Heute U7 gehabt - bin ziemlich deprimiert

Hallo liebe Mamas,

Ole hatte heut morgen die U7- er wird nächste Woche 2 Jahre alt. Und er spricht so gut wie gar nichts. Nur Mama, Papa, Ei und Butter. Ansonsten nur unverständlichen Kauderwelsch. Jetzt hat die Kinderärztin bei altersgemäßer Entwicklung ein NEIN angekreuzt.

Ich bin ziemlich deprimiert und mache mir jetzt echt Sorgen. Sie hat uns eine Überweisung zum Hörtest mitgegeben. Aber eigentlich hört Ole gut, er versteht zumindest alles was ich von ihm will.

Sie hat außerdem noch gefragt, ob er schon hüpfen kann, aber er kommt noch nicht vom Boden weg und Treppen steigen kann er auch noch nicht ganz allein.

Ach man, echt blöd.

Sorry fürs ausheulen.

LG
SUsi mit Ole (23.01.2008)

1

#liebdrueckhallo lass dich erstmal drücken#liebdrueck
die ärzte können ein ziemlich verrückt machen hüpfen kann mein sohn jetzt erst mit 4 jahren und sprechen kommt irgentwann von ganz alleine mein nachbARSKIND HAT MIT 3 erst mama und papa gesagt amche dich nicht verrückt. iuch habe eine skala hier die kann ich dir gerne mal per post schicken wenn du wissen möchtest was dein sohn schon alle smachen sollte. kannst dich ja einfach über pn melden

2

Hallo!
Da bin ich aber froh, dass meine Kinderärztin da etwas entspannter war und meinem Sohn sein eigenes Tempo gelassen hat. Mein Sohn konnte übrigens erst mit über 3 wirklich springen.
Klar sollte man das mit dem Hören vielleicht abklären, wobei du ja das Gefühl hast, dass er gut hört. Ansonsten lass ihm einfach noch Zeit. Es können ja nicht alle Kinder alles zur gleichen Zeit.
Mach dir nicht so viele Sorgen!
Grüße JUJO

4

Erstmal Danke für die aufbauende Worte.

Normalerweise haut mich eigentlich nichts so schnell um und ich wusste ja auch, das er spät dran ist mit dem sprechen.
Aber heute ist irgendwie ein blöder Tag. Und dann kreuzt die Kinderärztin auch noch ein NEIN an bei altersgemäßer Entwicklung.
Aber ich werde versuchen,mir nicht mehr soviele Gedanken zu machen und den Hörtest mal abwarten.

Danke Dir!

LG Susi

3

Lass dich mal nicht irre machen.

Manche brauchen einfach ein bisserl länger....

Mein Bruder hat drei Jahre lange nix gesagt und als er dann anfing mit dem reden hat er gar nimmer aufgehört.

Ich finde man kann Kinder nicht in ein Raster stecken und sagen so muss das dann sein.
Du gehst jetzt einfach mal zum Hörtest und dann siehst du weiter aber wenn dein Eindruck stimmt das er dich versteht wird da wohl nichts schlimmes bei rauskommen.

Meine große Tochter tat sich übrigens auch lange schwer mit dem Treppensteigen aber nur deswegen weil bei uns alles ebenerdig war wo wir gewohnt haben.... Vielleicht kannst du mit deinem ja ein bisserl üben da kann man tolle Spiele machen.

LG
Corinna

5

Danke für deine liebe Antwort.

Ich werde den Hörtest jetzt abwarten und versuchen, mir weniger Sorgen zu machen. Und hoffen, das er einfach, so wie dein Bruder, irgendwann anfängt und nicht mehr aufhört.

Mit dem Treppen steigen werde ich auch üben, das ist eine gute Idee. Er will nur immer alles allein machen und will meine Hand nicht zum festhalten, sondern krabbelt lieber auf allen viern hoch.

Liebe Grüße
Susi

14

Aber das spricht doch für ne Große Portion selbständigkeit. Da würde ich gar nicht üben, sondern da würde ich ihm die Zeit geben, die er braucht.

Er wird die Treppe mit den Füßen erklimmen, wenn er sicher ist. Vorher sollte er das auch nicht tun. Dann passiert nur was.

Meine Tochter konnt klettern, bevor sie überhaupt laufen konnte. Die wird Anfang Februar 2 Jahre und ich muss danach auch zur U7. Sie rennt wie ne Irre durch die Wohnung und klettert und hüpft und spring. Das Sprechen klappt super und sie hört auch richtig gut. Sie ist super selbständig, manchmal ist sie mir zu selbständig. Aber sie hat ein super vorbild. Sie macht ihrem großen Bruder alles nach.

Dafür ist sie ne megazicke, die schon richtig auslotet, ob das bocken sich lohnt oder nicht.

Vieles davon ist aber über nacht auf einmal da gewesen. so ein richtiger sprung.

ole wird den auch noch machen

weiteren Kommentar laden
6

sie macht doch nur ihren job, immer schön locker bleiben! in den meisten fällen sind das doch alles entwicklungsvarianten. aber sie muß natürlich darauf reagieren und dann genauer hinschauen, ist doch besser so, als wenn sie zu lax wär und dann was übersieht! spricht eher für sie, würd ich meinen!
und dein kleiner wird sich schon äußern, wenns mal was entscheidendes zu sagen gibt

7

Hallo,

lass dich mal nicht zu sehr verunsichern. Ich weiss von anderen ist es besser gesagt als getan, aber ich steckte mit unsrer Großen in der gleichen Situation, allerdings bei der U6... V.a.motorische Entwicklungsstörung hiess es damals, wel sie zur U6 nicht krabbeln konnte und sich nicht zum Stehen hochgeuogen hat... Na und? Luisa ist halt erst mit 13 Monaten losgekrabbelt und mit 17 1/2 Monaten erste gelaufen... Jedes Kind hat seinen eigenen Rhythmus. Der eine läuft eher, der andere später. Mit dem Sprechen ist es genau so. Geh zum HNO und lass es abklären. Nur damit du auf der sicheren Seite bist... Wenn du der Meinung bist, dass dein Sohn gut hören kann, um so besser. Dann wird dich der Arztbesuch nur noch mal bestätigen...

Kopf hoch... Die Ärzte machen einen aber auch bekloppt... Unglaublich...

Fühl dich mal ganz lieb gedrückt...

LG Sille


Ach ja, Luisa kann seit 1 Woche erst hüpfen... "Sie wird im Mai 3 Jahre alt!!!" Soviel dazu...;-)

8

mein sohn ist 3.5 und kerngesund. er kann auch nicht mit beiden beiden gleichzeitig aufspringen. er sagt zwar "schau wie hoch ich springen kann" aber tatsächlich streckt er nur die knie durch... in letzter zeit kommt er vielleicht so einen millimeter vom boden ab... also das hat nix zu sagen!

9

Tsä!

Da lobe ich mir doch Kinderärzte wie meinen.

Der hat bei den Us noch NIE eine Liste abgearbeitet mit uns und ich bin sicher, er wird es auch jetzt nicht tun.

Er beobachtet sehr gut, sieht genau, ob ein Kind aufgeweckt ist oder irgendwelche Defizite hat (das nach einer Liste von gesprochenen Worten festzumachen oder danach, ob es schon hüpfen kann oder nicht, ist nämlich Blödsinn und JEDER, der täglich mit kleinen Kindern zu tun hat, weiß das). Er stellt einige Fragen, und wenn man dann mal sagen muss "Nee, kann er noch nicht" und schon ganz betreten guckt, dann meint er immer "Och, keine Sorge, der wird gut, der wird gut."

Erst wenn er wirklich Bedenken hat, dann handelt er. So hat er uns mal zur Krankengymnastik geschickt, Kräftigungsübungen für den Rücken sollte Jonah machen weil er seinen Kopf sehr lange nicht allein halten konnte.

Ich weiß also, mein Arzt kann genau unterscheiden zwischen "kirre machen" und "notwendige Schritte einleiten".

Er wird bestimmt auch bei der U7 keine alberne Liste mit uns abarbeiten sondern aus seinen eigenen Beobachtungen heraus entscheiden, ob mit Jonah alles ok ist oder nicht.

Und dafür bin ich echt dankbar.

Ich meine... klar, irgendeine Richtlinie müssen Ärzte da vielleicht haben, aber so eine Liste ist eigentlich null aussagekräftig, weil jedes Kind andere Dinge zuerst oder zuletzt macht. Das eine spricht viel, ist aber motorisch zurück (wenn man da überhaupt von zurück sprechen möchte). Das andere geht über Tisch und Bänke, spricht dafür aber keine drei Worte.

NA UND???

Mal ehrlich, die aller-allermeisten Kinder werden trotz dieser dämlichen Listen gesund groß und wenn man eines dieser Kinder hat, kann man verdammt froh und zufrieden sein.

Also bitte: keine Frustanfälle, weil das Kind Punkt 2-4 auf der Liste noch nicht kann. Dafür gibt es keinen Grund!

10

hallo,

ich finde es auch ganz furchtbar die entwicklung eines kindes an den u untersuchungen festzumachen.
natürlich kann man durch einen hörtest herausbekommen, ob er vielleicht da eine schwäche hat.
aber ich würde mich da gar nicht verrückt machen.
jedes kind ist anders. mein neffe hat auch erst mit knapp 2 1/2 richtig angefangen zu reden.
unsere motte dagegen ist jetzt 15 monate und kann schon plappern wie aufgezogen.
lass dich mal #liebdrueck und sei nicht traurig.

und außerdem habe ich mal gehört das jungs wohl relativ häufig erst spät reden.

sei lieb gegrüßt die julia mit der selina ( die am liebsten sagt : tut tut tut eierahn :-p)

11

Ganz lieben Dank für alle Antworten.

Ihr habt Recht, ich muss mich dringend entspannen in Bezug auf die Entwicklung.

Jedes Kind ist halt unterschiedlich.

Dank der aufmunternden Worte geht es mir jetzt bissl besser.

DANKE Mädels

Top Diskussionen anzeigen