müssen zweijährige bis "10" zählen können?!

hallo an alle,
in unserem bekanntenkreis sind einige leute, die meinen, dass ihre etwas mehr als zweijährigen bis 10 zählen können und das zum teil mehrsprachig. ich persönlich glaube das ehrlich gesagt nicht, weil ich der meinung bin, dass kinder in dem alter noch nicht wirklich eine vorstellung von der zahl "10" haben. sicher werden sie die zahlwörter "eins, zwei, drei... zehn" aneinanderreihen können, aber wohl eher wie ein gedicht und ohne die bedeutung der höheren zahlen zu verstehen. vielleicht ist es pädagogisch nicht ganz sinnlos, so etwas zu üben, weil dann ie zahlwörter schon bekannt sind und sich die bedeutung vielleicht nach und nach erschließt, aber ich möchte meine tochter lieber altersgerecht fördern und ehrlich gesagt empfinde ich es auch ein bisschen als angeberei, wenn jemand sagt: "meine zweijährige kann bis 10 zählen und auf englisch/italienisch sogar bis 12".
vielleicht liege ich ja auch falsch... was meint ihr dazu?
lg

bo

1

hallo

ich kann dir nur sagen das meine tochter das auch konnte. sie hat gezählt und jetzt mit 5 ist sie gerne schon am rechnen und übt das lesen (alles freiwillig) langsam. sie kann das abc seit sie 2,5 jahre alt ist. ja das kann sie aber ich habe hier auch einen sohn der ist im oktober 2 geworden und er kann nicht zählen und interessiert sich auch nicht dafür also lass ich es auch.

wir waren bei der U7 und da hat auch niemand verlang das er dem arzt was vorzählt.

man sieht es gibt selbst in der eigenen familie unterschiede.

meine tochter war in dem alter von meinem sohn vieeeeeeeeeel weiter und trotzdem bin ich stolz auf ihn.

ella

2

also meine kleine (fast 2) kann noch nichtmal bis eins zaehlen... #cool

3

Also 2jährigen sollten einen Sprachschatz von 50 Wörtern haben. gut wenn 1-10 dazuzählen, dann braucht man nur noch 40. Wenn wir hier schonmal beim Rechnen sind.

Ganz ehrlich. Die wenigsten können in dem alter zählen. Mit zwei wird viel nachgesprochen und in bildern abgespeichert.

Gut wenn es die Kinder von selbst erfragen und wissen wollen, dann sollte man mit ihnen auch üben, aber mehr auch nicht.

4

Meiner ist fast zweieinhalb und zählt "Eins drei vier neun" #cool

Ich halte eh nix vom zwanghaften Fördern und denke, die Kinder entwickeln sich selbst, wenn man sich einfach mit ihnen unterhält und mit ihnen beschäftigt.
Dieser ganze Pädagogikkram geht mir eher auf den Keks...

LG, Nele
mit Anton *3.8.07

7

Hallo Nele,

danke, dass Du es aussprichst.
Mir geht dieser Förderwahn auch total aufn Hut!

Da werden dreijährige in Klavierunterricht gesteckt, zweijährige üben mind. zwei Sportarten aus und werden möglichst fünfsprachig erzogen, im Kindergarten geht dann die englische, französische oder italienische Frühförderung los....tja und für was?

Erschließt sich mir nicht. Meiner Meinung nach ist IQ angeboren und ich kann auch meinem papagei beibringen in 8 Sprachen bis 100 zu zählen..trotzdem bleibt er ein Papagei.

;-)

LG
Heike

12

Ja, ich habe diesen ganzen Kram auch nie mitgemacht.

!!!!!!
MEIN Kind hat das Recht, ganz in Ruhe in seine Windel zu kacken
!!!!!!!
;-)

Lustigerweise kommt ausgerechnet mein Kind, das nie gefördert wurde und besagtes siebensprachiges Lernspielzeug nie bekam, jetzt vorzeitig von der Krippengruppe in die Übergangsgruppe ...

Mag vielleicht dran liegen, dass wir uns einfach so STINKNORMAL benommen haben ;-)

In diesem Sinne: Auf das Kindsein! #fest

Nele

5

Hallo!
Mein Sohn (der auch zwei Jahre alt ist und zweisprachig italienisch-deutsch aufwächst) kann auch in beiden Sprachen bis zehn zählen. Er LIEBT einfach Zahlen und Buchstaben und kann sie auch erkennen, das heißt, er "liest" Nummernschilder, kann das Alphabet usw.
Trotzdem ist er vom richtigen Zählen noch meilenweit entfernt! Ich denke eher, das Auswendiglernen macht ihm Spaß und auch das Wiedererkennen von Formen (so ähnlich wie bei Kreis, Dreieck und co.)
Wen ich aber drei Äpfel vor ihn hinlegen würde, könnte er niemals "eins, zwei, drei" daran abzählen. Also, das Verständnis, daß Zahlen Mengen bezeichnen, fehlt ihm noch total, da unterscheidet er nur "eins" und "viele" :-)
(Finde ich immer interessant, wo da so die feinen Unterschiede liegen zwischen machen und begreifen...)
Aber altersgemäß oder nicht... oje, gerade in dem Alter ist das doch alles soooo verschieden! Die einen können Zählen, die anderen können ganze Lieder auswendig (das zum beispiel kann mein Sohn überhaupt nicht)...
Ich denke schon, daß das relativ normal ist, daß die Kinder Deiner Bekannten das können. Wenn sie Spaß daran haben ist das auch total ok. (Ich bezweifle, daß sie darin "gedrillt" werden, denn in dem Alter kann man mit Zwang ohnehin nicht viel erreichen. :-) )
Deine können dafür eben ganz andere Sachen....

#herzlich lich
mitso

6

Hey,

unser Sohnemann ist 3 Jahre kann auch nicht zählen .:-D
Aber das macht nichts dafür kann er alle Farben .;-)

Jedes Kind ist unterschiedlich, von daher gebe ich nichts darauf was er können muß oder nicht.:-)

Ich lasse es so wie es ist.

Lg Sandy#sonne

8

meine tochter kann auch bis 10 zählen... natürlich ist es einfach nur auswendig gelernt. sie kann sogar das alphabet komplett aufsagen, weil es an ihrer spieltür ein lied mit dem alphabet als text gibt. #rofl

also, ein 2-jähriges kind MUSS das keinesfalls können. in dem alter ist die sprachliche entwicklung ja noch sehr unterschiedlich.

lg

9

Tja, ich finde es ganz normal.
So kennen sie zumindest erst einmal die Wörter, darauf baut sich dann das Zahlenverständnis Stück für Stück auf.
Weiß auch nicht, wo das Problem liegen sollte, z.Bsp. beim essen 3 Stück Mandarine abzuzählen.
Bei uns fing meine Oma nach dem 1. Geburtstag mit ihm an seine Stapelbecher 1,2, 3 zu zählen und er fand es klasse.
Carlie (17 Mon.) zählt immer die 3 Stufen zum Wohnzimmer und Bad.
Wenn wir zu meiner Tante gehen, zählen wir entsprechend weiter, ihre Treppe ist höher. Merken kann er es sich aber erst bis 4.

Allerdings halte ich es für unnötig Kindern die nicht zweisprachig aufwachsen Zahlen oder andere Wörter in anderen Sprachen beizubringen.
Deutsch ist ne schwere Sprache, es reicht wenn sie die erst einmal lernen.

LG, Linda

10

bis 3 kann meine, aber müssen muss sie es in dem alter bestimmt nicht.

Top Diskussionen anzeigen