. Dann können die Tropfen einwirken, solange ich mit Wickeln beschäftigt bin und nach dem Wickeln läuft nichts mehr raus aus der Nase. Vielleicht würde das bei euch auch helfen.

2. Ich lege meinen Kleinen immer etwas höher mit dem Kopf. Nehme eine Decke, schlage sie um und dann lege ich sie unter das Spannbetttuch oder unter ein Moltontuch.

3. Ich gebe tagsüber Zwiebelsaft.

4. Ich putze sehr oft seine Nase am Tag und hole den Schleim raus, damit nicht so viel verstopft.

Viel Glück beim Genesen.

Lg relaxing1977

3

Schütte doch einfach die Baby-Nasentropfen in eine leere NasenSPRAY-Flasche und sprüh dann die Babynasentropfen.

Dein Problem ist doch nur die Pimpette oder?

LG
Tanja

... und um den Schmodder aus der Nase zu bekommen hab ich immer gemacht (bevor meine Süße sich schneuzen konnte) .... Wasserspray in Nase sprühen -- 3-5 Minuten warten -- Küchenkrepp zu einer Spitze drehen (hat eine fester Konsistenz als Taschentücher) -- Mit Spitze in Nase puhlen (mit Gefühl natürlich) und Schodder rausholen!!! Wenn du Glück hast muss sie niesen und es kommt alles von alleine!!!!

ggf muss man das 1-2 mal wiederholen!!!!

LG vom Küchenkrepp-Nasen-Puhler-Profi

4

Hallo,

gibt es so leere Spray-Flaschen auch in der Apotheke?
Die, die ich hier habe gehen alle nicht auf oder sie sind dann direkt kaputt, hab gerade mal nachgeschaut. Der Tipp ist gut, werde mal nachher in der Apo nachfragen.

Tagsüber läuft die Nase dank Salzwasser eigentlich sehr gut, werde mal heute abend vorm ins Bett gehen mal sehen, ob ich noch mehr rausmachen kann.

Vielen Dank,
LG Cindy

8

Wenn es sowas nicht in der Apotheke gibt, dann geh einfach in die nächste Drogerie und such nach einem Meerwasserspray das man aufschrauben kann. Bei den Sprays, ich glaube Aldi oder DM Hausmarke, kann man zwar nicht schrauben, aber die Kunststoff-Spitze ist nur auf die Kunststoff-Flasche aufgesteckt und kann abgemacht werden.

Wenn da ein paar Tropfen Salzwasser (ist ja nix anderes als Kochsalzlösung) noch drinnen sind, dann ist das für die nasentropfen auch nicht schlimm.

LG
Tanja

5

Hallo Cindy.
Ich hatte bei unserer Tochter das gleiche Problem.
Unser KIA hat dann gesagt, dass wir einfach die Kochsalzlösung nach den Nasentropfen geben sollen, so werden die Tropfen "hochgesprüht". Dauert dann etwas länger bis die wirken, aber hat gut funktioniert.

Vielleicht hilft das bei Euch auch.

Gute Besserung.

urmele111

6

Hi Cindy,

wir geben die Nasentropfen auch beim Wickeln. Ist der totale Kampf, oft brauchen wir z.B. Lego zum Ablenken.

Sprayen würde ich in dem Alter noch nicht. Die Sprays schießen bei den Kleinen regelrecht in die Nebenhöhlen und verursachen oft Schmerzen mit dem Druck, den die Sprays haben (Aussage meiner Apothekerin).

Chris

7

Hatte erst auch Probleme bei meiner Tochter aber ich habe aus Nasentropfen geben immer ein freudiges Ereignis gemacht in dem ich immer geklatsch habe und ihr gesagt habe das sie das sooooo toll macht ;-)
Seitdem findet sie Nasentropfen (wenn die Nase wirklich mal so richtig zu sein sollte) total klasse genauso ihre "Gesundheits-Tropfen (Babix)"
Sie erinnert mich sogar beim ins Bett gehen an ihre Tropfen #schock

Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen