18 Monate und redet wie ein Wasserfall ;o) Wo noch???

Manchmal wünschte ich er könnte nochnicht so viele Wörter... Dennoch ist es zu niedlich!
Unser Zwerg redet und redet... ohne Punkt und ohne Komma.
Verstehen tu natürlich nur ich ihn :-)

Ball- Ba
essen- esse
schnuller- schluller
baden- baben
katze- kake
hund- wauwi
apfel- afel
aus,auf- au
haben- habm
heiß- heiß
schnee nee :-)
fleisch- schleisch
...

und alles was er haben möchte zeigt er und sagt ,,die?"

Wem gehts ähnlich?Gibts noch mehr Kleinkinder die so früh so viel sprechen konnten?

LG Sweety

1

ja, unsere Große (sie ist jetzt 2,5 Jahre). Sie hat dann mit 2 Jahren schon Vier-Wort-Sätze und mehr gebildet. Jetzt redet sie ganz normal wir ein Kindergartenkind. Es ist schön, man kann sich mit ihr ganz normal unterhalten. Manchmal ist es aber auch nervig, weil sie den Mund gar nicht mehr zumacht.

Viele Grüße

2

is nicht ungewöhnlch in dem alter ;-)

4

also ich kenne viele Kinder, unter 2 die nur wenig reden...
und ich krieg auch immer wieder gesagt "ohh die redet ja schon viel"
also sooo gewöhnlich scheint es nicht zu sein ;-)

6

klar, es gibt auch kids die mit 2,5 noch nicht reden.
in meinem umfeld sind viele kleine kinder die in dem alter aber schon recht viel geredet haben. teilweise auch 2-wort-sätze und mehr.
aber ausnahmen gibts immer ;-)
lg
deborah

3

hier *wink*

meine Kleine war auch sehr früh mit dem Plappern :-)
mit 18 Monaten musste ich schon aufhören aufzuschreiben, weil jeden Tag (gefühlte) 100 neue Wörter dazu kamen #schwitz
(bis dahin hatte ich 50 aufgeschrieben)

mittlerweile ist sie fast 2 und spricht 2 und 3 Wortsätze (ab und zu auch mehr, aber noch nicht regelmäßig)
sie sagt auch schon "ich" und "mein" #verliebt
(meistens sagt sie aber noch ihren Namen z.B. Tija Tee haben)

zu essen sagt sie auch "esse"
das macht sie oft, dass sie am Wortende das "n" weglässt

lg
Sunny mit #bla Kyra

5

Hallo sweety,

unsere Süße ist noch 14 Tage jünger und spricht schon deutlich mehr, als das, was Du da aufgezählt hast, eigentlich schwatzt sie den ganzen tag ohne Punkt und Komma und da wir ihr immer alles genau erklären und lach, halt den ganzen Tag mit ihr rumquasseln, spricht sie auch schon zwei-Wort-Sätze, was ich ehrlich suuuuper süß finde#verliebt

Sie hat schon früh rumgequakt, aber wir haben eher immer "ordentlich" mit ihr gesprochen und es immer benannt, wenn es etwas gab oder gibt.

Sprachlich ist sie weit, das haben schon viele gesagt, auch unsere KiÄ, dafür ist sie spät gelaufen, lach hat spät angefangen aus dem Becher zu trinken etc etc.;-), jedes Kind hat halt seine Spez.-Richtung:-p

Lach außerdem sagen mir Freunde und Bekannte immer, daß dies ja auch kein Wunder wäre, ich rede ja auch den lieben langen Tag, sozusagen Vererbung (wobei mein vater immer wieder erwähnt, daß ich noch nicht soviel sagen wollte in ihrem Alter , lach Enkel sind ja eh in allem besser:-p

LG mylife

7

Oh, ich dachte schon, da kommt jetzt so ein Wunderkind-Report "mit 18 Monaten schon 5-Wort-Sätze!" ;-)
Aber das Gebrabbel ist in dem Alter eh ganz normal.

Meiner war später dran als die meisten Mädels in der Umgebung und hat mit 18 Monaten ca. 100 Wörter gesprochen.

LG Claudi

8

Freue dich doch einfach, dass er so schön spricht. Aber ungewöhnlich ist das auf keinen Fall. Eher die Regel...

9

samia ist auch 18 monate und sag eig so gut wie alles.

sie nennt alle omas mit namen.kennt einige gemüse und obstsorten mit namen und aucvh gefüllte 100 andere wöter.
sie spricht alles nach, was man ihr sagt.und zwei-wort-sätze spricht sie auch.manchmal kommt auch ein 3 wort satz,wie z.b bille,oma inge auch.das heißt soviel wie,oma inge hat auch eine brille.
oder, bitte bitte mia mich=da möchte sie ihre milch.
also,wie du siehst ist das nich so ungewöhnlich.das ist das alter wo das richtig los geht.

lg gini

10

Hallo,

meiner "spricht" auch ununterbrochen....erst machte ich mir Sorgen, weil er nicht anfängt, aber jetzt scheint es sich echt extrem zu "bessern". Er kann auch einige Wörter, aber wenn er brabbelt und quatscht, was mich persönl. oft ein wenig "nervt", ist das sinnloses Gefasel, wo keine v. den Wörtern vorkommen, die er kann...sehr anstrengend ist grad, dass er ALLES wissen will....er sagt tagein, tagaus zu allem und jedem und immer: Da und Dada? Vor allem wenn Autos vorbeifahren, flippt er völlig aus. Er schaut auch den GANZEN Tag nur noch Bücher, was ja gut ist, aaaber: er fragt alle 2 sec, was ist das, was ist das und co :-)...ansonsten sagt er (Vieles auch nur f. mich verständlich):

eisch (heiß)
dern (stern)
bamme (lampe)
mauf (maus)
gaga (ente)
wauwa (hund)
mau (katze)
muh (kuh)
mama
papa
oma
opa
nina
teta (peter)
änni (essen)
ja
nein
düss (tschüss)
allo (hallo)
guuu (gut)
isch (licht)
bilu (bärle)

und noch ein paar weitere sachen

es wird sicher noch anstrengender werden.haltet durch :-)

LG SUn und Mika 19 Mon.

11

ach ja noch:

auf (aus)
neee (schnee)
hoch (wenn er auf den arm will)

Top Diskussionen anzeigen